In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Kleine Schwächesignale im DAX noch ohne Bedeutung ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Der DAX zeigt heute eine Art Lehrbuchbeispiel für kurzfristiges Traden. Um das zu erläutern, kommen wir noch einmal auf den Stunden-Chart des DAX zu sprechen:

 

Sie sehen, dass die Kurse noch genau bis an die blaue Nackenlinie der SKS-ähnlichen Formation gelaufen sind. Doch der DAX konnte diese Linie nicht überwinden. Stattdessen scheiterte er und fiel wieder zurück. Er verließ damit auch die rote Prognoselinie. Wäre man irgendwo bei 9.600 Punkten mit dem Ziel steigender Kurse eingestiegen, hätte man hier erste Gewinne realisieren müssen.

Warum so konsequent aussteigen?

Das entscheidende Kaufsignal wäre ein dynamisches Überwinden der blauen Linie gewesen. Geschieht das nicht, muss man konsequent sein. Denn gerade beim kurzfristigen Traden schenkt die Börse einem nichts. Entwicklungen abzuwarten oder auszusitzen ist meist ruinös. Und es ist auch kein Problem auszusteigen, schließlich kann man sich beim Daytrading sofort wieder neu aufstellen. Ich schrieb aber: „erste Gewinne realisieren“, da man auch einfach eine Teilposition hätte realisieren können. Die verbliebene Position könnte man dann auf Kaufkurs abzusichern. Doch die Kurse brachen trotz des Schwächesignals nicht sofort stark ein. Auch das hat einen Grund.

Fed-Sitzung

Heute wird das Ergebnis der Fed-Sitzung veröffentlicht. Und der Markt neigt dazu, vor solchen Sitzungen in eine Art Warteposition überzugehen. Und deswegen darf man diese charttechnische „Schwäche“ noch nicht überbewerten – sie ist eher als Vorsicht vor einem Ereignis (die Fed-Sitzung) zu sehen.  

Aber die SKS-ähnliche Formation ist erst einmal hinfällig, da die rechte Schulter nun zu breit ist und die Symmetrie nicht mehr stimmt. Mit dem gestrigen Tief ergibt sich heute eine neue Betrachtung:

 

Es bildet sich ein möglicher (noch nicht wirklich bestätigter) Aufwärtstrendkanal (grün). Die untere Linie ist nun das Maß der Dinge. Fallen die Kurse unter diese Linie, sollten Sie wieder deutlich vorsichtiger werden. Das wäre ein erneutes Zeichen der Schwäche.

Hält sie und wird doch noch die blaue Nackenlinie überwunden, wird es wiederum deutlich bullisher.

Die Entscheidung wird mit große Wahrscheinlichkeit nachbörslich in den USA, dann in Asien und am Ölmarkt fallen. Morgen wird das Bild schon wieder klarer sein. Morgen werden wir dann auch so langsam wieder die charttechnische Betrachtung des sehr kurzfristigen Charts verlassen, da dies nur an solchen Extrempunkten interessant ist (oder für Day-Trader, doch für diese gibt es ja zum Beispiel tägliche Analysen zum DAX beim Target-Trend-Spezial ).

Werfen wir zum Abschluss noch einen Blick auf den DAX nach der Target-Trend-Methode:

 

Auch hier ist das Bild eindeutig: Der DAX ist nach dem Test der 9.379er Marke idealtypisch zunächst zur blau gestrichelten Mittellinie bei 9.862 Punkten gelaufen und an dieser Marke gescheitert. Aus Sicht der Target-Trend-Methode ist damit noch nichts Schlimmes geschehen. Eine Konsolidierung an den blau gestrichelten Mittellinien ist normal. Sollte er diese 9.862er Marke nun nachhaltig überwinden, liegt das nächste Kursziel an der oberen Kante des hellblauen Rechtecks bei 10.345 Punkten.

Geschieht das, wird auch das Erreichen des Alpha-Targets (roter Kreis) immer wahrscheinlicher. Wobei wir es schon häufiger gesehen haben: Wenn der Kurs seitwärts auf ein Target zuläuft, dreht er gerne kurz vorher bereits nach oben/unten. Eine höhere Trefferwahrscheinlichkeit haben diese Zielzonen, wenn der Kurs von weit unten/oben auf das Target zuläuft.

Insgesamt geht der hier so oft beschriebene Kampf des DAX um die 10.000er Marke weiter, der nun schon seit zwei Jahren andauert.

Viele Grüße

Ihr

Sven Weisenhaus


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!