In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Gold steht in Euro da, wo es bereits 2011, 2015 und Anfang 2016 stand. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


So etwas geschieht sehr selten, aber es passiert: Die Meldung zum Chicagoer-Einkaufsmanagerindex wurde gestern im weiteren Verlauf korrigiert – die zunächst negative Kursbewegung wurde entsprechend schnell wieder aufgelöst. Das geschah jedoch nach Redaktionsschluss der Börse-Intern, so dass wir darauf nicht mehr reagieren konnten. Das holen wir aber jetzt natürlich nach:

Hieß es in der ersten Meldung noch, dass es zu einem deutlichen Rückgang des Chicagoer Einkaufsmanagerindex im Mai auf 55,2 Punkte gekommen sei, lautet die Korrektur, dass der Index von zuvor 58,3 Punkten auf nun 59,4 Punkte gestiegen ist. Das ist der höchste Wert seit November 2014. Und damit ist natürlich auch die gestrige Analyse zu dieser fehlerhaften Meldung entsprechend hinfällig.

Gold in Euro macht wenig Freude

Nach wie vor dümpelt der DAX nun schon seit zwei Wochen in einer engen Seitwärtsbewegung von knapp 200 Punkten hin und her. Deutlicher war im Mai die Kursbewegung des Euros, der steil anstieg. Damit ist er seit Anfang 2017 von seinem Tief bei 1,034 Dollar auf mittlerweile 1,125 Dollar angestiegen. Und das hat einen interessanten Einfluss auf den Goldpreis – in Euro.

Zwar ist der Goldpreis von seinem Zwischentief im Dezember in Dollar von 1.126 Dollar auf 1.259 Dollar also um 11,8 Prozent gestiegen, aber in Euro ist Gold nur von 1.076 auf 1.121 Euro gestiegen, also um lediglich 4,1 Prozent. Dazu der Chart (in rot die Entwicklung des Goldes in Euro):

 

Das hängt mit der auffallenden Entwicklung des Goldpreises im Mai zusammen. Während der Goldpreis in USD im Mai deutlich gestiegen ist, läuft er in Euro konstant seitwärts. Und in dem Chart erkennen Sie auch, warum man als Euro-Besitzer im Moment nicht so wirklich Freude an der Kursentwicklung hat. Der Goldpreis befindet sich wieder da, wo er sich Anfang des Jahres befunden hat.

Noch trauriger wird es, wenn man weiter zurückschaut. Wie im Chart zu erkennen, wurde das aktuelle Niveau schon einmal Anfang 2015 erreicht. Und geht man noch weiter zurück (nicht in dem Chart zu erkennen), befindet sich der EUR-Goldpreis wieder da, wo er 2013 schon war. Und auch Mitte 2011, vor dem letzten großen und impulsiven Anstieg, notierte Gold bei 1112,1 Euro. Für viele Anleger, die anschließend langfristig in Gold investierten, wäre also eine Investition in Aktien die doch deutlich bessere Alternative gewesen.

Aber gut, hinterher ist man immer schlauer. Und egal, wie sich Gold entwickelt, natürlich ist es gerade im Sinne einer guten Diversifikation grundsätzlich gut, einen Teil des Anlagekapitals in Gold investiert zu haben, egal wie sich der Goldpreis kurz- bis mittelfristig entwickelt.

Viele Grüße

Ihr

Sven Weisenhaus


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt.

Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!