Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Trotz Gegenbewegungen bleibt eine große Wende in Gang

Ausgabe vom 02.03.2021

Trotz Gegenbewegungen bleibt eine große Wende in Gang

von Sven Weisenhaus

Zum Start in die neue Woche ist den US-Indizes wieder einmal eine sehr starke Kurserholung gelungen. Im Dow Jones folgte dadurch auf eine Bullenfalle (siehe rote Ellipse im folgenden Chart) eine Bärenfalle (grüne Ellipse).

Dow Jones - kurzfristige Chartanalyse

Denn der Index konnte eine der beiden oberen Linien seiner möglichen Trompetenformation in zwei Anläufen als Unterstützung nutzen (grüner Pfeile).

Dow Jones - langfristige Chartanalyse

Und anschließend holte er ein weiteres Mal mehr als 61,80 % seiner gesamten Kursverluste auf.

Dow Jones - Fibonacci-Retracements

Der Kursverlauf des Dow Jones macht damit weiterhin den Eindruck, dass es hier nicht zu einer größeren Korrektur kommt, sondern eher zu einer Konsolidierung auf hohem Niveau, die letztlich zu neuen Rekordhochs führt. „Und je länger diese Konsolidierung anhält, desto mehr Schwung können die Bullen damit für den nächsten Anstieg holen“ hieß es dazu schon in der Börse-Intern vom Dienstag vergangener Woche und dem Freitag davor.

Bärenfalle im Dow Jones und S&P 500

Auch im S&P 500 sieht es noch nicht nach einer größeren Korrektur aus. Denn auch hier hat es eine Bärenfalle gegeben. Der Aufwärtstrendkanal (grün im folgenden Chart) wurde, wie schon am 29. Januar (Welle 4), nur sehr kurz gebrochen, die Linie des 50-Tage-Durchschnitts (blau) dabei auf Tagesschlusskursbasis verteidigt und der Trendkanal am nächsten Tag zurückerobert.

S&P 500 - Chartanalyse

Dabei wurden auch hier mehr als 61,80 % der gesamten Kursverluste aufgeholt.

Nasdaq 100 weiterhin relativ schwach

Der Nasdaq 100 brachte es derweil „nur“ auf knapp 50 % und bleibt damit kurzfristig der schwächste der drei Indizes. Aber immerhin konnte auch hier der Aufwärtstrendkanal erneut zurückerobert werden.

Nasdaq 100 - Chartanalyse

Nun stellt sich natürlich die Frage, was der Grund für die plötzliche Erholung der Aktienmärkte war und wie es nun weitergehen könnte.

Kurstreibende Faktoren zum Monatsbeginn

Der erste Teil der Frage lässt sich noch relativ einfach beantworten. Denn es gab gleich mehrere kurstreibende Faktoren. Einerseits hat gestern nicht nur eine neue Woche, sondern auch ein neuer Monat begonnen. Und durch Fonds- und ETF-Sparpläne fließen am Monatsanfang regelmäßig Gelder in den Markt, die angelegt werden müssen. Andererseits hat es einige positive Nachrichten für den Markt gegeben:

Konjunkturpaket und dritter Impfstoff

So hat das US-Repräsentantenhaus das 1,9 Billionen Dollar schwere US-Konjunkturpaket von Joe Biden durchgewunken. Das Gesetz geht damit nun an den Senat, der ihm auch noch zustimmen muss, bevor es in Kraft treten kann. Das gilt aber angesichts der knappen Mehrheit der Demokraten als reine Formsache. Zudem wurde ein dritter Corona-Impfstoff in den USA zugelassen. Das Vakzin von Johnson & Johnson wird dabei die Immunisierung der Bevölkerung auch deshalb beschleunigen, weil der Wirkstoff nur einmal gespritzt werden muss. Beide Meldungen kamen allerdings nicht überraschend, weshalb das Ausmaß der gestrigen Kursgewinne ein wenig überraschte.

Verbale Interventionen diverser Notenbankmitglieder

Des Weiteren haben allerdings gleich zahlreiche Mitglieder mehrerer Notenbanken beteuert, sich gegen einen zu schnellen Anstieg der Anleiherenditen stemmen zu wollen und damit auch weiterhin für günstige Finanzierungsbedingungen zu sorgen. Zudem redeten sie das Problem der steigenden Inflationserwartungen klein. An den Anleihemärkten sorgte dies für eine Gegenbewegung, die von den Aktienmärkten wohlwollend zur Kenntnis genommen wurden.

Tempo aus der Marktbewegung herausgenommen

Zuvor hatte der Bund-Future zum Beispiel seine Abwärtsbewegung deutlich beschleunigt und weit mehr als 61,80 % seiner nach dem Corona-Einbruch erzielten Kursgewinne abgegeben.

Bund-Future - Chartanalyse

Die Aufwärtsbewegung war damit aus Sicht der Fibonacci-Marken klar beendet und durch die Trendwende bei den Anleihekursen und Anleiherenditen drohte den Aktienmärkten Ungemach. Doch mit der anschließenden Gegenbewegung hat der Bund-Future nun immerhin ziemlich exakt 38,20 % der Kursverluste aufgeholt.

Bund-Future - Fibonacci-Retracements

Und dieser Mix aus Geldzuflüssen zum Monatsbeginn sowie positiven Nachrichten zum und Kursbewegungen am Anleihemarkt war für die Aktienmärkte ein deutliches Signal der Entspannung und stark kurstreibend.

Wie nachhaltig sind die jüngsten Signale?

Fraglich ist allerdings, wie lange diese Effekte anhalten. Denn der Zustrom an Liquidität zum Monatsanfang ist nun bereits Geschichte. Und ob sich die Investoren und Anleger durch bloße verbale Interventionen der Notenbanker nachhaltig von ihrer Markteinschätzung und Inflationserwartung abbringen lassen, muss sich noch zeigen.

Ich gehe davon aus, dass hier eine große Wende in Gang gesetzt ist. Die Zinsen dürften ihr Tief gesehen haben, ebenso wie die Inflation. Dementsprechend dürften die Anleihekurse ihr Hoch gesehen haben. Und das gilt wahrscheinlich auch für die Aktienmärkte. Wenn noch nicht jetzt, dann bald, zumindest für eine gewisse Zeit, also mindestens für die Dauer einer größeren Korrektur. Diese dürfte sich durchsetzen, wenn die US-Indizes ihre jüngsten Tiefs unterschreiten.

Nasdaq 100: Nur eine Kurserholung in der Korrektur?

Und mit Blick auf den Nasdaq 100 erwarte ich, dass dies nicht lange auf sich warten lassen wird. Denn wir haben hier mit der 50%-Erholung bislang nur eine normale Gegenbewegung auf die dynamischen Kursverluste gesehen, die zudem auch noch als ABC-Flat gezählt werden kann.

Nasdaq 100 - Elliott-Wellen-Analyse

Aber wie Torsten Ewert gestern schrieb, ist die Lage unter dem Strich aktuell neutral. Warten wir also erst einmal ab, für welche Richtung sich die Märkte als nächstes entscheiden…


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg an der Börse
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de

Börse - Intern

15. Mai 2024

Börse - Intern

Die geeignete Taktik für die aktuelle Marktphase

Weiterlesen...

14. Mai 2024

Börse - Intern

Wie man an der Börse kinderleicht steinreich wird

Weiterlesen...

13. Mai 2024

Börse - Intern

Stockstreet gehört jetzt zur stock3 AG

Weiterlesen...

08. Mai 2024

Börse - Intern

Hang Seng +16 %: Wer konnte von dieser Kursexplosion profitieren?

Weiterlesen...

07. Mai 2024

Börse - Intern

DAX: Welle 5 mit Startschwierigkeiten

Weiterlesen...

06. Mai 2024

Börse - Intern

Die Perspektiven der laufenden Korrektur

Weiterlesen...

03. Mai 2024

Börse - Intern

Auch dieser Wechsel von bearish zu bullish dürfte nicht nachhaltig sein

Weiterlesen...

02. Mai 2024

Börse - Intern

Atemberaubender Wechsel zwischen bullishen zu bearishen Signalen

Weiterlesen...

26. April 2024

Börse - Intern

Microsoft und Alphabet drehen den Markt um 180 Grad

Weiterlesen...

25. April 2024

Börse - Intern

DAX und Dow Jones tun, was sie vermeiden sollten

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!