In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Heute wurde ein neues Brexit-Abkommen verkündet. Doch es bestehen Zweifel, dass dieses auch vom britischen Parlament akzeptiert wird. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Heute hat sich gezeigt, wie kompliziert die Situation um den möglichen Brexit für die Anleger ist. Nachdem bekannt wurde, dass ein Deal mit der EU gefunden wurde, haussierten die Aktienmärkte zunächst. Der DAX legte zum Beispiel mit der Vollzugsmeldung um rund 1 % zu. Doch dann folgten skeptische Stimmen, dass auch das neue Abkommen im britischen Parlament scheitern könnte. Und so wurden die Kursgewinne recht schnell wieder abgegeben (siehe gelbe Ellipse im DAX-Chart).

DAX - kurzfristige Chartanalyse

Ähnliches gilt für den Währungsmarkt. Erwartungsgemäß haben das britische Pfund und der Euro in ersten Reaktionen deutlich von der heutigen Brexit-Einigung profitiert. Der Euro stieg zum Beispiel bis auf 1,114 US-Dollar (siehe grüne Ellipse im folgenden Chart) und erreichte damit den höchsten Stand seit Ende August. Doch auch hier konnten die Gewinne nicht ganz gehalten werden.

EUR/USD - Chartanalyse

Der Euro hat aber aus meiner Sicht gegenüber dem DAX die besseren Chancen, aus dem Brexit-Abkommen noch weitere Kursgewinne zu erzielen. Denn bereits in den vergangenen Tagen konnte die Gemeinschaftswährung zum US-Dollar deutlich zulegen. Dadurch wurde die Unterstützungslinie einer ehemaligen vermeintlichen Keilformation zurückerobert (dick blau) und zugleich der kurzfristige Abwärtstrendkanal gebrochen (rot).

EUR/USD: Dynamische Trendwende im kurzfristigen Bereich

Damit zeichnet sich im kurzfristigen Bereich eine Trendwende ab. Genau diese hatte ich in der vorangegangenen EUR/USD-Analyse vom 27. September auch so erwartet (Zitat: „Im EUR/USD gehe ich dagegen von einer relativ dynamischen Trendwende aus.“). Und daher bieten sich hier aktuell Long-Positionen an, die man unterhalb des jüngsten Tiefs bei 1,08791 USD absichern kann.

DAX gebremst durch Aufwärtstrendlinie

Aber auch der DAX zeigt sich unterm Strich derzeit weiter bullish. Denn mit dem heutigen Anstieg wurde die Rechteckgrenze bei 12.590 Punkten deutlich überschritten. Und damit scheint sich das Szenario der ABC-Korrektur (siehe folgender Chart) gegenüber dem Seitwärtsszenario durchzusetzen.

DAX - Chartanalyse

Allerdings könnte die Fortsetzung der aktuellen zweiten Aufwärtswelle noch etwas auf sich warten lassen. Denn im Hoch ist der DAX heute exakt an der Aufwärtstrendlinie der Ende 2018 gestarteten ersten Aufwärtswelle abgeprallt (siehe auch gelbe Ellipse und grüne Linie im Stundenchart oben). Diese Hürde dürfte weitere Kursgewinne erschweren.

Und man muss sogar damit rechnen, dass der DAX jetzt erst einmal wieder die untere Linie des aktuellen Aufwärtstrendkanals ansteuert. Erfolgt dies im Rahmen eines Rücksetzers, würde der DAX wieder unter die 12.590er Rechteckgrenze zurückfallen. Der aktuelle Ausbruch wäre dann erst einmal als Fehlsignal zu werten. Und damit würde wieder das Seitwärtsszenario relevant. Das Trading im DAX bleibt also noch erschwert.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt.

Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!