In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Chinas Vize-Ministerpräsident signalisiert Maßnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft und Schritte in Richtung einer für die Kapitalmärkte günstigen Politik. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Gestern hatte ich über die massiven Kursverluste am chinesischen Aktienmarkt berichtet. Heute kam es zu beeindruckenden Kurserholungen. Der "Hang Seng TECH-Index", der die 30 größten in Hongkong notierten Technologieunternehmen repräsentiert, verbuchte mit einem Plus von 22,20 % den größten Tagesgewinn seiner Geschichte. Am Montag war er noch um 11 % eingebrochen. Auch dem gestern besprochenen Hang Seng gelang eine beeindruckende Aufholjagd. Dieser lief um mehr als 10 % nach oben. Vom gestrigen Tief aus sind es sogar +14,61 %.

Hang Seng Index

Passend dazu hatte ich heute in der vorbörslichen Ausgabe des Target-Trend-Spezial noch geschrieben, dass man weiterhin mit plötzlichen Richtungswechseln rechnen solle. Da negative Nachrichten inzwischen eingepreist scheinen, solle man eher mit plötzlichen Kurssprüngen rechnen, hieß es dazu. Und da ich auch den Lesern des Target-Trend-Spezial zu einem gestaffelten Einstieg in Long-Positionen geraten hatte, konnten diese von den steigenden Kursen profitieren.

Grund für die Partylaune der Bullen sind Signale von Chinas Vize-Ministerpräsident Liu He bezüglich neuer Maßnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft und Schritte in Richtung einer für die Kapitalmärkte günstigeren Politik. China werde die Märkte mit entsprechenden politischen Fördermaßnahmen stabil halten, erklärte der chinesische Ausschuss für Finanzstabilität und Entwicklung unter Vorsitz des Vize-Ministerpräsidenten heute vor dem Hintergrund der jüngsten Marktturbulenzen.

Neue Probleme für die Lieferkettenproblematik

Neue Hilfen für die chinesische Wirtschaft scheinen auch dringend nötig. Denn die negativen Nachrichten aus der Volksrepublik häufen sich aktuell wieder. So werden die Staus von Containerschiffen vor großen chinesischen Handelshäfen von Tag zu Tag wieder länger. Nach Angaben des Finanzdatenanbieters Refinitiv warten derzeit zum Beispiel allein 34 Schiffe vor Shenzhen. Vor einem Jahr waren es durchschnittlich nur sieben.

Einige Containerschiffe änderten bereits ihre Routen, um Verzögerungen beim Löschen der Ladung zu vermeiden. Das führt allerdings zu längeren Transportzeiten und höheren Transportkosten, was nicht nur die sowieso schon hohe Inflation weiter anheizen wird, sondern auch die bestehenden Lieferkettenprobleme verschärft und verlängert.

Zwar seien die wichtigsten Häfen geöffnet und Ladungen würden auch gelöscht, doch müssten unter anderem Lastwagenfahrer und Fabrikarbeiter aufgrund von neuen Corona-Ausbrüchen zu Hause blieben, berichten Medien. Das behindert den Fracht-Transport zu und aus den Häfen. Die Beladung im Yantian-Hafen von Shenzhen, dem viertgrößten Containerterminal der Welt, gehe bereits massiv zurück, heißt es.

Zudem hat die aktuelle Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus dazu geführt, dass in wichtigen Produktionszentren wie Shenzhen und Dongguan die Bänder still stehen. Das betrifft Fabriken für den Bau von Computer-Zubehör wie Flash-Laufwerken bis hin zu Autoteilen.

DAX: Mehr als 50 % der Kursverluste aufgeholt

Doch dank der Aussicht auf konjunkturstützende Maßnahmen der chinesischen Regierung waren Anleger heute in Kauflaune. Und diese schwappte aus China auch auf westliche Märkte. Dadurch konnte der DAX um bis zu 4,57 % zulegen und damit inzwischen mehr als 50 % seiner gesamten Kursverluste aufholen.

DAX - Chartanalyse

Nun fehlt nicht mehr viel, und der deutsche Leitindex klopft bereits von unten an das Ausbruchsniveau seiner monatelangen Seitwärtsbewegung (grüner Balken im Chart). Wie in der vorangegangenen DAX-Analyse vom 9. März geschrieben, ist das 61,80%-Fibonacci-Retracement bei 14.815,99 Punkten mit diesem Ausbruchsniveau deckungsgleich. Sollte der DAX diesen Kursbereich erreichen, könnten Sie dort den nächsten Zwischengewinn mitnehmen, wenn Sie die Strategie der gestaffelten Käufe eingesetzt haben.

Was beschließt die US-Notenbank?

Doch Vieles wird von dem heutigen Zinsentscheid der US-Notenbank abhängen, der um 19:00 Uhr (MEZ) bekanntgegeben wird. Und auch die anschließend stattfindende Pressekonferenz sollte man aufmerksam verfolgen, weil diese Hinweise auf einen baldigen Bilanzabbau geben kann, der für die Aktienmärkte noch einmal eine Herausforderung darstellen kann.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg an der Börse
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht vom Geldanlage-Brief für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Börse-Intern Premium, bis hin zum Allstar Trader und Hightech-Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Optionsscheine-Expert-Trader, sowie die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot - hier geht es zur Übersicht!


§ 34b Wertpapierhandelsgesetz
Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Wertpapierhandelsgesetz zu den besprochenen Wertpapieren: Wir weisen Sie darauf hin, dass Redakteure und Mitarbeiter der Stockstreet GmbH jederzeit eigene Positionen in den zum Teil hier vorgestellten Wertpapieren eingehen und diese auch wieder veräußern können.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren, und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de.

Urheberrecht
Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung/Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet.

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffe & Emerging Markets News

  • Die ganze Welt der Rohstoffe, Emerging Markets und Devisen in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Rohstoffe & Emerging Markets News ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Börse-Intern Premium
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Börse-Intern Premium

Das erwartet Sie

Börse-Intern Premium Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-CFD

Das erwartet Sie

Target-Trend-CFD Cover

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Hightech-Trader

Das erwartet Sie

Hightech-Trader Cover

Profitieren Sie vom Hightech-Boom

Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen und Bio-Techs

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und Beispiele lesen!