Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Der Fed-Leitzins bleibt länger hoch bzw. höher

Ausgabe vom 21.09.2023

Der Fed-Leitzins bleibt länger hoch bzw. höher

von Sven Weisenhaus

Die US-Notenbank (Fed) hat den Leitzins gestern unverändert in der Spanne von 5,25 % bis 5,50 % belassen und damit die Markterwartungen erfüllt. Allerdings bekräftigten die Währungshüter (genau wie von mir erwartet), dass der Kampf gegen die Inflation noch eine ganze Weile anhalten muss, indem sie eine weitere Zinsanhebung als Option beibehielten (siehe „Wie wird die Fed mit den erneuten Inflationsgefahren umgehen?“). Ablesen lässt sich diese Option zum einen an den aktuellen dot-plots:

Laut den sogenannten "dot-plots" der US-Notenbank erwarten die Währungshüter mehrheitlich für 2023 noch eine weitere Leitzinsanhebung
(Quelle: federalreserve.gov)

Demnach sieht die Mehrheit der FOMC-Mitglieder den Leitzins Ende 2023 oberhalb von 5,50 %. Zum anderen sagte Fed-Chef Jerome Powell auf der gestrigen Pressekonferenz: „Falls nötig, sind wir bereit, die Zinsen weiter zu erhöhen.

Und diese weitere Zinsanhebung würde sich auf der nächsten FOMC-Sitzung im November besonders gut machen. Denn dann hätte der Zinspfad einen gleichmäßigen Rhythmus. Schließlich hatte die Fed nach 10 Zinsanhebungen in Folge auf der vorletzten Sitzung im Juni erstmals pausiert. Im Juli folgte dann wieder eine Anhebung. Und nach der jetzigen erneuten Zinspause würde sich eine weitere Anhebung im November sehr gut in den Zinszyklus einfügen – rauf, Pause, rauf, Pause, rauf.

Leitzins bleibt länger hoch bzw. höher

Dazu passt auch, dass die Währungshüter ihre Zinserwartungen dahingehend adjustiert haben, dass das Zinsniveau bis Ende 2024 nur auf 5,1 % sinken wird, nachdem sie im Juni noch einen Wert von 4,6 % veranschlagt hatten. Ende 2025 soll der Leitzins dann bei 3,9 % liegen, statt den bislang avisierten 3,4 %.

Laut den aktuellen Projektionen der US-Notenbank Fed werden die Leitzinsen 2024 und 2025 weniger stark sinken als bisher prognostiziert
(Quelle: federalreserve.gov)

Der Leitzins bleibt also länger hoch bzw. höher. Und da die Aktienmärkte auf schnellere Zinssenkungen im kommenden Jahr eingestellt waren, reagierten sie mit Kursverlusten.

Nasdaq Composite folgt weiterhin dem saisonalen Muster

Mit diesen werden durchaus auch meine längerfristigen Erwartungen erfüllt. Denn der Nasdaq Composite stieg bis zum 1. September auf 14.149 Punkte, befindet sich seitdem aber bereits wieder in einer Abwärtsbewegung.

Es wurde dadurch zu Monatsbeginn ein Zwischenhoch markiert, und ab diesem Zeitpunkt zeigt der September wieder seine typische saisonale Schwäche. Diese führte bei dem Technologieindex bis zum heutigen Tagestief von 13.269 Zählern bereits zu Kursverlusten von mehr als 6,2 % im laufenden Monat.

Jüngste Kursentwicklungen ermöglichten Gewinne

Im Depot meines Stockstreet-Börsenbriefs „Börse-Intern Premium“ liegt dadurch eine Short-Position auf den Nasdaq 100 aktuell rund 5 % im Gewinn. Das Ziel, mit diesem Trade einen prozentual zweistelligen Ertrag einzufahren, ist damit bereits in greifbarer Nähe. Ich freue mich aber nicht zu früh, denn wie ich gestern hier bereits schrieb, haben die Aktienmärkte „in der jüngeren Vergangenheit immer irgendeinen Grund gefunden, sich auf ihren (zu) hohen Niveaus zu halten“. Umso größer wird meine Freude sein, wenn es durch die Saisonalität bis in den Oktober hinein zu den von mir erhofften fallenden Kursen kommt und sich der Nasdaq Composite somit weiterhin an den skizzierten Verlauf hält (rot im Chart).

Zumal dann auch die Gewinnmitnahmen bei BioNTech und Vonovia die richtige Entscheidung waren. Denn diese brachten den „Börse-Intern Premium“-Lesern am Dienstag vergangener Woche rund 10 % Gewinn bzw. vorgestern mehr als 30 % Gewinn.

Beim Börsenbrief "Börse-Intern Premium" konnten mit Trades auf BioNTech und Vonovia Gewinne in Höhe von rund 10 % und mehr als 30 % erzielt werden

Und wenn es nun mit den Notierungen (weiter) abwärts geht, könnte man die Trades zu günstigeren Kursen erneut ins Depot holen. Das gilt womöglich auch für die Aktien von United Internet, die Bernd Raschkowski heute für seine Leser des „Allstar-Trader“ verkauft hat – mit einem Gewinn von 16,45 %. Solange sich der Nasdaq Composite an den skizzierten Verlauf hält, gibt es für mich jedenfalls kaum einen Grund, von meiner Erwartung abzurücken, dass die Saisonalität noch (weiter) fallende Kurse am Aktienmarkt mit sich bringt. 


Ich wünsche Ihnen jedenfalls weiterhin viel Erfolg an der Börse 
Ihr 
Sven Weisenhaus 
www.stockstreet.de


PS: Wenn auch Sie solche Gewinne erzielen möchten, dann melden Sie sich JETZT HIER zu den Stockstreet-Börsenbriefen „Börse-Intern Premium“ und „Allstar-Trader“ an. Es gibt übrigens die Möglichkeit eines kostenlosen Probe-Abonnements.

Börse - Intern

12. Juni 2024

Börse - Intern

Der fahnenstangenartige Anstieg hatte noch gefehlt

Weiterlesen...

11. Juni 2024

Börse - Intern

Seitwärtstendenzen wegen Unsicherheit oder Sicherheit?

Weiterlesen...

10. Juni 2024

Börse - Intern

Schwieriges Verfallstags-Gerangel im DAX

Weiterlesen...

07. Juni 2024

Börse - Intern

Gamestop - Der Irrsinn an den Börsen geht in eine neue Runde

Weiterlesen...

06. Juni 2024

Börse - Intern

Völlig vorhersehbar

Weiterlesen...

05. Juni 2024

Börse - Intern

Steigen die Kurse wirklich wegen Zinssenkungshoffnungen?

Weiterlesen...

04. Juni 2024

Börse - Intern

Warum brechen die Ölpreise ein?

Weiterlesen...

03. Juni 2024

Börse - Intern

Das Diesmal-ist-es-anders-Syndrom ist wieder da!

Weiterlesen...

29. Mai 2024

Börse - Intern

Steigende Renditen vermiesen Aktien-Party

Weiterlesen...

28. Mai 2024

Börse - Intern

DAX: Bleibt die Seitwärtskonsolidierung trendbestätigend?

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!