Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Kommt jetzt bald der nächste Zinsschub?

Ausgabe vom 05.04.2018

Kommt jetzt bald der nächste Zinsschub?

von Sven Weisenhaus

Der wirtschaftliche Aufschwung in Europa belebt auch weiterhin den Arbeitsmarkt. So ist die Zahl der Arbeitslosen in Europa im Februar erneut gesunken. Wie gestern gemeldet wurde, sank die Arbeitslosenquote in der Eurozone saisonbereinigt auf 8,5 % (Januar: 8,6 %) und in der gesamten EU auf 7,1 % (7,2 %). Dies waren die niedrigsten Werte seit Dezember bzw. September 2008.

Arbeitslosenquote in der Eurozone und der EU
(Quelle: Eurostat)

Bei diesen guten Arbeitsmarktzahlen stellt sich die Frage, wann sich dies auch positiv auf die Löhne niederschlägt und wann die verbesserten Perspektiven für die Verbraucher und damit den Konsum eine höhere Inflation zur Folge haben. Blickt man auf die ebenfalls gestern veröffentlichten Zahlen zur Preisentwicklung, dann könnte die Antwort „Jetzt“ lauten.

Abwärtstrend bei der Inflation durchbrochen

Denn die jährliche Inflation wird für den Euroraum im März auf 1,4 % geschätzt, nach nur 1,1 % im Februar. Dies geht aus einer Schnellschätzung von Eurostat hervor. Damit ist der Abwärtstrend der vorangegangenen drei Monate beendet (siehe dunkelblaue Balken im der folgenden Grafik).

Inflation im Euroraum

Allerdings ist dies nur auf schwankungsanfällige Preiskomponenten zurückzuführen. Denn die um diese Faktoren bereinigte Kernrate blieb mit +1,0 % auf dem Niveau der beiden Vormonate (hellblaue Balken). Und so kann man von einem (moderaten) Preisauftrieb, wie ihn sich die Europäische Zentralbank (EZB) wünscht, noch nicht sprechen. Für einen Lohndruck, der sich auf die Konsumentenpreise auswirkt, sind in einigen Ländern der Eurozone noch zu viele Kapazitäten frei.

Noch weit entfernt von stärker steigenden Zinsen

Von stärker steigenden Zinsen, wie wir sie in den USA bereits gesehen haben, sind wir daher hierzulande noch weit entfernt. Zuletzt war sogar das Gegenteil der Fall. So ist die Umlaufrendite, also die durchschnittliche Rendite aller im Umlauf befindlichen inländischen Staatsanleihen, nach dem Erreichen eines neuen Trendhochs (siehe schwarzer Pfeil im folgenden Chart) wieder deutlich zurückgekommen.

Umlaufrendite

Sie hat dabei erneut den steilen (hellgrünen) Trendkanal gebrochen, womit der flache (dunkelgrüne) weiter an Relevanz gewonnen hat. Wenn dieser Trendkanal aber weiterhin Bestand hat, dann dürfte der nächste Zinsanstieg nicht mehr lange auf sich warten lassen. Und darauf deutet auch der Bund-Future hin.

Nächster Zinsschub könnte angelaufen sein

Denn der Bund-Future scheint an der unteren Linie einer ehemaligen Keilformation (blaue Linien im folgenden Chart) abzuprallen (siehe roter Kreis). Und sollte sich diese Entwicklung als nachhaltig herausstellen, dann können die Kurse wieder das untere Ende der breiten Seitwärtsrange (gelbes Rechteck) ansteuern.

Bund-Future - Chartanalyse

In diesem Fall kann sich vom Allzeithoch aus Dezember 2017 über das aktuelle Hoch eine Abwärtstrendlinie bilden (rot gestrichelt), an der die Kurse zukünftig in gemäßigtem Tempo abwärts tendieren. So könnten sich meine bisherigen Erwartungen, die ich zuletzt in der Börse-Intern vom 23. Februar geäußert hatte, konkretisieren.

Dies insbesondere dann, wenn sich der aktuelle Anstieg der Inflation nicht als Eintagsfliege herausstellt und die Kernrate bald nachzieht. Mit einer kontinuierlichen, aber moderat anziehenden Teuerung in der Eurozone sollten die Zinsen dann wieder ebenso gemächlich ansteigen und der Bund-Future entsprechend abwärts tendieren.

Aktives Trading und gutes Timing sind weiterhin gefragt

Durch die starken Schwankungen, die im Rahmen dieser Abwärtstendenz möglich sind, bleibt das Trading im Bund-Future schwierig. Ein aktives Trading mit gutem Timing ist weiterhin gefragt. Dabei sind Short-Positionen (nach Gegenbewegungen) nach wie vor und insbesondere auf aktuellem Niveau wieder zu bevorzugen. Denn: Die große Trendwende am Anleihenmarkt ist im Gange und wird noch länger anhalten! Und sie wird bestätigt, wenn die Kurse nun wieder deutlicher nach unten tendieren.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de

Börse - Intern

12. Juni 2024

Börse - Intern

Der fahnenstangenartige Anstieg hatte noch gefehlt

Weiterlesen...

11. Juni 2024

Börse - Intern

Seitwärtstendenzen wegen Unsicherheit oder Sicherheit?

Weiterlesen...

10. Juni 2024

Börse - Intern

Schwieriges Verfallstags-Gerangel im DAX

Weiterlesen...

07. Juni 2024

Börse - Intern

Gamestop - Der Irrsinn an den Börsen geht in eine neue Runde

Weiterlesen...

06. Juni 2024

Börse - Intern

Völlig vorhersehbar

Weiterlesen...

05. Juni 2024

Börse - Intern

Steigen die Kurse wirklich wegen Zinssenkungshoffnungen?

Weiterlesen...

04. Juni 2024

Börse - Intern

Warum brechen die Ölpreise ein?

Weiterlesen...

03. Juni 2024

Börse - Intern

Das Diesmal-ist-es-anders-Syndrom ist wieder da!

Weiterlesen...

29. Mai 2024

Börse - Intern

Steigende Renditen vermiesen Aktien-Party

Weiterlesen...

28. Mai 2024

Börse - Intern

DAX: Bleibt die Seitwärtskonsolidierung trendbestätigend?

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!