In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Der DAX hat heute wieder ein neues Allzeithoch markiert. Allerdings kam es anschließend erneut zu einem Rücksetzer und damit wieder zu einem Fehlsignal. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Der DAX hat heute wieder ein neues Allzeithoch markiert. Zuvor hatten bereits die Indizes an der Wall Street neue Rekordstände erreicht. Und der Nikkei notiert so hoch wie zuletzt vor fast zwei Jahren. Mit diesem Rückenwind sprang der DAX gleich zur heutigen Handelseröffnung auf sein neues Allzeithoch.

Schon am vergangenen Mittwoch und damit vor dem verlängerten Wochenende der Börse-Intern berichtete ich über ein neues Allzeithoch im DAX, das sich allerdings als Fehlsignal entpuppte. Der DAX fiel in seine seit Anfang Mai laufende Seitwärtskonsolidierung zurück (siehe folgender Chart). Noch am Freitag schloss der Index dort, wo er bereits am 8. Mai notierte (blauer Pfeil).

DAX - bisherige Chartanalyse

Und die Gefahr für eine Wiederholung ist aktuell recht hoch. Zwar konnte der DAX dieses Mal mit einer Kurslücke auf ein neues Allzeithoch steigen, was man als Ausbruchs-Gap sehen könnte, doch da es im weiteren Tagesverlauf erneut zu einem scharfen Rücksetzer kam (siehe folgender Chart), scheint sich dies als Ermüdungs-Gap zu entpuppen.

DAX im Trendkanal

Zudem: Zeichnet man die grüne und rote Linie etwas anders (siehe folgender Chart), dann blieb der DAX innerhalb eines leicht aufwärts gerichteten Trendkanals.

DAX - neue Chartanalyse

Und in diesem könnte der DAX auch leicht wieder bis auf 12.650 Punkte zurückfallen, ohne das bullishe Bild dieser Formation zu zerstören.

Kursziel der Target-Trend-Methode abgearbeitet

Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt man beim Blick auf den bekannten Target-Trend-Chart:

DAX - Target-Trend-Analyse

Der DAX ist heute lediglich an die Mittellinie bei 12.945 Punkten herangelaufen und hat damit dieses Kursziel abgearbeitet. Solange diese Marke nicht überwunden wird, bleibt das Chartbild im Vergleich zur Target-Trend-Analyse vom vergangenen Mittwoch quasi unverändert. Insofern bleiben neue Long-Positionen, die man alleine mit neuen Allzeithochs begründet, riskant.

13.000 Punkte im Visier

Erst wenn die Mittellinie möglichst mit Schwung überwunden werden kann, lautet das neue Kursziel der Bullen 13.300 Punkte. Zuvor muss man bei 13.000 Punkten aber bereits einen psychologischen Widerstand durch die runde Marke einkalkulieren. Häufig kommt es auch an solchen Hürden zu Gegenbewegungen. Dann könnte der DAX unter die Mittellinie zurückfallen und damit einen erneuten Fehlausbruch produzieren.

Die 13.000er Marke hätte die Kurse dann lediglich angezogen, weil die Bullen diese unbedingt noch auf der Anzeigetafel stehen sehen wollten. Auf dieses Szenario hatte ich bereits am Mittwoch hingewiesen. „Dann rechne ich allerdings damit, dass dieses Niveau nicht bereits im ersten Anlauf deutlich überschritten werden kann“, schrieb ich dazu. Gewinnmitnahmen wären nämlich sehr wahrscheinlich.

Fazit

Trotz neuer Hochs bleibt die übergeordnete Aufwärtsdynamik im DAX, insbesondere seit Anfang Mai, eher schwach. Und dies birgt innerhalb der möglichen charttechnischen Formationen entsprechendes Rückschlagpotential. Das gilt selbst für bullishe Chartformationen.

Deshalb bleibt mein Rat: Halten Sie sich mit neuen Long-Trades weiterhin zurück und lassen Sie, wie hier mehrfach beschrieben, die bestehenden Long-Positionen mit eng gefassten Stopps laufen. Short-Trades sind derweil nur für sehr kurzfristig agierende Trader geeignet.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt.

Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!