Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Das Rosinenpicken geht weiter

Ausgabe vom 12.03.2024

Das Rosinenpicken geht weiter

von Sven Weisenhaus

Ganze 12 Tage lang hat der Dow Jones kein neues Rekordhoch erreicht. Das ist in der aktuellen Aufwärtsbewegung eine echte Seltenheit. Und mit dem Kursrutsch vom Dienstag der vergangenen Woche hatte sich der US-Aktienindex immerhin mal wieder um etwas mehr als 2 % von seinem Rekordhoch entfernt. Einen solchen Kursrückgang hatte es seit dem Tief vom 27. Oktober zuvor nur ein einziges Mal gegeben – und das ist gar nicht so lange her (siehe folgender Chart).

Chartanalyse: Nach einem erneuten Rücksetzer um nur etwas mehr als 2 % zeigt die Tendenz beim Dow Jones bereits wieder nach oben

Es schien dadurch, als würde den Bullen so langsam die Kraft ausgehen. Doch das könnte nun schon wieder vorbei sein. Auf ein höheres Tief von gestern folgte im sehr kurzfristigen Bereich heute ein höheres Hoch. Und damit scheint die Aufwärtsbewegung wieder fortgesetzt zu werden.

US-Inflation höher als erwartet

Mit Blick auf die heutigen Inflationsdaten aus den USA müsste diese Stärke eigentlich überraschen. Denn die Daten fielen höher aus als erwartet. Im Februar legten die Verbraucherpreise erneut um 0,4 % zum Vormonat zu, wie schon im Januar. Experten hatten dagegen mit einem etwas schwächeren Anstieg um 0,3 % gerechnet. Ähnliches gilt für die Jahresrate. Sie lag im Februar bei 3,2 %, Experten hatten dagegen einen geringeren Wert von 3,1 % erwartet, den es auch im Januar gab.

Die US-Inflationsdaten für Februar 2024 fielen höher aus als mehrheitlich erwartet

Die Inflation hat also wieder zugelegt. Und mit Blick auf die Geldpolitik sowie die Hoffnung auf Zinssenkungen der US-Notenbank (Fed) ist das eigentlich eine sehr schlechte Nachricht.

Das gilt auch für die Kernrate der Inflation. Sie gab zwar von 3,9 % im Januar auf 3,8 % im Februar nach, Experten hatten aber auch hier einen geringeren Wert von 3,7 % erwartet. Und im Vergleich zum Vormonat kam es auch hier zu einem Anstieg um 0,4 %, wie schon im Januar, während Experten ebenfalls von einem schwächeren Anstieg um 0,3 % ausgegangen waren.

Aber wir kennen das ja derzeit von den Bullen: Sie haben sich erneut die Rosinen aus den Daten herausgepickt und offenbar darüber gefreut, dass die Jahresrate der Kerninflation weiter gesunken ist, auf den tiefsten Stand seit Mai 2021.

Das wären die nächsten Anzeichen von Schwäche

Jetzt kann man erst wieder davon ausgehen, dass den Bullen die Kraft ausgeht, wenn der Dow Jones unter das gestrige Tagestief bzw. gar unter das Tief vom Dienstag vergangener Woche fällt. Dann hätten wir eine Kursschwäche, die es so schon seit mehr als 4 Monaten nicht mehr gegeben hat.

Wobei man bei Kursverlusten von etwas mehr als 2 % eigentlich noch nicht wirklich von einer Kursschwäche sprechen kann. In der aktuellen Phase wäre das aber immerhin schon eine deutliche Veränderung des Anlegerverhaltens. Und dies müsste man kritisch betrachten.


Ich wünsche Ihnen jedenfalls weiterhin viel Erfolg an der Börse
Ihr 
Sven Weisenhaus 
www.stockstreet.de

Börse - Intern

28. März 2024

Börse - Intern

USD/JPY: Japan droht mit Interventionen

Weiterlesen...

27. März 2024

Börse - Intern

Wie hängen Leitzinsen und Aktienkurse zusammen?

Weiterlesen...

26. März 2024

Börse - Intern

Steht der DAX bald schon bei 19.296 Punkten?

Weiterlesen...

25. März 2024

Börse - Intern

Wenn der letzte Bär zum Bullen wird

Weiterlesen...

22. März 2024

Börse - Intern

Die neue Rally am Aktienmarkt

Weiterlesen...

21. März 2024

Börse - Intern

Die Fed prophezeit den Börsen ein Goldilocks-Szenario

Weiterlesen...

20. März 2024

Börse - Intern

NVIDIA und der Leser-Mail-Indikator

Weiterlesen...

19. März 2024

Börse - Intern

BoJ erhöht die Zinsen – und der Yen schwächelt dennoch

Weiterlesen...

18. März 2024

Börse - Intern

Verfallstag-Nachlese + + + So weit die Kurse tragen

Weiterlesen...

15. März 2024

Börse - Intern

S&P 500: Kurse steigen schneller als die Gewinne

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!