In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Japan konnte am Montag deutlich über den Erwartungen liegende BIP-Daten melden. Doch das starke Wachstum hat Schwächen - mit Konsequenzen für den Yen. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Nicht nur Deutschland, die Eurozone und die USA haben mit ihrem Wachstum im 1. Quartal 2019 positiv überrascht, sondern auch Japan konnte am Montag deutlich über den Erwartungen liegende BIP-Daten melden. Demnach nahm das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres um 0,5 % gegenüber dem Vorquartal zu. Die Mehrheit der Analysten hatte dagegen mit einem Schrumpfen der Wirtschaft gerechnet.

BIP-Wachstum in Japan (qoq)
(Quelle: tradingeconomics.com)

Das überraschend hohe Wachstum könnte ein Grund dafür sein, warum der japanische Yen jüngst gegenüber dem US-Dollar Stärke zeigte und der USD/JPY-Wechselkurs sogar kurzzeitig aus der Range von 110 bis 112 Yen herausfiel (siehe kleines gelbes Rechteck bzw. Ellipse im folgenden Chart).

USD/JPY - Chartanalyse

Zur Erinnerung: Am 20. März hatte ich die Prognose aufgestellt, dass „sich der Wechselkurs wohl vorerst weiter zwischen 110 und 112 Yen aufhalten“ wird, wenn die Notenbanken mit ihrer Geldpolitik die Markterwartungen erfüllen. Und das ist bislang der Fall. Insbesondere die US-Notenbank hat bislang keinerlei Andeutungen für ein Ende der aktuellen Zinspause gemacht.

Dass der USD/JPY schon nach relativ kurzer Zeit wieder in die enge Range zurückgekehrt ist, kann auch mit den japanischen BIP-Daten begründet werden. Denn das hohe Wachstum vom Jahresbeginn hat diverse Haken.

Starkes Wachstum mit einigen Schwächen

Einerseits schrumpfte der private Konsum gegenüber dem Vorquartal, obwohl die Einkommen der privaten Haushalte relativ kräftig um 1,1 % gegenüber dem Vorquartal angestiegen sind. Zudem liegen die Einkommen trotz dieses Anstiegs noch um 0,2 % niedriger als im 3. Quartal 2017. Und neben den privaten Konsumausgaben sind auch die gewerblichen Investitionen gegenüber dem Vorquartal geschrumpft. Das alles passt eher zu der wirtschaftlichen Schwäche, die Japan schon seit einigen Jahren zu verkraften hat. Schon seit 1995 stagniert das japanische Bruttoinlandsprodukt nur noch (siehe Grafik).

Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Japan
(Quelle: tradingeconomics.com)

Was aber aktuell am bedenklichsten ist, sind andererseits die hohen Schrumpfungsraten beim Außenhandel. So sind die Importe im 1. Quartal 2019 um ganze 4,6 % eingebrochen, was auch dem schwachen Binnenkonsum beizuordnen ist. Und da die Importe laut einer Analyse der DekaBank mit negativen Vorzeichen in die Berechnung des BIPs einfließen, ging von der Schrumpfung der Importe rechnerisch ein sehr hoher positiver Wachstumsbeitrag aus. Und dieser sorgte für das überraschend hohe BIP-Wachstum.

Daten der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung in Japan
(Quelle: DekaBank)

Letztlich ist das aber keineswegs ein Zeichen für eine starke japanische Wirtschaft, sondern eher für deren anhaltende Schwäche. Und entsprechend war auch die Stärke des Yen bzw. die Schwäche des USD/JPY wohl wieder nur vorübergehender Natur.

USD/JPY: Long-Positionen sind zu bevorzugen

Daher gehe ich davon aus, dass die Range von 110 bis 112 Yen wohl nun noch eine Weile eingehalten, der Wechselkurs dann aber letztlich in Richtung 114 Yen und somit an das obere Ende der größeren Seitwärtsrange laufen wird. Und daher bleibe ich bei meiner Einschätzung vom 20. März:

Grundsätzlich kann man die übergeordnete Seitwärtsspanne von rund 114 bis 108 bzw. sogar 105 Yen traden, indem man im unteren Bereich long und am oberen Ende short geht. Allerdings würde ich angesichts der wirtschaftlichen und geldpolitischen Unterschiede zwischen Japan und den USA aktuell Long-Positionen bevorzugen. Dafür spricht auch die jüngste Bärenfalle, die der nur kurzzeitige Rutsch aus der engen Range von 110 bis 112 Yen mit sich gebracht hat.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt.

Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!