Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Sehr verehrte Leserinnen und Leser, bevor ich zu meinem heutigen Thema über die Chancen einer Jahresendrally und die Gefahren eines Tops komme, erlauben ich mir einige Anmerkungen in eigener Sache. Gestern haben Sie die Informationen zu meinem neuen Börsendienst „Geldanlage-Brief“ erhalten. Ich bin fest davon überzeugt, dass „Geldanlage“ eines der wichtigsten Themen unserer Zeit ist und zwar unabhängig davon, wie alt man...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Das Thema Aktien und langfristige „Geldanlage“ ist angesichts der anhaltenden Niedrigzinspolitik bei zunehmender Rentenproblematik das wohl wichtigste Thema unserer Zeit! Und es betrifft jeden! Doch die meisten winken, wenn Sie allein das Wort nur hören, schon ab. Zu kompliziert, zu mühsam, zu viele Fallstricke. Es geht aber auch einfacher! Viel einfacher! Doch dazu später. Zunächst folgendes: Nur wenn Sie sich frühzeitig, sprich...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Die Anleger stören sich derzeit noch nicht daran, dass US-Aktien schon seit geraumer Zeit recht ambitioniert bewertet sind. Stattdessen konnte gestern auch der Dow Jones als Nachzügler sein Hoch vom Jahresbeginn überwinden und damit ein neues Allzeithoch markieren. Offenbar sehen die Anleger weiterhin nur die positive konjunkturelle Entwicklung und dadurch weiter steigende Gewinne, und rechtfertigen damit noch höhere Kurse. Stürme an der...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Der Titel der gestrigen Börse-Intern ließ bereits vermuten, dass es noch einen zweiten Teil des Updates zum Thema fundamentale Bewertung von Aktien geben würde. Gehen wir also heute weiter der Frage nach, ob Aktien derzeit zu teuer sind. Aktienmarkt vs. Anleihemarkt Die Analyse in der Börse-Intern vom 17. November 2017, auf die ich gestern bereits Bezug genommen habe, verglich auch die Bewertung des Aktienmarktes mit der des Anleihenmarktes....

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Ein freundlicher Leser hat am vergangenen Samstag den Wunsch geäußert, zu der Börse-Intern vom 17. November 2017 ein Update zu liefern. Der Titel der damaligen Analyse lautete „Sind Aktien derzeit teuer?“. Zwar hat es hier in der Börse-Intern seitdem bereits immer wieder Updates zu der Frage gegeben, doch komme ich der Bitte des Lesers trotzdem gerne nach. Denn die Beantwortung der Frage nach der fundamentalen Bewertung am...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

US-Präsident Donald Trump setzt seinen Weg im Handelskonflikt unbeirrt fort und seine angekündigten Schritte nach und nach um. Was die Spatzen in der vergangenen Woche bereits vom Dach gepfiffen haben, ist gestern nach Börsenschluss tatsächlich passiert: Im bisher größten Schritt seiner Zollkampagne hat Trump nun Importe von Waren aus China im Wert von zusätzlich 200 Milliarden Dollar mit Zöllen belegt. USA belegt Hälfte...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Sehr verehrte Leserinnen und Leser, zunächst ein kurzes Update zur Verfallstagsanalyse der Vorwoche: Der DAX kämpft vorerst weiterhin mit der ehemaligen Unterstützungszone zwischen 12.132,72 und 12.104,41 Punkten und ist damit von der optimalen Zielzone der Stillhalter zwischen 12.300 und 12.500 Punkten noch ein gutes Stück entfernt. Damit wird das bearishe Alternativszenario wahrscheinlicher. Ein kurzes Update zum Verfallstag Wenn der DAX von...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

In den vergangenen Monaten habe ich gelegentlich Mails erhalten, in denen Leser anmahnten, ich sei zu bearish. So erhielt ich zum Beispiel am 29. Januar folgende Mitteilung: „Hallo, wird hier nicht von Sven ein zu bärisches Szenario vermittelt. Seit Monaten trommelt er bärische Nachrichten​ und wird immer wieder auf dem falschen Fuß erwischt. […]“ Die Bullen wurden auf dem falschen Fuß erwischt Aus heutiger Sicht wissen wir...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Auf der heutigen Sitzung hat der EZB-Rat beschlossen, die Leitzinsen unverändert zu belassen. Auch der Zinsausblick blieb unverändert. Demnach werden die Leitzinsen noch mindestens über den Sommer 2019 auf dem aktuellen Niveau liegen. Was die Anleihenkäufe angeht, so bestätigte die Europäische Zentralbank (EZB), dass ab Oktober der Nettoerwerb von aktuell noch 30 Milliarden Euro auf einen Umfang von monatlich 15 Milliarden Euro...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Infolge der sehr positiven Entwicklung der US-Wirtschaft, die sich, glaubt man den aktuellen Stimmungsindikatoren (siehe gestrige Börse-Intern), auch in den kommenden Wochen und Monaten noch stark zeigen wird, finden auch immer mehr Menschen in den USA einen neuen bzw. besser bezahlten Job. Arbeitnehmer profitieren vom starken Wirtschaftswachstum Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fielen in der vergangenen Woche auf den niedrigsten Stand seit Ende 1969!...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Die Nervosität der Anleger scheint inzwischen angesichts der prekären Situation, in die sich der DAX hineinmanövriert hat (mögliche Topbildung), deutlich zuzunehmen. Wir erhalten vermehrt Anfragen, wie es im deutschen Leitindex weitergehen könnte. Doch diese Frage kann Ihnen zurzeit natürlich niemand beantworten. Die Märkte stehen derzeit an wichtigen Marken. Und entscheidend für den weiteren Kursverlauf ist, wie sie sich dor...

bereits am 06.08.2018 hatte ich Ihnen die nächste Top-Formation im DAX beschrieben. Durch den Rückfall der Vorwoche steht der DAX nun schon genau in der damals genannten breiten Unterstützungszone um 11.900 Punkte. Diese stellt die letzte Bastion der Bullen dar, bevor diese Top-Formation abgeschlossen wird. Das ist vor allem mit Blick auf den großen Verfallstag am Freitag der kommenden Woche kritisch...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Lange Zeit sah es heute im DAX nach dem siebten Verlusttag in Folge aus. Am Ende konnte sich der deutsche Leitindex aber mit 4,38 Punkten noch ins Plus retten, so dass die Serie riss. Dennoch brachten ihn die Kursverluste bis zum heutigen Tagestief auf ein Minus von mehr als 5 %. Zudem markierte er den niedrigsten Stand seit dem 4. April. Die Saisonalität hat den DAX also voll im Griff. Old Economy schlägt Technologie Das scheint inzwischen auch für...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Obwohl das Wachstum in Deutschland in den vergangenen Monaten als solide bezeichnet werden kann, notiert der DAX aktuell auf einem Niveau, welches er auch schon im März 2015 erreicht hat. Noch viel weniger von der wirtschaftlichen Entwicklung profitieren konnten die Werte der Eurozone. Der Euro STOXX 50 steht aktuell auf einem Niveau, welches er schon im April 1998 (!) erstmals erklommen hat (siehe horizontale und vertikale Linie im Chart). Und seit dem...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Der DAX ist heute unter das Tief vom 15. August gefallen (siehe rote Ellipse im folgenden Chart) und hat damit ein neues Korrekturtief erreicht. Auf dem Weg dahin haben die Fibonacci-Marken als Signalgeber wieder hervorragend funktioniert (siehe auch „DAX: Das sind derzeit die wichtigsten Signalgeber“). Denn zunächst war es dem DAX nicht gelungen, mehr als 61,80 % der Ende Juli gestarteten Abwärtsbewegung aufzuholen (roter Pfeil). Die...

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!