In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Der Bund-Future konsolidiert derzeit an seinem Allzeithoch. Der Kursverlauf entspricht einer Dreiecksformation. Hier fällt bald eine Entscheidung. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Das nachlassende Wirtschaftswachstum in Deutschland (siehe gestrige Börse-Intern) wird sich natürlich auch auf den deutschen Staatshaushalt auswirken. Derzeit spürt dieser noch die gute Wirtschaftslage aus dem ersten Halbjahr. Denn die öffentlichen Kassen erzielten in diesem Zeitraum einen Überschuss in Höhe von 18,5 Milliarden Euro. Dies entspricht 1,2 Prozent des BIP, womit sich Deutschland in komfortabler Entfernung zur Defizitgrenze von -3,0 Prozent befindet, die laut Maastricht-Vertrag erlaubt wäre.

Der deutsche Staat profitiert von der Geldpolitik der EZB

Dabei profitierte der Bundeshaushalt neben dem freundlichen Wirtschaftsumfeld und einer guten Lage auf dem Arbeitsmarkt auch von einem äußerst niedrigen Zinsniveau, das durch die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) maßgeblich nach unten gedrückt wurde. Mitte Juni war erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen in den negativen Bereich gerutscht. Der Staat konnte damit langfristig Schulden aufnehmen und dafür sogar Geld kassieren, statt Zinsen zu zahlen. Dadurch sanken die Zinsausgaben der öffentlichen Kassen im Vergleich zum Vorjahr um satte 13,8 Prozent.

Im Bund-Future könnte bald eine Entscheidung fallen

Aktuell liegt die Rendite für 10-Jährige deutsche Staatsanleihen bei etwa -0,1 Prozent. Der Bund-Future als Barometer für den Anleihemarkt befindet sich unterdessen in der Nähe seines Rekordhochs, welches er nach dem Brexit-Votum sprunghaft erreicht hatte (grüne Ellipse, siehe Börse-Intern vom 24. Juni). Dort ist er inzwischen in eine Seitwärtskonsolidierung eingeschwenkt (gelbes Rechteck).

Bund-Future - Chartanalyse

Diese engte sich zuletzt ein, so dass sich ein aufsteigendes Dreieck bildet (mittlere rote und grüne Linie). Hier deutet sich daher eine baldige Entscheidung an.

Aktuell scheint der Druck nach oben durch höhere Tiefs entlang der Aufwärtslinie zuzunehmen. Kommt es daher zu einem bullishen Ausbruch aus der Seitwärtsrange (gelb) bzw. über die Widerstandslinie (rot), wären ein erneutes Erreichen des Allzeithochs bei 168,86 Punkten oder gar noch höhere Notierungen denkbar. 

Sollte allerdings die Aufwärtstrendlinie (grün) gebrochen werden, wird dagegen ein schärferer Rücksetzer wahrscheinlich. Bestätigt wird dieser Rücksetzer, wenn anschließend auch noch die Seitwärtsrange nach unten verlassen wird. Es wäre zudem ein Hinweis darauf, dass sich die unnatürlich Zinssituation (negative Anleiherenditen) etwas normalisiert.

Fazit

Der deutsche Staat hat im ersten Halbjahr noch enorm von der Stärke der deutschen Wirtschaft profitiert. Aber auch die Staatskassen müssen wohl im zweiten Halbjahr mit weniger Wachstum rechnen. Verschärfen könnte sich dies, wenn der Anleihemarkt bzw. der Bund-Future korrigiert und die Zinsen dadurch steigen. Achten Sie im Bund-Future  auf die genannten Linien und Formationen.


Wir wünschen Ihnen viel Erfolg an der Börse!
Ihr
Sven Weisenhaus und Jochen Steffens
www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt.

Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!