Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

DAX läuft ins Verfallstags-Kursziel – und nun?

Ausgabe vom 20.01.2023

DAX läuft ins Verfallstags-Kursziel – und nun?

von Sven Weisenhaus

Der Rücksetzer bei den Aktienindizes der USA (siehe gestrige Börse-Intern) hat auch beim DAX zumindest vorerst zu einem Bruch seines äußerst starken Aufwärtstrends geführt (siehe folgender Chart aus der börsentäglichen Analyse des Target-Trend-Spezial).

DAX pendelt sich an der 15.000er Marke ein

Bis gestern hatte die Kursrally den Eindruck gemacht, als würde sie kein Ende nehmen wollen. Doch dann setzte der DAX vom Hoch bei fast 15.270 Punkten immerhin zur psychologisch wichtigen Marke von runden 15.000 Punkten zurück (dicke blaue Linie). Und an dieser pendelten sich die Kurse im Verlauf des heutigen Tages ein.

DAX arbeitet das Verfallstags-Kursziel ab

Wie Torsten Ewert am Montag schrieb, hat die nächste größere Call-Position bei 15.300 Punkten die DAX-Kurse also tatsächlich bis zum heutigen Verfallstermin gedeckelt. Und genau wie von Torsten Ewert erwartet, ist der DAX nach einem Rücksetzer zur 15.000er Marke in eine Konsolidierung eingeschwenkt.
Jetzt wird es spannend, ob aus dieser Konsolidierung auch noch zumindest die am Montag ebenfalls angesprochene Korrektur wird, die „bis zum Novemberhoch bei knapp 14.600 Punkten gehen“ kann.

Wird aus dem Rücksetzer noch eine Korrektur?

Wie der folgende Chart zeigt, hatte ich am 21. Dezember eigentlich damit gerechnet, dass es ausgehend von diesem Novemberhoch auch im DAX zu einer klassischen ABC-Korrektur kommt, so wie sie sich aktuell auch erwartungsgemäß im Dow Jones abzeichnet (siehe „Dow Jones: Jetzt läuft die Welle C der ABC-Korrektur“). Doch der DAX zeigte sich deutlich stärker als die US-Indizes.

DAX zeigt deutlich mehr Stärke als erwartet

Und wie ich bereits vor genau einer Woche berichtete, ist der DAX dadurch sogar schon „auf das Niveau geklettert, auf dem er vor dem russischen Einmarsch in die Ukraine vom 24. Februar 2022 und dem dadurch ausgelösten Bärenmarkt ein Top ausgebildet hatte“ (siehe folgender Chart).

DAX egalisiert den gesamten Bärenmarkt

Im Target-Trend-Spezial schrieb ich dazu, dass der Rutsch in den Bärenmarkt damit vollständig aufgeholt ist und somit alle bearishen Signale dieses Bärenmarktes neutralisiert wurden.

Extreme Stärke des DAX macht sinnvolle Prognosen nahezu unmöglich

Angesichts der extremen und überraschend deutlichen Stärke des DAX fällt es aktuell sehr schwer, den weiteren Kursverlauf einzuschätzen. Grundsätzlich gehe ich fest davon aus, dass es bald zu einem größeren Rücksetzer kommt. Fraglich ist allerdings, ob dieser mit dem gestrigen Rücksetzer bereits begonnen hat. Und genauso ungewiss ist, wie weit ein solcher Rücksetzer gehen kann. Hier muss man daher in sehr kleinen Schritten vorgehen.

Als erstes gilt es zu beobachten, wie lange die runde Marke von 15.000 Punkten den DAX anzieht. Hält sich der Index auf diesem Niveau, wird die überkaufte Lage nicht über eine Korrektur, sondern den Zeitablauf verdaut. Das wäre bullish zu werten und würde vorerst gegen eine stärkere Korrektur sprechen. Gleiches gilt, wenn sich der DAX sogar von der psychologischen Marke nach oben lösen und seinem jüngsten Hoch nähern kann.
Setzt sich stattdessen der gestrige Rücksetzer schnell fort und fällt der DAX unter das Novemberhoch, gilt es zu beobachten, wie dynamisch und weit die Korrekturbewegung läuft. Bei 14.000 Punkten hätte der DAX zum Beispiel die nächste runde Marke angelaufen. Und knapp darunter hätte er 38,20 % der gesamten Kurserholung korrigiert.

 Fibonaci-Marken im DAX - mögliche Kursziele für eine Korrektur

Wie es kommt, werde ich für Sie wie gewohnt kontinuierlich beobachten. Mehr dazu also in der kommenden Woche.


Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


PS: Wenn Sie angesichts der aktuell äußerst schwer zu beurteilenden Kursentwicklung eine engmaschige Analyse des DAX wünschen, dann nutzen Sie die Neujahrsaktion von Stockstreet und abonnieren Sie den Börsenbrief „Target-Trend-Spezial. In diesem wird der DAX börsentäglich analysiert, neben weiteren Basiswerten. Dazu gibt es konkrete Hinweise zum Trading. Melden Sie sich JETZT HIER an!

Börse - Intern

31. Januar 2023

Börse - Intern

Abwarten statt Gewinnmitnahmen

Weiterlesen...

30. Januar 2023

Börse - Intern

Nächster Halt: Schuldenstreit?

Weiterlesen...

27. Januar 2023

Börse - Intern

DAX und Nasdaq 100 stehen an wichtigen Chartmarken

Weiterlesen...

26. Januar 2023

Börse - Intern

USA: BIP-Daten passen weiterhin nicht zur Stimmung

Weiterlesen...

25. Januar 2023

Börse - Intern

Was die relative Schwäche des S&P 500 erklärt

Weiterlesen...

24. Januar 2023

Börse - Intern

Eine perfekte Grundlage für weitere Leitzinsanhebungen

Weiterlesen...

23. Januar 2023

Börse - Intern

S&P 500: Es geht um die Wurst

Weiterlesen...

20. Januar 2023

Börse - Intern

DAX läuft ins Verfallstags-Kursziel – und nun?

Weiterlesen...

19. Januar 2023

Börse - Intern

Dow Jones: Jetzt läuft die Welle C der ABC-Korrektur

Weiterlesen...

18. Januar 2023

Börse - Intern

USD/JPY: Was wurde aus einem möglichen Long-Trade?

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!