Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Der DAX zum Januar-Verfallstag

Ausgabe vom 16.01.2023

Der DAX zum Januar-Verfallstag

von Torsten Ewert

Sehr verehrte Leserinnen und Leser,

der erste (kleine) Verfallstag des Jahres steht bevor. Nach der starken Rally zu Jahresbeginn und dem Bruch der 15.000-Punkte-Marke stellt sich die Frage, ob die Stillhalter noch kämpfen oder schon resigniert haben. Davon hängt ab, wohin der DAX zum Verfallstermin laufen wird.

Das aktuelle Verfallstagsdiagramm des DAX zum Januar-Verfallstag

Der Blick auf das aktuelle Verfallstagsdiagramm zeigt, worum es geht:

Quelle: https://www.stockstreet.de/boersen-tools/verfallstag-diagramm#/

Beim Stand von ca. 15.120 Punkten ist der DAX schon ein gutes Stück in den bullishen Bereich des Verfallstagsdiagramms gelaufen. Dieser beginnt bei 15.000 Punkten, wo die größte Call-Position liegt. Oberhalb dieser Marke dominieren die blauen Balken der Call-Positionen.

Mit anderen Worten: Die große Call-Position bei 15.000 Punkten ist bereits abgesichert. Die Stillhalter haben also keinen Druck mehr, diese Position zu „retten“, indem sie den Kurs auf 15.000 Punkte drücken. Die nächste größere Call-Position liegt bei 15.300 Punkten und sollte bis zum Verfallstag die DAX-Kurse deckeln.

Die charttechnische Situation des DAX

Charttechnisch liegen oberhalb des aktuellen DAX-Kurses keine markanten Widerstände mehr in der Nähe:

Der nächste, kleinere Widerstand liegt erst oberhalb von 15.500 Punkten (violette Linie). Allerdings ist der Widerstand an der runden 15.000-Punkte-Marke keine einzelne Linie, sondern ein breiterer Bereich, der von etwa 14.845 bis knapp 15.100 Punkte reicht (rot).

Und mit aktuell 15.134 Punkten notierte der DAX immer noch in der Nähe dieses Bereiches. Der nachhaltige Ausbruch nach oben ist ihm also noch nicht gelungen. Zudem nimmt das Momentum inzwischen merklich ab. Der Kurs könnte also in eine Konsolidierung einschwenken – oder auch wieder zurückfallen.

Die überkaufte Lage spricht für einen Rücksetzer

Für letzteres spricht, dass der DAX nach seiner starken Jahresanfangsrally schon wieder merklich überkauft ist. Darauf deutet auch der bekannte RSI-Indikator hin, der mit aktuell fast 80 Punkten klar im überkauften Bereich notiert.

Der DAX könnte also in den kommenden Tagen wieder in Richtung 15.000 Punkte zurückfallen. Dann würden die Stillhalter ihre Absicherungspositionen auflösen, was den Rückfall verstärkt. Der DAX könnte dann also auch wieder unter die 15.000-Punkte-Marke zurückfallen.

Das würde auch zum charttechnischen Eindruck passen, wonach im DAX nun eine Korrektur nach den beiden starken Anstiegen vom Oktober/November 2022 und vom Januar 2023 fällig ist. Diese Korrektur könnte in einem kleineren Umfang bis zum Novemberhoch bei knapp 14.600 Punkten gehen und dabei auch den neuen möglichen Aufwärtstrend (gestrichelte Linien) bestätigen – z.B. in dem gelben Target. Aber auch eine größere Korrektur bis in den Bereich des Zwischenhochs von August bei knapp 14.000 Punkten ist möglich. Allerdings sind beides keine Szenarien bis zum Verfallstag, sondern für die kommenden Wochen.

Fazit

Bis zum Verfallstag an diesem Freitag gibt es aus Sicht der Verfallstagesanalyse nur zwei Szenarien: Bei einem weiteren Anstieg sollte die Marke von 15.300 Punkten das Ziel und der Hochpunkt dieses Anstiegs sein. Bei einem Rücksetzer ist die Runde 15.000-Punkte-Marke das Kursziel für den DAX.

Mit besten Grüßen

Ihr Torsten Ewert

Börse - Intern

26. Januar 2023

Börse - Intern

USA: BIP-Daten passen weiterhin nicht zur Stimmung

Weiterlesen...

25. Januar 2023

Börse - Intern

Was die relative Schwäche des S&P 500 erklärt

Weiterlesen...

24. Januar 2023

Börse - Intern

Eine perfekte Grundlage für weitere Leitzinsanhebungen

Weiterlesen...

23. Januar 2023

Börse - Intern

S&P 500: Es geht um die Wurst

Weiterlesen...

20. Januar 2023

Börse - Intern

DAX läuft ins Verfallstags-Kursziel – und nun?

Weiterlesen...

19. Januar 2023

Börse - Intern

Dow Jones: Jetzt läuft die Welle C der ABC-Korrektur

Weiterlesen...

18. Januar 2023

Börse - Intern

USD/JPY: Was wurde aus einem möglichen Long-Trade?

Weiterlesen...

17. Januar 2023

Börse - Intern

So hängen US-Schuldengrenze und BoJ-Meeting zusammen

Weiterlesen...

16. Januar 2023

Börse - Intern

Der DAX zum Januar-Verfallstag

Weiterlesen...

13. Januar 2023

Börse - Intern

Der Ukraine-Krieg ist vollständig ausgepreist – zu Recht?

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!