Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Sehr verehrte Leserinnen und Leser, am Freitag ist der nächste (kleine) Verfallstag. Dabei sollten die Stillhalter leichtes Spiel haben, denn die Bullen – die erst in jüngster Zeit auf den Plan traten – könnten in eine typische Falle gerannt sein. Inselumkehr lässt die Bullen ins Leere laufen Diese Falle kommt in Form einer Insel-Umkehr daher, die auf kurzfristig weiter fallende Kurse hindeutet. Dazu der folgende Tageschart des DAX:...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

An den Aktienmärkten zeigt sich derzeit sehr klar, wo welche Themen dominieren: Zinssenkungsfantasien auf der einen Seite des Atlantiks, Gewinnwarnungen auf der anderen. Die US-Indizes gehören dadurch zu den Gewinnern, die DAX-Familie dagegen zu den Verlierern. Zinssenkungsfantasien treiben die US-Indizes Die US-Indizes konnten heute sogar auf neuen Rekordständen in den Handel gehen. Der Grund dafür: US-Notenbankchef Jerome Powell sendete am...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Es ist manchmal verblüffend, wie oft fundamentale Entwicklungen bereits früh in den Charts zu erkennen ist. Nachdem ich vorgestern erst über die trüben Gewinnaussichten von BASF, der Deutschen Bank und Deutz geschrieben habe, folgten gestern Abend (MESZ) der Abfüllanlagenbauer Krones und der Elektro-Maschinenbauer Aumann mit den nächsten Gewinnwarnungen. Blickt man auf die Charts, lässt sich erkennen, dass diese Entwicklungen von...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Es ist schon wirklich beeindruckend, aber ebenso verwunderlich, wie die Märkte derzeit nach Hinweisen für mögliche Zinssenkungen gieren. Dabei werden offenbar auch gerne einmal relativ neutrale oder auch längst bekannte Aussagen dahingehend gewertet, dass sie Hinweise auf zukünftige Zinssenkungen enthalten. Redetext von Fed-Chef beinhaltet nichts Neues Heute kam es zu einem deutlichen Kurssprung an den Aktienmärkten, als der Redetex...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Kurz vor dem Beginn der Berichtssaison zum 2. Quartal 2019 reihen sich diverse Gewinnwarnungen aneinander. Wie DWS Investment bereits vor einer Woche berichtete, hätten seit dem 2. Quartal 2006 im Vorfeld der Berichtserstattung nicht mehr so viele Unternehmen einen negativen Gewinnausblick gegeben wie jetzt. Viele scharfe Kursrücksetzer Jüngste Beispiele: Gestern schlugen die Aktien der Deutschen Bank wegen neuerlicher Umbaupläne und einer...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Sehr verehrte Leserinnen und Leser, in meinem Beitrag vom 24.06.2019 hatte ich darauf hingewiesen, dass die Prognosen zu den kurzfristigen Effekten des Brexit übertrieben gewesen sind. Man könnte nun bissig sein und es mit Mark Twain halten, der treffend, aber resignierend bemerkte: „Prognosen sind schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen“. Auch falsche Prognosen gehen manchmal noch auf Manchmal ist es aber mit Prognosen wie mi...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Am Montag startete der DAX bei rund 12.600 Punkten in den Handel, heute schloss der Index die Woche mit 12.568,53 Punkten ab. Dazwischen lagen ein Hoch bei etwas mehr als 12.650 und ein Tief bei etwas weniger als 12.500 Punkten. Der DAX begnügte sich also im Handelsverlauf der Woche mit einer Range von weniger als 200 Zählern. Willkommen im Sommerloch! Spekulationsgetriebene Aktienmärkte Im Maximum konnte der DAX allerdings in dieser Woche um bis zu 2...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Die Zinssenkungsspekulationen nehmen immer weiter zu. Die Umlaufrendite hat längst das bisherige Tief vom Herbst 2016 deutlich unterschritten (siehe roter Pfeil im folgenden Chart) und dabei sogar immer mehr Fahrt aufgenommen (rote Trendkanäle). Heute sind auch die Renditen der zehnjährigen Bundesanleihen auf ein Rekordtief von -0,409 % gesunken. Und damit notierten sie erstmals unterhalb des Einlagenzinses der Europäischen Zentralbank (EZB) von...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Die Wirtschaft der Eurozone scheint weiter Fahrt aufnehmen zu können. Darauf deutet zumindest der von IHS Markit erhobene Einkaufsmanagerindex hin, der die Industrie und den Dienstleistungssektor zusammenfasst (Composite-PMI). Für den Monat Juni ist dieser um 0,4 Punkte auf 52,2 angestiegen. Damit hat sich die moderate Aufwärtstendenz fortgesetzt, die bereits im Februar begonnen hat und damit nun schon seit 5 Monaten anhält. Und der aktuelle Wer...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Zu Beginn der Woche hatten Anleger in der Hoffnung auf mehr freien Handel die Indizes nach oben getrieben. Es gab gleich drei Meldungen, welche diese Hoffnung unterstützten. USA und China kehren zurück an den Verhandlungstisch Erstens stehen die Zeichen im Handelskonflikt zwischen den USA und China seit dem G20-Gipfel vorerst wieder auf Entspannung - oder zumindest nicht auf weiterer Verschärfung. Denn nach dem Treffen von US-Präsident Donald...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Bevor wir zum heutigen Text von Torsten Ewert kommen, zunächst ein Hinweis in eigener Sache: Betatester für neuen Börsenbrief gesucht! Endlich ist es uns gelungen, einen der besten Optionsscheintrader in Deutschland als Chefredakteur für einen neuen Börsenbrief zu verpflichten. Manfred Ries betreute 14 Jahre lang einen der bekanntesten Börsenbriefe im Bereich Optionsscheine. In dieser Zeit arbeite er zwar auch schon als freier Redakteur...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Gestern hatte ich geschrieben, dass die Erwartungen von DWS Investments für das Wachstum der Unternehmensgewinne im S&P 500 im 3. Quartal 2019 auf +2 % und im 4. Quartal auf +4 % gesunken sind. Da aber zunächst noch die Berichtssaison zum 2. Quartal ansteht, stellt sich natürlich die Frage, wie die Gewinnerwartungen für diesen Zeitraum aussehen. Es wird mit gesunkenen Gewinnen im 2. Quartal gerechnet Kurze Antwort: noch schlechter. FactSe...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Wie schnell negative Informationen zum Handelsstreit zwischen den USA und China auf die Aktienkurse drücken können, hat sich heute kurz vor Mittag wieder gezeigt. Sehr hohe Erwartungen an den G20-Gipfel Gestern noch berichtete eine Zeitung, die beiden Konfliktparteien hätten kurz vor dem Treffen von Donald Trump und Xi Jinping beim G20-Gipfel eine Vereinbarung getroffen, wonach die USA vorerst keine weiteren Zölle auf chinesische Warenexporte bzw...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Heute Vormittag lief die Meldung über die Nachrichtenticker, ein Handelsabkommen zwischen den USA und China sei zu 90 % fertiggestellt. Die Aktienkurse machten dadurch ein Satz nach oben. Allerdings folgten keine Anschlusskäufe. Und das sollte ein wenig skeptisch stimmen. Spekulationen zum Handelsstreit zwischen China und den USA Denn möglicherweise trauen die Märkte dem Braten noch nicht und wollen erst Fakten sehen, bevor sie dann weiter...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Der ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni auf 97,4 Punkte gesunken, nach 97,9 im Monat zuvor (siehe schwarze Linie in der folgenden Grafik). Es ist der dritte Rückgang in Folge und das niedrigste Niveau seit November 2014. Grund dafür sind gesunkene Geschäftserwartungen. Deren (Teil-)Index ist auf 94,2 Punkte gefallen, nach 95,2 (grüne Linie), und erreichte damit den niedrigsten Stand seit der europäischen Schuldenkrise 2012. Da half es...

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!