Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Kampf um das ehemalige Rekordhoch im DAX

Ausgabe vom 19.01.2021

Kampf um das ehemalige Rekordhoch im DAX

von Sven Weisenhaus

Der Börsenhandel ist zu Beginn dieser Woche geprägt vom gestrigen Feiertag in den USA. An den Aktienmärkten herrschte ein sehr ruhiges Kursgeschehen. Selbst zur (Wieder-)Eröffnung der heutigen US-Märkte waren richtungsweisende Impulse Mangelware, wohl auch, weil es aus fundamentaler Hinsicht ebenfalls kaum Neues zu berichten gibt. Zwar erlitten die Indizes Verluste, doch wurden dabei keine neuen wichtigen Signale gesendet.

Bullenfalle wurde abgewendet

Der DAX setzte zum Beispiel lediglich von oben an das ehemalige Rekordhoch bei 13.795,24 Punkten zurück. In der Börse-Intern vom Freitag war zu lesen, dass der deutsche Leitindex unter diese Marke zurückgefallen war, womit „ein Fehlausbruch mit bearishen Konsequenzen“ drohte. Doch bereits gestern konnte die psychologisch sehr wichtige Marke zurückerobert und damit eine Bullenfalle abgewendet werden. Stattdessen setzte sich der direkte Kampf um dieses Kursniveau fort (siehe gelbe Ellipse im folgenden Chart).

DAX - Target-Trend-Analyse

Und durch die schnelle Rückeroberung macht die bisherige Kursentwicklung nicht den Eindruck eines schärferen Rücksetzers, sondern es zeichnet sich eher eine Flaggenformation ab (siehe roter Trendkanal im folgenden Chart), die als trendbestätigend gilt, also für bald weiter bzw. wieder steigende Kurse spricht.

DAX - kurzfristige Chartanalyse

Zumal sich die Bullen derzeit auch noch bemühen, den ehemaligen Aufwärtstrendkanal (grün) zu verteidigen. Dieser wurde zwar schon mehrfach gebrochen, womit er an Bedeutung einbüßt, doch die untere Linie hat immer noch eine gewisse Relevanz.

Aufwärtstrend noch klar intakt

Geholfen hat hier aber auch eine Aufwärtstrendlinie, die man an die Zwischentiefs vom 30. Oktober und 21. Dezember 2021 legen kann (dick grün im folgenden Chart).

DAX - kurzfristige Chartanalyse

Kann der DAX nun das heutige Tageshoch überwinden, wird damit auch die Flagge (roter Abwärtstrendkanal) nach oben verlassen. Und das würde für weiter steigende Kurse sprechen. Gibt der DAX aber nach, so steht die neue Aufwärtstrendlinie zur Disposition. Und mit einem nachhaltigeren Bruch diverser Unterstützungen könnten mehr Bären auf den Plan gerufen werden. Achten Sie also aktuell sehr genau auf das kurzfristige Marktgeschehen!


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Trading
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


PS: Solange die Aufwärtstrends intakt bleiben, kann man die Party natürlich noch genießen. So hat Torsten Ewert nach einem Plus von 12,4 % in nur 6 Tagen für seine Leser heute eine seiner 7 Aktien-Perlen, die in den vergangenen Tagen ein neues Allzeithoch erreicht haben, erneut nachgekauft. Auch Sie können noch dabei sein, denn Torsten Ewert hält den Aufwärtstrend dieser Aktie für noch lange nicht ausgereizt. Also: Gleich hier zum 30-tägigen kostenlosen Probeabo anmelden und die aktuelle Meldung zu den Aktien-Perlen im Online-Archiv lesen!
Übrigens: Mit unserer Jubiläums-Neujahrsaktion können Sie alle Ausgaben der Stockstreet-Börsenbriefe der nächsten 3 Monate zum Preis von einem testen. Also Melden Sie sich gleich HIER an und nutzen Sie diese Chance!

Börse - Intern

15. Mai 2024

Börse - Intern

Die geeignete Taktik für die aktuelle Marktphase

Weiterlesen...

14. Mai 2024

Börse - Intern

Wie man an der Börse kinderleicht steinreich wird

Weiterlesen...

13. Mai 2024

Börse - Intern

Stockstreet gehört jetzt zur stock3 AG

Weiterlesen...

08. Mai 2024

Börse - Intern

Hang Seng +16 %: Wer konnte von dieser Kursexplosion profitieren?

Weiterlesen...

07. Mai 2024

Börse - Intern

DAX: Welle 5 mit Startschwierigkeiten

Weiterlesen...

06. Mai 2024

Börse - Intern

Die Perspektiven der laufenden Korrektur

Weiterlesen...

03. Mai 2024

Börse - Intern

Auch dieser Wechsel von bearish zu bullish dürfte nicht nachhaltig sein

Weiterlesen...

02. Mai 2024

Börse - Intern

Atemberaubender Wechsel zwischen bullishen zu bearishen Signalen

Weiterlesen...

26. April 2024

Börse - Intern

Microsoft und Alphabet drehen den Markt um 180 Grad

Weiterlesen...

25. April 2024

Börse - Intern

DAX und Dow Jones tun, was sie vermeiden sollten

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!