In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Positive Konjunkturdaten führten heute in den Aktienindizes der USA kaum zu steigenden Kursen. Stattdessen wurde wieder eine Kurserholung verkauft. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


An den Aktienmärkten herrschte heute über weite Strecken gähnende Langeweile. Erst als um 14:30 Uhr (MESZ) in den USA Konjunkturdaten veröffentlicht wurden, kam ein wenig Schwung in den Handel, allerdings zunächst nur sehr kurzzeitig und moderat.

Auch positive Konjunkturdaten konnten den Handel nicht beleben

Besondere Beachtung fanden dabei die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, weil die US-Notenbank ihre weitere Geldpolitik von der Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt abhängig gemacht hat, nachdem das Inflationsziel bereits erreicht und sogar deutlich übertroffen wurde. Doch mit 332.000 lag die Zahl der wöchentlichen Anträge ziemlich exakt auf dem Niveau der durchschnittlichen Markterwartungen von 330.000. Und so hielten sich auch im Umfeld dieser Datenveröffentlichung die Kursschwankungen in engen Grenzen.

Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA

Daran konnten dann auch die zeitgleich bekanntgegebenen Einzelhandelsumsätze für August nichts ändern, die mit einem Plus von 0,7 % gegenüber dem Vormonat sogar deutlich über den Erwartungen von -0,8 % lagen (Juli: -1,8 %).

Ebenso regungslos nahmen die Anleger die Daten des „Philly Fed Index“ zur Kenntnis. Auch dieser fiel deutlich über den Erwartungen aus, mit 30,7 statt 18,8 Punkten (zuvor: 19,4).

Philly Fed Index
(Quelle: Philadelphia Fed)

Zwar schwächte sich der Index für die zukünftigen Aktivitäten weiter ab, aber in Bezug auf das Wachstum in den nächsten sechs Monaten blieben die befragten Unternehmen im Allgemeinen optimistisch, so die Philadelphia Fed zu den Umfrageergebnissen. Dabei meldeten die Unternehmen etwas weniger stark steigende Preise, was die Dollar-Währungshüter wohlwollend zur Kenntnis nehmen dürften.

Philly Fed Index - Preise
(Quelle: Philadelphia Fed)

Positive Konjunkturdaten sind nicht zwingend positiv für die Aktienmärkte

Insgesamt waren die Daten also eigentlich positiv für die Märkte. Der Arbeitsmarkt erholt sich, das produzierenden Gewerbe in Philadelphia ebenfalls, die Verbraucher zeigten sich wieder kauffreudig und die Inflationssorgen konnten erneut etwas abnehmen. Doch vielleicht reagierte der Markt genau deshalb nicht stärker, weil diese Fakten auch bedeuten, dass die Notenbank ihren Fuß vom Gaspedal nehmen könnte. Und vielleicht beschließt sie dies sogar schon in der kommenden Woche. Positive Konjunkturdaten sind also nicht zwingend auch positiv für die Aktienmärkte.

Kurserholungen wurden ein weiteres Mal abverkauft

Und so erklärt es sich dann vielleicht auch, dass die US-Indizes mit Beginn des offiziellen Handelsstarts um 15:30 Uhr (MESZ) naturgemäß zunächst wilder auf und ab pendelten, um dann doch recht deutlich und schwungvoll wieder nach unten zu laufen. Und damit wurden ein weiteres Mal Kurserholungen für Verkäufe genutzt.

Erhöhter Druck auf Unterstützungen

Das geänderte Anlegerverhalten zeigt sich nun auch schon recht deutlich in den Chart der US-Indizes. Während der S&P 500 zum Beispiel bei den vorangegangenen Anläufen der 50-Tage-Durchschnittslinie und der (unteren) Aufwärtstrend(kanal)linien stets sehr schnell wieder nach oben drehte, bleiben die Kurse nun auf diesem „niedrigen“ Niveau. Und das erhöht den Druck auf die Unterstützungen.

S&P 500 - Chartanalyse

Da ist es naheliegend, dass es nun charttechnisch umso bedeutender ist, wenn diese Unterstützungen gebrochen werden. Denn das dürften viele Anleger sehr genau beobachten und gegebenenfalls mit Gewinnmitnahmen begleiten, was das bearishe Signal eines Trendbruchs verstärkt.

Aber nach wie vor sollte man Fehlsignale einkalkulieren, im S&P 500 also aktuell in Form einer möglichen Bärenfalle. Will man von einem Trendbruch und einer daraus vielleicht entstehenden größeren Korrektur mit Short-Positionen profitieren, sollte man nach dem Trendbruch noch bestätigende Signale abwarten. Ein solches wäre zum Beispiel ein Handelsschluss nahe Tagestief und ein darauffolgender Tag mit weiteren Kursverlusten.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg an der Börse
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht vom Geldanlage-Brief für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Börse-Intern Premium, bis hin zum Allstar Trader und Hightech-Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Optionsscheine-Expert-Trader, sowie die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot - hier geht es zur Übersicht!


§ 34b Wertpapierhandelsgesetz
Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Wertpapierhandelsgesetz zu den besprochenen Wertpapieren: Wir weisen Sie darauf hin, dass Redakteure und Mitarbeiter der Stockstreet GmbH jederzeit eigene Positionen in den zum Teil hier vorgestellten Wertpapieren eingehen und diese auch wieder veräußern können.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren, und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de.

Urheberrecht
Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung/Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet.

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffe & Emerging Markets News

  • Die ganze Welt der Rohstoffe, Emerging Markets und Devisen in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Rohstoffe & Emerging Markets News ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Börse-Intern Premium
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Börse-Intern Premium

Das erwartet Sie

Börse-Intern Premium Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-CFD

Das erwartet Sie

Target-Trend-CFD Cover

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Hightech-Trader

Das erwartet Sie

Hightech-Trader Cover

Profitieren Sie vom Hightech-Boom

Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen und Bio-Techs

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und Beispiele lesen!