Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) hat sich gestern auf eine Drosselung der Fördermenge geeinigt. Bei einem informellen Treffen in der algerischen Hauptstadt Algier hat sich das Kartell auf eine Beschränkung des täglichen Produktionsvolumens zwischen 32,5 und 33 Millionen Barrel (ein Barrel entspricht 159 Liter) verständigt. Einigung durch Sonderbehandlung des Iran Es ist die erste Übereinkunft dieser Art seit ach...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Der gestrige Test der unteren Linie des (grünen) Aufwärtstrendkanals im DAX verlief aus Sicht der Bullen äußerst erfolgreich. Denn die Tageskerze endete mit einer langen Lunte, was auf eine Rückkehr der Bullen hindeutete (grüner Pfeil). Mit den heutigen Kursgewinnen wurde die bullishe Umkehr an der Aufwärtstrendkanallinie bestätigt. Allerdings steht der DAX nun wieder unmittelbar vor der schwarzen Linie (roter Pfeil). Diese...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Mit dem ersten TV-Duell der beiden US-Präsidentschaftsbewerber wurde die heiße Phase im Wahlkampf eingeläutet. Dabei scheint es für die Börse nur einen wünschenswerten Sieger zu geben: Hillary Clinton. Denn die Reaktion der Börsen auf das Duell kann man als Erleichterung deuten: Risikoanlagen, wie Aktien, legten danach zu, während sichere Häfen, wie Anleihen, Gold oder der Yen nachgaben. Börsen hassen Unsicherheiten...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Sehr verehrte Leserinnen und Leser, vor zwei Wochen mussten wir uns hier mit dem überraschenden Rücksetzer an den US-Börsen beschäftigen. Bearishe Konsequenzen blieben aber zum Glück aus. Stattdessen zeichnet sich das mögliche bullishe Überraschungsszenario ab, das ich damals skizziert hatte. Noch ist es aber nicht soweit. Für die Bullen bleibt noch einiges zu tun – und die Bären haben noch eine letzte Chance. Im...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Die aktuelle Aufwärtsbewegung an den Aktienmärkten wurde durch die jüngsten Notenbanksitzungen der Bank of Japan (BoJ), vor allem aber der Federal Reserve (Fed) befeuert. Doch nun muss sich zeigen, wie die Märkte in den kommenden Wochen ohne die Zentralbanken auskommen. Denn die Ankündigung der BoJ, zukünftig die Zinsstruktur stärker kontrollieren zu wollen, und die neuen Fed-Projektionen der US-Notenbank Fed, die auf einen...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Die Fed hat gestern im Anschluss an ihre zweitägige Sitzung verkündet, den Leitzins bei 0,25 bis 0,50 Prozent zu belassen und damit die erste Zinserhöhung in diesem Jahr weiter hinausgezögert. Da dies von den Märkten mehrheitlich erwartet wurde, ist es zunächst keine Überraschung und daher auch eher uninteressant. Zinsentscheidung fiel mit 7:3 Stimmen Beim Blick auf die Details, die zu dieser Zinsentscheidung führten und die...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Japans Notenbank hat weder den negativen Zinssatz weiter gesenkt, noch kauft sie mehr Anleihen. Im Anschluss an ihre jüngste Sitzung hat die Bank of Japan (BoJ) heute Morgen lediglich verkündet, mit einer Adjustierung ihrer geldpolitischen Maßnahmen auf die anhaltende Verfehlung ihres Inflationsziels von 2 Prozent zu reagieren. Dabei bleibt sowohl der Strafzins auf Teile der Überschussreserven, der Einlagesatz, unverändert bei minus 0,1...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Die Börsen halten sich an die gestrige Prognose von Torsten Ewert, wonach „die bevorstehende Fed-Sitzung die Anleger höchstwahrscheinlich erst einmal abwarten lässt“. Und weil sich die Kurse kaum bewegen, kann ich heute wieder etwas über den Tellerrand blicken und ein Update zu einem Thema liefern, dass uns schon seit einiger Zeit begleitet und dass man aufgrund seiner Brisanz zwingend weiterhin im Hinterkopf behalten sollte:...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Sehr verehrte Leserinnen und Leser, heute erholen sich die Märkte von den Rückschlägen, die sie in der vergangenen Woche zum Verfallstag hinnehmen mussten. Auch der DAX knickte am Freitag kurz vor dem Verfallstermin nochmals deutlich ein. Damit verfehlte er unseren Zielwert von 10.500 Punkten. Einige Leser fragten nun, wie es zu dieser Diskrepanz kam. Bevor ich zu den kurzfristigen Aussichten im DAX komme, daher kurz zum DAX-Verlauf am Verfallstag....

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Bis kurz vor dem Verfallstermin um 13:00 Uhr lief der heutige Handelstag im DAX noch sehr ruhig ab. Doch exakt eine Stunde vor dem Abrechnungskurs übernahmen die Bären plötzlich das Ruder und übten mächtig Druck auf die Kurse aus. Im Future-Handel drückten sie den DAX sogar kurzzeitig bis auf unter 10.240 Zähler (rotes Rechteck), womit er in dieser kurzen Handelszeit fast 170 Punkte bzw. stolze 1,6 Prozent verlor. Derweil blieb es...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Der Markt befindet sich im Bann des morgigen Verfallstages und der US-Notenbanksitzung der kommenden Woche. Die Folge davon: nach den dynamischen Kursreaktionen der vergangenen Woche bewegen sich die Kurse wieder nur in relativ engen Bahnen. Wie hier schon geschrieben, liegt der Zielkurs für den DAX zum Verfallstag bei 10.500 Punkten. Und seit dem Einbruch über das Wochenende versucht der DAX diese Marke immer wieder zu erreichen: In den vergangenen...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Die Enttäuschung über die abwartende Haltung der Europäischen Zentralbank (EZB) hat nicht nur an den Aktienmärkten Spuren hinterlassen. Auch die Renditen der Bundesanleihen reagierten im direkten Anschluss an die jüngste Zinsentscheidung der EZB am vergangenen Donnerstag deutlich. Sie stiegen kräftig an, nachdem sich die EZB gegen weitere geldpolitische Lockerungen entschieden hatte. Die Verzinsung zehnjähriger Bundesanleihen...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

An der Börse ist es extrem wichtig, dass man stets in alle Richtungen denkt und sich keinesfalls in irgendeine Überzeugung, bullish oder bearish, verbeißt. Das zeigen die jüngsten Kursbewegungen vom Ende der vergangenen und dem Start der laufenden Woche. Am Freitag wurden in den US-Indizes derart viele bearishe Signale gesendet, dass mehr an einem einzelnen Tag kaum noch möglich waren. Dies berichtete Torsten Ewert bereits in der gestrigen...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Sehr verehrte Leserinnen und Leser, Sven Weisenhaus hatte in den vergangenen Wochen mehrfach vor einer Herbstschwäche gewarnt. Mit den Rückschlägen der US-Märkte am Freitag, denen heute die europäischen Indizes folgen, könnte diese Herbstschwäche begonnen haben. Was das bedeutet und wie Sie nun reagieren müssen. Der Rückschlag vom Freitag aus Sicht der Charts Zunächst ein Blick auf die Charts: Der S&P 500 fiel...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Der DAX hatte gestern einen Ausbruchsversuch gestartet, war aber nach der EZB-Sitzung wieder zurückgefallen (siehe Börse-Intern von gestern). Heute setzt sich die Korrektur fort. Damit befindet er sich wieder in der Seitwärtsrange zwischen ca. 10.440 bis 10.660 Punkten. Es fehlt somit nach wie vor ein klares Signal, in welche Richtung der DAX nun als nächstes will. Dieses zähe Hin und Her wird unter anderem auch mit dem nun bevorstehenden...

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!