In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Schaut man sich den Verlauf von ifo-Geschäftsklimaindex und Wirtschaft an, dann ist das Umfrageergebnis vom ifo-Institut ein guter Frühindikator. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Die zweite Schätzung zur Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Deutschland bestätigte am Freitag den Rückgang um 0,2 % im 3. Quartal 2018 gegenüber dem Vorquartal (siehe auch Börse-Intern vom 14. November). Die Probleme in der Automobilproduktion schlugen sich dabei in einem hohen Lageraufbau nieder, der insgesamt 0,7 Prozentpunkte zum BIP-Wachstum beitrug. Dass das  Quartalswachstum insgesamt in den roten Bereich rutschte, ist dem ersten negativen Wachstumsbeitrag des privaten Konsums (-0,1 Prozentpunkte) seit dem 4. Quartal 2013 sowie insbesondere dem stark negativen Außenbeitrag (-1,0 Prozentpunkte) geschuldet.

Nur eine schwache Erholung im 4. Quartal 2018

Und die Zeichen für eine konjunkturelle Aufholjagd im 4. Quartal stehen schlecht. Neben den jüngsten Erhebungen der Einkaufsmanagerindizes (siehe Börse-Intern vom vergangenen Freitag) deutet auch die monatliche Umfrage des Münchner ifo-Instituts unter rund 9000 Managern auf ein immer stärker nachlassendes Wachstumsmomentum hin. Das Barometer für das Geschäftsklima in Deutschland sank im November auf 102,0 Punkte, von zuvor 102,9 Zählern.

ifo-Geschäftsklimaindex

Das wichtigste deutsche Konjunkturbarometer ist damit nach der kurzen Erholung im August bereits wieder den dritten Monat in Folge gesunken. Dies gilt unter Ökonomen als Hinweis auf eine konjunkturelle Wende. Zumal die Führungskräfte sowohl ihre aktuelle Geschäftslage also auch die Aussichten für die kommenden sechs Monate schlechter beurteilten. Dabei verringerten sich die Geschäftserwartungen sogar etwas stärker als die Lageeinschätzung.

Der ifo-Index als Frühindikator

Wenn man nun bedenkt, dass der Frühindikator das Wirtschaftswachstum in den kommenden sechs Monate abbilden soll, und man sich dann den tatsächlichen Verlauf des BIPs anschaut, dann kommt man schnell zu der Erkenntnis, dass es nach einer kleinen Erholung im 4. Quartal 2018 zu einer erneuten Eintrübung des Wirtschaftswachstums zum Jahresanfang 2019 kommen wird.

Denn im November 2017 markierte der ifo-Index mit 103,6 Punkten ein Hoch. Sechs Monate später stand ein BIP-Plus von 0,5 % zu Buche (Q2 2018), nach zuvor 0,4 % (Q1 2018). Der ifo-Index hat also frühzeitig die Wachstumsbeschleunigung angezeigt. Bis Juli 2018 gab der ifo-Index dann kontinuierlich bis auf 98,2 Zähler nach. Anschließend meldete das Statistische Bundesamt einen Rückgang des BIP um 0,2 % (Q3 2018). Nun hat der ifo-Index also die Wachstumsschwäche ganz im Sinne eines Frühindikators korrekt vorhergesagt.

Wie die aktuelle Entwicklung des ifo-Index zu deuten ist

Im August machte der ifo-Index einen Sprung nach oben, was auf eine Erholung der Wirtschaft innerhalb der folgenden sechs Monate hindeuten kann. Doch seit diesem Monatssprung hat der Index nun schon wieder drei Monate in Folge wieder nachgegeben. Vermutlich wird es also in ca. sechs Monaten keine guten Nachrichten zur BIP-Entwicklung im 1. Quartal 2019 geben. 

Der Zeiger der ifo-Uhr steht zwar aktuell noch im Boom-Quadranten, er bewegt sich jedoch in Richtung des Abschwung-Quadranten. Und wenn er bald dort landet, kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass wir in 2019 eine kleine Rezession erleben werden.

Was dies für den DAX bedeutet

Was das für den DAX bedeutet, habe ich bereits am Freitag geschrieben: „Keine Frage, dass es da den Aktienmärkten schwer fallen dürfte, ihre Höchststände auf absehbare Zeit noch einmal zu erreichen, geschweige denn deutlich zu überbieten. Letztlich passt dies aber zu meiner Erwartung einer großen Konsolidierung auf hohem Niveau.“ Sollte sich allerdings abzeichnen, dass die mögliche Rezession kurz und moderat ausfällt und sich das Wachstum dann fortsetzt, könnten wir schon in Kürze das Ende der Korrektur im DAX sehen. Denn auch der DAX läuft, ähnlich wie der ifo-Index, der Wirtschaft einige Monate voraus.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt.

Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!