Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Nasdaq Composite: Beste Chancen für eine Jahresendrally

Ausgabe vom 02.11.2023

Nasdaq Composite: Beste Chancen für eine Jahresendrally

von Sven Weisenhaus

Die gestrige Zinsentscheidung der US-Notenbank (Fed) bot keinerlei Überraschungen. Denn wie mehrheitlich erwartet, wurde der Leitzins zum zweiten Mal in Folge nicht weiter angehoben. Auf diese Entscheidung hatten die Währungshüter die Marktteilnehmer vorbereitet, indem sie im Vorfeld sagten, dass die gestiegenen Renditen am Anleihemarkt eine weitere Zinsanhebung quasi ersetzen würden. Denn die Finanzierungsbedingungen hätten sich durch die höheren Renditen verschärft und die Kapitalmärkte der Fed damit einen Teil der Arbeit abgenommen hätten, so die Währungshüter.

Auch Fed-Chef Jerome Powell hatte vor zwei Wochen explizit auf die jüngsten Anstiege der Anleiherenditen hingewiesen, die damit dazu beigetragen hätten, die allgemeinen Finanzbedingungen „erheblich“ zu verschärfen, wie er sagte.

Inflation weiterhin zu hoch, Arbeitsmarkt immer noch zu eng

Die Tür für eine weitere Leitzinsanhebung hielt er aber offen. Denn die Fed musste einräumen, dass die Inflation nach wie vor zu hoch ist und die US-Wirtschaft im 3. Quartal 2023 „kräftig expandierte“, wie es im schriftlichen Statement zum Zinsentscheid heißt. Die Wirtschaft wuchs sogar kräftiger als zuvor (siehe „Die Berichtssaison läuft bislang durchschnittlich“), und zwar so stark wie seit 7 Quartalen nicht mehr. Und das trotz des historisch schnell gestiegenen Leitzinses, der aktuell auf einem 22-Jahres-Hoch steht, was zunehmend bei den Unternehmen und Verbrauchern ankommt, zum Beispiel durch höhere Kreditkosten.

Zudem ist der Arbeitsmarkt weiterhin stark. Wie das Arbeitsministerium gestern zu seiner monatlichen Umfrage (Job Openings and Labour Turnover Survey – JOLTS) mitteilte, legte die Zahl der offenen Stellen bis Ende September auf 9,553 Mio. zu, von (abwärts revidiert) 9,497 Mio. im Vormonat. Von Reuters befragte Experten hatten lediglich mit 9,250 Mio. gerechnet.

Widersprüchliche Einkaufsmanagerdaten zur US-Wirtschaft

Es ist daher keineswegs sicher, dass nicht doch noch eine weitere Leitzinsanhebung nötig sein wird. Das hängt, so betonte es auch die Notenbank gestern erneut, von den weiteren Daten ab. Allerdings gibt es inzwischen auch schon Anzeichen dafür, dass sich das Wachstum der US-Wirtschaft doch abschwächt. So ist zum Beispiel der ISM-Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe der USA im Oktober kräftig eingebrochen, und zwar von 49,0 Punkten im September auf nun 46,7 Zähler.

Der ISM-Einkaufsmanagerindex für die Industrie der USA  hat im Oktober 2023 überraschend stark nachgegeben

Die vorherigen Erholungstendenzen sind somit Geschichte. Denn der Index hat sich wieder deutlich von der 50-Punkte-Schwelle entfernt, ab der Wachstum signalisiert wird. Und er notiert nun schon den 12. Monat bzw. ein volles Jahr im Kontraktionsbereich.

Allerdings stehen die Daten vom Institute for Supply Management (ISM) im Kontrast zu den Daten von S&P Global. Denn deren Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe wurde gestern mit einem Oktober-Wert von 50,0 angegeben, nach 49,8 im September, womit er weiter zulegen und exakt die Wachstumsschwelle erreichen konnte.

Der Einkaufsmanagerindex von S&P Global für die US-Industrie hat im Oktober 2023 erneut zugelegt und damit die Wachstumsschwelle von 50 Punkten zurückerobert

Wie steht es also nun um die US-Industrie? Die Industrie ist aber eigentlich gar nicht so wichtig. Viel bedeutender für die US-Wirtschaft ist der Dienstleistungssektor. Und hier stehen die Zeichen bislang noch auf Wachstum. Man muss also wohl, genau wie die US-Notenbank, weitere Daten abwarten.

Nasdaq Composite startet seine saisonale Jahresendrally

Die Aktienmärkte haben hingegen bereits eine Entscheidung gefällt. Die Anleger erwarten keine weitere Leitzinsanhebung mehr und treiben die Kurse kräftig nach oben, vor allem bei den zinssensitiven Wachstumswerten. Der Nasdaq Composite hält sich damit weiterhin an den saisonalen Verlauf, der ab Ende Oktober wieder steigende Kurse vorsieht.

Der Nasdaq Composite folgt auch zum Monatswechsel Oktober / November 2023 weiterhin dem saisonalen Verlauf

Passend dazu fiel der Index im Rahmen der womöglich finalen 5-gliedrigen Abwärtswelle noch kurz aus dem Abwärtstrendkanal heraus, was sich aber als Bärenfalle entpuppte. Und häufig folgen auf solche Fehlsignale starke Bewegungen in die entgegengesetzte Richtung. Der Nasdaq Composite hat also nun beste Chancen für einen starken Anstieg bis Jahresende.

Diese Chance wäre allerdings vertan, wenn der Index jetzt stark vom nun bullishen saisonalen Szenario abweichen würde, indem ein Großteil der jüngsten Kursgewinne abgegeben wird.


Ich wünsche Ihnen jedenfalls weiterhin viel Erfolg an der Börse
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de

Börse - Intern

12. Juni 2024

Börse - Intern

Der fahnenstangenartige Anstieg hatte noch gefehlt

Weiterlesen...

11. Juni 2024

Börse - Intern

Seitwärtstendenzen wegen Unsicherheit oder Sicherheit?

Weiterlesen...

10. Juni 2024

Börse - Intern

Schwieriges Verfallstags-Gerangel im DAX

Weiterlesen...

07. Juni 2024

Börse - Intern

Gamestop - Der Irrsinn an den Börsen geht in eine neue Runde

Weiterlesen...

06. Juni 2024

Börse - Intern

Völlig vorhersehbar

Weiterlesen...

05. Juni 2024

Börse - Intern

Steigen die Kurse wirklich wegen Zinssenkungshoffnungen?

Weiterlesen...

04. Juni 2024

Börse - Intern

Warum brechen die Ölpreise ein?

Weiterlesen...

03. Juni 2024

Börse - Intern

Das Diesmal-ist-es-anders-Syndrom ist wieder da!

Weiterlesen...

29. Mai 2024

Börse - Intern

Steigende Renditen vermiesen Aktien-Party

Weiterlesen...

28. Mai 2024

Börse - Intern

DAX: Bleibt die Seitwärtskonsolidierung trendbestätigend?

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!