Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Gleichgewicht am Ölmarkt scheint wiederhergestellt

Ausgabe vom 03.03.2017

Der Aufbau der Rohöllagerbestände in den USA hat sich die achte Woche in Folge fortgesetzt. In der vergangenen Woche sind die Ölbestände in den USA um 1,5 Millionen Fässer auf ein Rekordhoch von rund 520 Millionen Barrel gestiegen.

Entwicklung der Rohöllagerbestände in den USA

Der Grund für diesen Anstieg kann eine sinkende Nachfrage oder ein steigendes Angebot (oder beides) sein. Eine sinkende Nachfrage ist eher unwahrscheinlich. Denn die US-Wirtschaft befindet sich auf einem nachhaltigen Wachstumskurs, womit auch der Bedarf an Energie und damit an Rohöl steigen dürfte. Ein höheres Angebot liegt aber in den USA definitiv vor.

Steigendes Angebot in den USA

Wie ich schon vor etwas mehr als einem Monat berichtete (siehe Börse-Intern vom 01.02.2017), sind die US-Unternehmen inzwischen in der Lage, bei Ölpreisen über 50 US-Dollar profitabel zu fördern. Und daher war die Anzahl der aktiven Bohrlöcher Ende Januar mit der Ölpreiserholung auf das höchste Niveau seit November 2015 gestiegen.

Inzwischen ist ein Monat vergangen. Und in diesem Zeitraum ist die Anzahl der aktiven Bohrlöcher kontinuierlich weiter angestiegen - von 566 auf 602. Auf Sicht von einem Jahr liegt der Zuwachs bei 202 bzw. 50 Prozent.

Sinkendes Angebot in den OPEC-Staaten

Da aber zeitgleich die Länder der OPEC gemeinsam mit elf Nicht-Mitgliedsstaaten, darunter Russland, die vereinbarte Förderkürzung nahezu komplett umsetzen, hat der Ölmarkt nach Einschätzung von Experten momentan ein Gleichgewicht gefunden.

Im Dezember 2016 hatte sich die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) auf ein tägliches Förder-Limit von 32,5 Millionen Barrel (je 159 Liter) geeinigt. Und nach eigenen Angaben wurde die Rohölförderung sogar noch stärker verringert als vorgesehen. Im Januar sei die Produktion um 890.000 auf 32,1 Millionen Barrel am Tag gesunken.

Weltweit haben die Industrieländer aktuell knapp drei Milliarden Barrel im Vorrat. Bei einem Verbrauch von derzeit rund 97 Millionen Barrel pro Tag reicht das, um die Welt nur aus den Lagerbeständen ungefähr einen Monat lang zu versorgen. Und wie aus einem aktuellen OPEC-Bericht hervorgeht, sind diese Bestände in den Industrieländern allein im Dezember um knapp 34 Millionen Barrel gesunken. Das war bereits der fünfte Monat in Folge.

Gleichgewicht am Ölmarkt scheint wiederhergestellt

Wie es scheint, ist es der OPEC tatsächlich gelungen, das Überangebot am Ölmarkt abzubauen und ein Gleichgewicht herzustellen. Das belegen auch die Ölpreise. Denn seit Anfang Dezember halten sich die Preisbewegungen am Ölmarkt in sehr engen Grenzen.

Erinnern Sie sich noch an den Zielpreis von 50 USD, den ich bereits am 29. September 2016 für die Ölpreise ausgerufen hatte? Seitdem hielt ich die Prognose einer anhaltenden Seitwärtsbewegung im Bereich dieser Marke wiederholt aufrecht (siehe zuletzt auch Börse-Intern vom 01.02.2017).

Rohöl der Sorte WTI - Chartanalyse

Mit Blick auf den Chart (gelbes Rechteck) haben sich diese Prognosen bestätigt. Diese Seitwärtsbewegung dürfte im Spannungsfeld zwischen Produktionskürzungen der OPEC und ihrer Verbündeten einerseits und Hinweisen auf eine steigende Produktion in den USA andererseits weiter anhalten.

Und sollte die US-Produktion weiter zulegen und die OPEC irgendwann beschließen, die Förderkürzung zu beenden, um nicht weitere Marktanteile zu verlieren, dann dürfte der Kurs auch wieder den Zielkurs von 50 USD erreichen.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


{loadposition inline-werbung}

Börse - Intern

31. Januar 2023

Börse - Intern

Abwarten statt Gewinnmitnahmen

Weiterlesen...

30. Januar 2023

Börse - Intern

Nächster Halt: Schuldenstreit?

Weiterlesen...

27. Januar 2023

Börse - Intern

DAX und Nasdaq 100 stehen an wichtigen Chartmarken

Weiterlesen...

26. Januar 2023

Börse - Intern

USA: BIP-Daten passen weiterhin nicht zur Stimmung

Weiterlesen...

25. Januar 2023

Börse - Intern

Was die relative Schwäche des S&P 500 erklärt

Weiterlesen...

24. Januar 2023

Börse - Intern

Eine perfekte Grundlage für weitere Leitzinsanhebungen

Weiterlesen...

23. Januar 2023

Börse - Intern

S&P 500: Es geht um die Wurst

Weiterlesen...

20. Januar 2023

Börse - Intern

DAX läuft ins Verfallstags-Kursziel – und nun?

Weiterlesen...

19. Januar 2023

Börse - Intern

Dow Jones: Jetzt läuft die Welle C der ABC-Korrektur

Weiterlesen...

18. Januar 2023

Börse - Intern

USD/JPY: Was wurde aus einem möglichen Long-Trade?

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!