Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Nach Fehlausbrüchen folgen starke Gegenbewegungen

Ausgabe vom 13.12.2022

Nach Fehlausbrüchen folgen starke Gegenbewegungen

von Sven Weisenhaus

Die Aktienmärkte haben heute das nächste Kapitel in Sachen übertriebene Kursreaktionen auf US-Inflationsdaten aufgeschlagen. Zur Erinnerung: Erst am Freitag hatte ich berichtet, dass der Dow Jones binnen Minuten um rund 400 Punkte bzw. mehr als 1 % eingebrochen war, weil der Inflationsdruck bei den Erzeugerpreisen in den USA nicht stark genug nachgelassen hatte. Die durchschnittlichen Markterwartungen waren leicht enttäuscht worden.

US-Inflation: Markterwartungen wurden minimal übererfüllt

Heute wurden die Markterwartungen dagegen leicht übererfüllt. Die Verbraucherpreise stiegen im November im Vergleich zum Vormonat statt erwarteter +0,3 % nur um +0,1 %, nach +0,4 % im Oktober. Und die Jahresrate ging von 7,7 % auf 7,1 % zurück, obwohl nur ein Rückgang auf 7,3 % erhofft wurde.

US-Inflation steigt im November erneut weniger stark

Auch die Kerninflation fiel etwas besser aus als erwartet. Die Marktteilnehmer hatten einen unveränderten Anstieg um +0,3 % zum Vormonat auf dem Zettel. Tatsächlich waren es nur +0,2 %. Und im Vergleich zum Vorjahresmonat lag die Kernrate nur bei +6,0 %, statt erwarteter +6,1 %, nach +6,3 % im Oktober.

Eigentlich ist es kaum der Rede wert, wenn Markterwartungen um 0,1 Prozentpunkte über- oder unterboten werden. Bei den meisten Konjunkturdaten werden derartige Abweichungen von den Marktteilnehmern mit einem Schulterzucken zur Kenntnis genommen. Doch derzeit sind Preisdaten aus den USA offensichtlich das beherrschende und primär kursbeeinflussende Thema. Und dies gilt insbesondere, da morgen die wichtige Zinsentscheidung der US-Notenbank ansteht.

Fed: Es wird bei einer Leitzinsanhebung von 0,5 Prozentpunkten bleiben

Allerdings werden die heutigen Inflationsdaten aus den USA auf die morgige Leitzinsentscheidung wohl kaum einen Einfluss haben. Denn sie wichen nicht sonderlich von den Markterwartungen ab und waren damit kaum eine Überraschung. Sie haben vielmehr die Inflationserwartungen getroffen und dienen damit den wiederholt öffentlich geäußerten Plänen der US-Währungshüter, den Zinspfad abzuflachen und eine Leitzinsanhebung von „nur noch“ 0,5 Prozentpunkten vorzunehmen.

Dow Jones springt auf ein neues Erholungshoch

Dass der Dow Jones dennoch heute mit Bekanntgabe der Inflationsdaten um mehr als 700 Punkte bzw. 2,1 % nach oben geschossen ist und damit sogar ein neues Hoch in der raketenhaften Kurserholung erreichen konnte (siehe gelbe Ellipse im folgenden Chart), ist nur mit spekulativen Transaktionen zu erklären.

Dow Jones steigt auf neues Hoch in der Erholung, aber nicht nachhaltig

Charttechnisch war eine solche Kursentwicklung allerdings zu erwarten. Erst gestern hatte ich einem Leser in einer Antwort geschrieben, dass moderate Konsolidierungen nach starken Kursanstiegen meist trendbestätigend sind. „Es ist also aus charttechnischer Sicht mit bald weiter steigenden Kursen zu rechnen“, schrieb ich. Damit habe ich dem Leser allerdings nichts Neues verraten. Denn ich hatte hier im Newsletter „Börse-Intern“ auch schon des Öfteren auf dieses charttechnische Wissen hingewiesen. Und der heutige Kursimpuls hat die Charttechnik letztlich bestätigt, die damit wieder einmal beste Arbeit geleistet hat.

False breaks are followed by strong moves

Allerdings sagt die Charttechnik nicht, dass es bei der Fortsetzung einer Aufwärtsbewegung zu ewig weiter steigenden Kursen kommt. Und daher bleibe ich angesichts der nach wie vor massiv überkauften Situation im Dow Jones skeptisch für dessen weiteres Kurspotential. Zumal der heutige Ausbruch auf ein neues Hoch in der starken Kurserholung nicht nachhaltig gelungen ist.

Und wenn es dabei bleibt, wäre diese Bullenfalle eine gute Basis für eine starke Kursbewegung in die entgegengesetzte Richtung. An der Börse sagt man auch: False breaks are followed by strong moves – nach Fehlausbrüchen folgen starke Kursbewegungen. Es könnte dann also doch noch zu dem erwarteten und charttechnisch auch immer noch nötigen stärkeren Rücksetzer kommen, mit dem die überkaufte Marktsituation abgebaut würde.


Ich wünsche Ihnen jedenfalls viel Erfolg an der Börse
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de

Börse - Intern

26. Januar 2023

Börse - Intern

USA: BIP-Daten passen weiterhin nicht zur Stimmung

Weiterlesen...

25. Januar 2023

Börse - Intern

Was die relative Schwäche des S&P 500 erklärt

Weiterlesen...

24. Januar 2023

Börse - Intern

Eine perfekte Grundlage für weitere Leitzinsanhebungen

Weiterlesen...

23. Januar 2023

Börse - Intern

S&P 500: Es geht um die Wurst

Weiterlesen...

20. Januar 2023

Börse - Intern

DAX läuft ins Verfallstags-Kursziel – und nun?

Weiterlesen...

19. Januar 2023

Börse - Intern

Dow Jones: Jetzt läuft die Welle C der ABC-Korrektur

Weiterlesen...

18. Januar 2023

Börse - Intern

USD/JPY: Was wurde aus einem möglichen Long-Trade?

Weiterlesen...

17. Januar 2023

Börse - Intern

So hängen US-Schuldengrenze und BoJ-Meeting zusammen

Weiterlesen...

16. Januar 2023

Börse - Intern

Der DAX zum Januar-Verfallstag

Weiterlesen...

13. Januar 2023

Börse - Intern

Der Ukraine-Krieg ist vollständig ausgepreist – zu Recht?

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!