Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Aus vorangegangenen Analysen wissen Sie inzwischen, dass es vom Ausmaß der Gegenbewegung abhängt, wie es nach einer Korrektur weitergehen kann (siehe auch gestrige DAX-Analyse). Die US-Indizes zeigen nach ihrer schnellen und starken Abwärtswelle nun eine sehr starke Erholungsbewegung. Dow Jones (siehe folgender Chart) und S&P 500 haben schon fast 61,80 % ihrer Kursverluste aufgeholt. Der Nasdaq100 (folgender Chart) hat diese wichtige...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Sie haben sicher schon einmal gehört, dass an der Börse immer wieder „eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird“. Seit dem Kursrutsch der vergangenen Woche ist dies aktuell offensichtlich das Dreigestirn aus Lohn-, Inflations- und Zinsentwicklung. Denn nachdem sich quasi alle Experten und Medien einig waren, dass der jüngste Kurseinbruch an den Aktienmärkten durch den US-Arbeitsmarktbericht und die steigenden Renditen bei US-Anleihen...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Experten und Medien sind sich inzwischen einig - der Kurssturz an den Aktienmärkten wurde durch zunehmende Sorgen über stark steigende Zinsen ausgelöst. Grund für die gestiegenen Zinsängste sei der US-Arbeitsmarktbericht vom 2. Februar gewesen. Insbesondere, weil demnach die Löhne im Januar so stark angestiegen sind wie seit Mitte 2009 nicht mehr. In der Nacht auf Montag vergangener Woche war zudem die Rendite der zehnjährigen...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Wichtiger Hinweis: Da in Köln ab dem morgigen Donnerstag, den 08.02.2018, um 11.11 Uhr bis einschließlich Montag, den 12.02.2018, der mittlerweile 8. Kölner „Wirtschafts“-Tag der Stockstreet GmbH mit den bekannten „Lokal“-Redakteuren stattfindet, erscheint in dieser Zeit keine Börse-Intern – oder kurz: Kölle Alaaf! Die nächste Börse-Intern erhalten Sie am Aschermittwoch, den 14.02.2018. Die...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Im Späthandel kam gestern Panik an den Aktienmärkten auf. Der DAX rauschte in immer schnellerem Tempo abwärts. Der Dow Jones verlor in der Spitze fast 1.600 Punkte bzw. mehr als 6 %. Das war der größte prozentuale Tagesverlust seit August 2011 bzw. der größte Verlust in Punkten seiner 133-jährigen Geschichte (bisher 777 Punkte). Zwar konnten diese Verluste im Handelsverlauf zeitweise halbiert werde, doch danach ging es...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Sehr verehrte Leserinnen und Leser, die jüngsten Rückschläge an den Märkten haben insbesondere in den europäischen Indizes kräftige Schleifspuren hinterlassen. Um das weitere Potenzial des DAX – in beide Richtungen! – einzuschätzen, werfen wir heute einen Blick auf die Verfallstagspositionierung und die Elliott-Wellen. Die DAX-Verfallstagspositionierung für Februar Der Februar-Verfallstag am Freitag nächster...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Der Kampf zwischen Bullen und Bären, über den ich vor genau einer Woche hier berichtete, ist entschieden. Die Bären gingen als klare Sieger hervor. Und damit hat der Fehlausbruch auf ein neues Allzeithoch (siehe große rote Ellipse im folgenden Chart) bittere Konsequenzen für den DAX. Fehlsignal hat bittere Konsequenzen Zunächst konnte sich der Index - nach einem ersten Rutsch - an der oberen Linie der ehemaligen Seitwärtsrange...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hat gestern beschlossen, den Leitzins ("Fed Funds Rate") unverändert bei 1,25 % - 1,50 % zu belassen. Die Entscheidung fiel im Federal Open Market Committee (FOMC) einstimmig und wurde zuvor vom Markt mit einer Wahrscheinlichkeit von mehr als 95 % erwartet. Denn die Fed hatte den Zins zuletzt erst im Dezember um 0,25 % erhöht. An den Märkten kam mit dem Zinsentscheid daher auch nur kurzzeitig Volatilität auf...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

In Sachen BIP-Wachstum hat die Eurozone die USA im 4. Quartal 2017 hinter sich gelassen. Und auch beim Gewinnwachstum stehen die Firmen aus der Eurozone den US-Unternehmen in nichts nach. Am 16. Januar hatte ich hier in der Börse-Intern über die Gewinnerwartungen für die Unternehmen aus dem S&P 500 berichtet. Zu diesem Zeitpunkt erwarteten die Analysten für das 4. Quartal 2017 ein Gewinnwachstum von 10,5 %, womit der Wert im Gesamtjahr 2017...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Nun ist es amtlich, zumindest vorläufig: Das Wachstumstempo der Eurozone hat das der USA überholt. Im 4. Quartal 2017 stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Eurozone im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,7 %. Das geht aus einer heute veröffentlichten Schnellschätzung von Eurostat hervor (siehe Tabelle). Das Wachstum der USA lag nach ersten Erhebungen „nur“ bei 2,5 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. (Quelle: Eurostat) Auch im...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Sehr verehrte Leserinnen und Leser, es gibt eine Menge Unterschiede zwischen Deutschland bzw. Europa und den USA. Einer dieser Unterschiede könnte demnächst darüber entscheiden, ob die Rally an den Aktienmärkten ein Ende findet oder weitergeht. Worüber sich „Fundis“ und „Chartis“ ausnahmsweise mal einig sind Wenn Sie die Börsenkommentare hierzulande verfolgen, dann haben Sie bestimmt schon gemerkt, dass vor allem...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Das ifo-Geschäftsklima (schwarz im folgenden Chart) ist im Januar auf 117,6 Punkte und damit wieder auf das Rekordniveau vom November gestiegen. Zuvor hatte es im Dezember einen leichten Rücksetzer auf 117,2 Zähler gegeben. Der aktuelle Wiederanstieg ist auf eine deutlich bessere Einschätzung der aktuellen Situation zurückzuführen. Der Lageindex (blau) stieg mit 127,7 Punkten ein weiteres Mal auf ein neues Rekordhoch. Die Erwartungen...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Die EZB hat heute beschlossen, die Leitzinsen unverändert zu belassen. Dies wurde natürlich auch so erwartet, denn die Notenbank hat stets betont, die Zinsen bis „weit über den Zeithorizont des Nettoerwerbs von Vermögenswerten hinaus auf ihrem aktuellen Niveau“ zu belassen. Und bekanntlich läuft das Anleihekaufprogramm noch bis Ende September 2018. Wesentlich spannender war daher wegen des Euro-Anstieg die Frage, ob es eine...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft und der Eurozone ist weiterhin höchst optimistisch. Darauf deuten der gestrige ZEW-Index und die heutigen Einkaufsmanagerindizes hin (siehe unten). Wegen dieser äußerst positiven Konjunkturdaten ist der Euro zum US-Dollar auf ein neues Trendhoch ausgebrochen (siehe grüner Pfeil im Chart). Er notiert somit auch auf einem neuen Drei-Jahres-Hoch. Die kleine Seitwärtstendenz der vergangenen Tage (gelbe...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Der Stillstand der US-Regierung ist nach drei Tagen bzw. rund 70 Stunden bereits wieder vorüber. Die gestrige Einigung von Republikanern und Demokraten sieht aber wieder nur einen Übergangshaushalt vor, der in diesem Fall bis zum 8. Februar reicht. Beide Seiten haben also weniger als drei Wochen, um erneute Kompromisse auszuhandeln. Ende des Shutdowns schickt Indizes auf neue Allzeithochs An den Börsen wurde das Ende des "Government Shutdown" dennoch...

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!