Börse - Intern

Börse - Intern

Wichtig! Neue Stockstreet-Internetseite! +++ Technische Gegenbewegung

Ausgabe vom 17.08.2022

Inhaltsverzeichnis

Wichtiger Hinweis: Eine komplett neue Internetseite


Zunächst ein sehr wichtiger Hinweis:

Wir werden am morgigen Donnerstag, den 18.08.2022, um ca. 8.00 Uhr unsere Internetseite www.stockstreet.de vollständig auf ein neues, besseres und funktionaleres System umstellen. Leider lässt sich bei einem so großen Projekt nie ausschließen, dass es kurzfristig noch zu Problemen kommen kann. Wir hoffen zwar, dass sich diese in Grenzen halten, bitten Sie aber trotzdem, etwaige Mängel mit Nachsicht zu behandeln. Wir tun unser Bestes, damit alles reibungslos verläuft.

Aber auch Ihre Mithilfe ist gefragt. Sie können uns gerne informieren, wenn nach den ersten Tagen (ab nächster Woche) noch etwas nicht funktioniert, Sie zum Beispiel keine Newsletter mehr erhalten oder Ähnliches. Wir werden dann schnellstmöglich entsprechende Lösungen umsetzen.

Alles zu testen, geht leider nicht

Vielleicht fragen Sie sich, warum wir Sie auf mögliche Probleme hinweisen und um Mithilfe bitten. Zwar haben wir in den vergangenen Monaten in einer Testumgebung alles gründlich auf Herz und Nieren geprüft, doch der Teufel steckt gewöhnlich im Detail. Häufig sieht man erst im Live-Modus, ob wirklich alles perfekt funktioniert.

Um das neue Versandsystem zu testen, welches auch zu dem besseren und funktionaleren System gehört, konnten wir unsere mehr als 40.000 Leser natürlich nicht mit unzähligen Testmails belasten. Auch können wir als weiteres Beispiel den Kundenbereich nicht mit echten Kunden und all ihren verschiedenen Gewohnheiten, Endgeräten und anderen Spezifikationen durchspielen und testen.

Und so ist es wie so oft bei einer kompletten Systemumstellung: Erst im Live-Modus erkennt man, ob doch noch etwas schiefläuft. Manchmal reichen kleine Fehler aus, die man bislang nicht bemerkt hat, um Probleme zu verursachen. Und die Erfahrungen anderer Unternehmen zeigen, dass so etwas immer der Fall sein kann. Wir hoffen aber natürlich, dass wir alles richtig gemacht haben.

Und wir sind überzeugt, dass Ihnen die neue Internetseite, der neue Kundenbereich und einige andere neue Funktionen zusagen werden. Wir haben dabei versucht, alles etwas neuer zu gestalten, zugleich aber unserer bewährten Linie treu zu bleiben.

Warum überhaupt eine Umstellung?

Wir hätten durchaus auch am bisherigen System festhalten können. Schließlich hat es sich über Jahre bewährt. Doch alles entwickelt sich weiter, auch das bisherige System. Es wurde in den vergangenen 16 Jahren ständig erweitert, umgebaut und angepasst. Dennoch finden sich noch Bestandteile, die 2006 programmiert wurden. Und dadurch stießen wir mit der Zeit auf immer mehr Hürden und Probleme. Denn Teile des Systems waren mittlerweile hoffnungslos veraltet und bremsten andere Teile und damit uns immer mehr aus. Irgendwann lohnt es sich in einem solchen Fall einfach nicht mehr, ein altes System weiterzuentwickeln. Und so haben wir uns entschlossen, alles komplett neu programmieren zu lassen: schlanker, schneller, effektiver und an die modernen Standards angepasst.

Und wie geht es weiter?

Dieser Prozess endet natürlich nicht mit der nun anstehenden Umstellung. In den kommenden Wochen, Monaten und Jahren werden wir auch das neue System beständig weiter verbessern und an die Bedürfnisse unserer Leser anpassen. Im nächsten Jahr wollen wir zum Beispiel auch noch mehr Tradingtools und weitere Angebote programmieren, mit denen Sie bessere Ergebnisse beim Traden erzielen können.

Drücken Sie uns allen also die Daumen, dass der Übergang möglichst reibungslos verläuft!

Ihr

Stockstreet-Team


Technische Gegenbewegung – Nasdaq 100 am Kreuzwiderstand abgeprallt

Mit Spannung wurden heute die US-Einzelhandelsdaten erwartet. Denn diese geben Auskunft darüber, wie sehr die hohe Inflation tatsächlich die Verbraucherstimmung und die Konsumlaune beeinflusst hat (siehe gestrige Börse-Intern). Und in den Daten konnte man durchaus negative Einflüsse erkennen. Denn die Umsätze stagnierten im Juli gegenüber dem Vormonat.

Umsatz des Einzelhandels in den USA

Die Verbraucher gaben also nominal nicht mehr aus, trotz hoher Inflation. Allerding hatten die Preise im Juli im Vergleich zum Vormonat ebenfalls stagniert (siehe „US-Inflationsdaten helfen dem Nasdaq 100 und dem EUR/USD“). Und die Konsensschätzungen sahen bei den Einzelhandelsumsätzen lediglich ein kleines Plus von 0,1 % vor, nachdem im Vormonat noch ein Umsatzanstieg von 0,8 % verbucht werden konnte. Der Konsum blieb also immerhin stabil und nur leicht unter den Erwartungen.

Daten haben die Kurse kaum beeinflusst

Die Zahlen tragen damit nicht zu mehr Konjunkturoptimismus bei, die US-Notenbank (Fed) wird sich dadurch aber nicht vom Plan abbringen lassen, das Leitzinsband weiter zu erhöhen. Das ist tendenziell negativ für den Aktienmarkt. Und dieser gab heute auch nach. Doch daran waren nicht die Einzelhandelsdaten schuld. Denn die Gegenbewegung war bereits vor deren Veröffentlichung gestartet. Und die Daten sorgten nicht für weitere Kursverluste, denn eine wirkliche Enttäuschung waren sie aus den genannten Gründen nicht.  

Schwächere Aktienkurse sind technischer Natur

Zudem erscheint der Markt derzeit grundsätzlich eher technisch und wenig fundamental getrieben. Die Kursgewinne der vergangenen Tage waren einem Käufermarkt zuzuschreiben. Steigende Kurse haben neue Käufer angelockt, die zu weiter steigenden Kursen beigetragen haben. Letztlich war der Markt aber gestern deutlich überkauft. Und heute ist es nun zu einer Gegenbewegung gekommen. Jetzt muss man einfach abwarten, wie weit diese läuft. Am Ausmaß und der Dynamik wird man die Marktverfassung ablesen können: Bleibt der Markt relativ stark oder neigen die Anleger wieder verstärkt zu Gewinnmitnahmen?

Nasdaq 100 am Kreuzwiderstand abgeprallt

Der Nasdaq 100 ist jedenfalls vorerst am Kreuzwiderstand aus dem 61,80%-Fibonacci-Retracement und der wichtigen Abwärtstrendlinie nach unten abgeprallt (siehe rote Ellipse im folgenden Chart).

Nasdaq 100 - Chartanalyse

Wie gut, dass ich den Lesern des „Target-Trend-Spezial“ heute in der vorbörslichen Analyse noch dazu geraten hatte, bei einer letzten Long-Position die Gewinne mitzunehmen. So konnten sie von der Kurserholung (grünes Rechteck) mit zwei realisierten Gewinnen hervorragend profitieren.

Wenig Einsatz, viel Ertrag

Denn die aktuelle Long-Position waren wir bei rund 13.070 Punkten eingegangen. Da sie heute früh oberhalb von 13.600 Zählern beendet werden konnte, brachte sie mehr als 500 Punkte Gewinn. Und die zweite Long-Position waren wir am 27. Mai bei ca. 12.300 Zählern eingegangen, am 8. August riet ich zur Gewinnmitnahme beim Stand von rund 13.200. Hiermit waren sogar 900 Punkte Gewinn möglich. Insgesamt konnten sich die Leser also über mehr als 1.400 Punkte Gewinn freuen.

1.400 Punkte sind 1.400 Dollar Gewinn – je Kontrakt

Die Trading-Ideen des Börsenbriefs „Target-Trend-Spezial“ lassen sich besonders einfach mit Differenzkontrakten (CFD) umsetzen. Ein Punkt Veränderung im Nasdaq 100 bedeutet bei einem CFD-Kontrakt einen Dollar Gewinn oder Verlust. 1.400 Punkte Kursgewinn bedeuten bei einem Long-Kontrakt also 1.400 Dollar Gewinn. Umgerechnet sind es ca. 1.375 Euro. Da der „Target-Trend-Spezial“ lediglich 19,95 Euro pro Monat kostet, können sich die Abonnenten bei wenig Einsatz über viel Ertrag freuen.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg an der Börse
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


PS: Wenn auch Sie nun an einem Abonnement des „Target-Trend-Spezial“ interessiert sind, können Sie sich HIER anmelden.


{loadposition inline-werbung}

Börse - Intern

02. Dezember 2022

Börse - Intern

Arbeitsmarktdaten nicht schlecht genug +++ DAX kämpft um wichtige Hürde

Weiterlesen...

01. Dezember 2022

Börse - Intern

Wie oft will der Aktienmarkt noch dasselbe Thema feiern?

Weiterlesen...

30. November 2022

Börse - Intern

Einem Drittel der Weltwirtschaft droht eine Rezession

Weiterlesen...

29. November 2022

Börse - Intern

Was holt die Börsen aus dem Dornröschenschlaf?

Weiterlesen...

28. November 2022

Börse - Intern

Der Markt hört auf die Fed. Aber hört er auch richtig hin?

Weiterlesen...

25. November 2022

Börse - Intern

Dow Jones sendet weitere Signale für das Ende des Bärenmarktes

Weiterlesen...

24. November 2022

Börse - Intern

Europa vs. USA: Wo jetzt die besseren Chancen winken

Weiterlesen...

23. November 2022

Börse - Intern

Trendwende muss sich nur noch verstetigen

Weiterlesen...

22. November 2022

Börse - Intern

EUR/USD prallt an Hürde ab, Ölpreis verteidigt Unterstützung erneut

Weiterlesen...

21. November 2022

Börse - Intern

Verfallstagsnachlese +++ Thanksgiving – Gefahr für die Börsen

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!