Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Bullenfalle im DAX!

Ausgabe vom 24.05.2023

Bullenfalle im DAX!

von Sven Weisenhaus

Der bullishe Ausbruch des DAX vom Donnerstag und Freitag, mit dem auch ein neues Rekordhoch markiert wurde, hat sich als Bullenfalle entpuppt (siehe roter Bogen im folgenden Chart).

Chartanalyse: Der bullishe Ausbruch im DAX mit neuem Rekordhoch hat sich als Bullenfalle entpuppt

Denn der deutsche Leitindex ist heute unter die psychologisch wichtige, runde Marke von 16.000 Punkten zurückgefallen (blaue horizontale Linie). Und damit gerieten die Kurse unter das Ausbruchsniveau, unter das Hoch vom 2. Mai und in die Seitwärtsspannen zurück, die sich ab dem 8. Mai bzw. seit Mitte April etabliert hatten (gelbe Rechtecke). Zudem ist der DAX damit zurück in der Broadening-Formation (dicke blaue Linien). Er hat also gleich mehrere bullishe Ausbruchssignale zunichte gemacht und somit mehrere bearishe Signale gesendet.

Kursinsel

Hinzu kommt, dass der bullishe Ausbruch am Donnerstag durch eine Aufwärtslücke entstanden ist. Und der heute Rückfall wurde durch eine Abwärtslücke eingeleitet. Dadurch ist der Kursverlauf oberhalb der 16.000er Marke vom restlichen Handelsgeschehen abgerissen (siehe rotes Rechteck innerhalb des Bogens). Er stellt somit eine Kursinsel dar. Und diese Inselumkehr ist ein weiteres bearishes Signal.

Die Bären müssen nun am Ball bleiben

Damit ist die Lage sehr kritisch, aber noch nicht dramatisch. Denn die Folge höherer Tiefs im sehr kurzfristigen Bereich ist zwar beendet, übergeordnet bleibt sie aber noch intakt. Um eine Trendumkehr und ein Ende des Aufwärtstrends einzuleiten, müssen die Bären also noch deutlich mehr leisten. Die Signale des heutigen Tages müssen zumindest noch durch eine weitere bearishe Tageskerze bestätigt werden. Der DAX sollte also auch morgen Schwäche zeigen – und die Bären damit einen weiteren Schritt in die für sie richtige Richtung machen.

Abgesicherter Long-Trade ohne Verlust

Jedenfalls war es sehr gut, dass ich im Börsenbrief „Target-Trend-Spezial“ dazu geraten hatte, die neue Long-Position auf Einstiegskurs abzusichern (siehe auch gestrige Börse-Intern). Denn dadurch haben wir einerseits versucht, die Chance zu nutzen, die sich durch den bullishen Ausbruchsversuch bot, andererseits aber durch den Fehlausbruch keinen Verlust erlitten.

Short-Trade weit im Gewinn

Und im „Target-Trend-CFD“ bin ich am Freitag bei 16.305 Punkten einen Short-Trade auf den DAX eingegangen, der nun deutlich im Gewinn notiert. Damit habe ich meine Erwartung umgesetzt, wonach dem Index der nachhaltige Ausbruch über das Rekordhoch vom 18.11.2021 bei 16.290,19 Punkten nicht im ersten Anlauf gelingt. Auch dieser Trade kann nun wunderbar auf Einstiegskurs abgesichert werden, um einen Verlust zu verhindern.

Denn sollte der DAX schnell wieder Stärke zeigen und die 16.000er Marke zügig zurückerobern, wäre dies bereits der nächste Angriff und Ausbruchsversuch der Bullen, die damit ein schnelles Comeback feiern könnten.


Ich wünsche jedenfalls weiterhin viel Erfolg an der Börse
Ihr 
Sven Weisenhaus 
www.stockstreet.de

Börse - Intern

12. Februar 2024

Börse - Intern

Warum die 17.000er Marke für den DAX so wichtig ist

Weiterlesen...

09. Februar 2024

Börse - Intern

Der Rentenmarkt erscheint deutlich rationaler als der Aktienmarkt

Weiterlesen...

08. Februar 2024

Börse - Intern

Gold: Liefert eine Dreiecksformation den nächsten Impuls?

Weiterlesen...

07. Februar 2024

Börse - Intern

Nach knapp einem Monat hat sich fast nichts verändert

Weiterlesen...

06. Februar 2024

Börse - Intern

Zinsanhebung statt Zinssenkung? +++ Bullishe Konsolidierung des DAX

Weiterlesen...

05. Februar 2024

Börse - Intern

Der Indikator, der aus der Reihe tanzt

Weiterlesen...

02. Februar 2024

Börse - Intern

Der Markt steuert in eine KI-Blase!

Weiterlesen...

01. Februar 2024

Börse - Intern

Die überraschend klare Absage der Fed wurde schnell verdaut

Weiterlesen...

31. Januar 2024

Börse - Intern

Diskrepanzen, Diskrepanzen

Weiterlesen...

30. Januar 2024

Börse - Intern

Darum wäre die Kursrally ohne die „Magnificent 7“ undenkbar

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!