In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: In den vergangenen Handelstagen wurden negative Nachrichten scheinbar ignoriert. Doch heute hat der ISM-Index das Fass offenbar zum Überlaufen gebracht. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


In der vergangenen Woche hatte ich eine Bewegungsarmut an den Börsen beklagt. Und diese schien sich in der laufenden Handelswoche fortzusetzen. Denn der DAX konnte zwar weiter zulegen, dies allerdings nur im Schneckentempo und unter extrem niedriger Volatilität. Gleiches galt für die US-Indizes, die weiter unterhalb ihrer Allzeithochs konsolidierten.

US-Regierung will Kapitalströme nach China erschweren

Und das, obwohl es im Handelsstreit inzwischen überwiegend negative Meldungen gab. Nach den eher optimistischen Tönen aus China und gegensätzlichen Worten aus den USA (Stichwort: Huawei) in der vergangenen Woche (siehe Börse-Intern vom vergangenen Freitag), hat die US-Regierung inzwischen nachgelegt. Sie erwägt Medienberichten zufolge die Begrenzung von Kapitalströmen in Richtung China. Eine Möglichkeit dazu sei es, Aktien chinesischer Unternehmen nicht mehr an US-amerikanischen Börsen handeln zu lassen. Zudem könnte das Engagement von US-Pensionsfonds in chinesischen Märkten begrenzt werden.

Doch die Märkte steckten auch diese Meldungen problemlos weg. Man ist inzwischen eben an derartige Töne gewöhnt. Zumal ihnen seit den letzten Zollverschiebungen keine Taten mehr folgten. Und so schien die Märkte nichts aus der Ruhe bringen zu können.

ISM-Index brachte das Fass zum Überlaufen

Doch ich hatte in der vergangenen Woche bereits gemahnt, dass auf eine Phase niedriger Volatilität an den Börsen fast immer ein plötzlicher Kursschub folgt. Und weiter hieß es dazu: „An den Aktienmärkten könnte ich mir mit Blick auf die aktuell eigentlich noch laufende saisonal schwache Phase vorstellen, dass dieser hier abwärts gerichtet sein wird“. Heute gab es genau diese plötzliche Abwärtsbewegung.

Grund dafür war eine weitere negative Meldung, die offenbar „zu viel des Guten“ war und „das Fass zum Überlaufen“ brachte. So wurde gemeldet, dass der ISM-Index des Verarbeitenden Gewerbes in den USA im September weiter abgerutscht ist – auf nur noch 47,8 Punkte. Es war bereits der 6. Rückgang in Folge. Und zuletzt zeigte sich die US-Industrie vor rund 10 Jahren, also während der weltweiten Finanzkrise, derart schwach.

ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe der USA

Schon im Vormonat war dieser Frühindikator auf 49,1 Zähler und damit unter die Schwelle von 50 Punkten gerutscht, ab der zukünftiges Wachstum signalisiert wird. Doch mit dem aktuellen Wert zeigt sich nun sehr deutlich, dass die US-Wirtschaft inzwischen immer stärker unter dem Handelsstreit leidet und immer stärker in die dadurch verursachte globale Wachstumsschwäche hineingezogen wird.

DAX prallt zum dritten Mal an wichtiger Hürde ab

Und das hat die Anleger heute die Notbremse ziehen lassen. Der DAX ist deutlich zurückgefallen (siehe rote Ellipse im folgenden Stundenchart) und hat damit die Aufwärtstendenz der Vortage beendet.

DAX - Target-Trend-Analyse

Dramatisch ist das noch längst nicht. Denn schon die vorangegangene kleine abc-Korrektur wurde mit einem solchen Rücksetzer eingeleitet. Und mit ihr wurde letztlich nur die überkaufte Situation aufgebaut, die der dynamische Anstieg zuvor aufgebaut hatte. Anschließend startete der DAX einen dritten Angriff auf den wichtigen horizontalen Widerstand (rote Linie).

Problematisch könnte es aber sein, dass der DAX zum dritten Mal an dieser Hürde gescheitert ist. Und wenn der Index nun unter das Tief der abc-Korrektur fällt, könnte dies zu stärker fallenden Kursen führen. Die von mir erwartete Herbstkorrektur könnte sich dann doch noch durchsetzen und den Index in eine größere Seitwärtskonsolidierung drücken, so wie sie nach dem saisonalen Muster zu erwarten ist und wie ich sie auch für die US-Indizes weiterhin erwarte (siehe u. a. „S&P 500: Kommt es nun zur saisonalen Seitwärtstendenz?“).


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt.

Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!