Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Zunehmende Herbstschwäche liefert Kaufkurse

Ausgabe vom 02.11.2016

Zunehmende Herbstschwäche liefert Kaufkurse

von Sven Weisenhaus

Halloween hat auch an den Aktienmärkten einen Schrecken hinterlassen. Der DAX konnte sich nach dem Erreichen des Beta-Targets (gelber Kreis im Chart) zwar noch einmal leicht aufbäumen, doch dann folgte nach der Halloween-Party die große Katerstimmung. Mit einer langen bearishen Tageskerze büßte der deutsche Leitindex gestern rund 200 Punkte ein. Und heute setzten sich die Verluste mit einer Abwärtslücke fort, die den DAX in das dunkelblaue Rechteck unterhalb von 10.460 Punkten und damit zurück in die ehemalige Seitwärtsrange (orange) führte.

DAX - Target-Trend-Analyse

Damit ist nicht nur der Aufwärtstrendkanal (grün) erneut deutlich gebrochen, sondern auch der nachhaltige Ausbruch über das April-Hoch bei 10.474,38 Punkten (grüne horizontale Linie, siehe auch folgender Chart) und aus der ehemaligen Seitwärtsrange (orange) muss nun wieder angezweifelt werden. Wobei sowohl der (grüne) Aufwärtstrendkanal als auch die (orange) Seitwärtsrange mit Blick auf den größeren Chartausschnitt kaum noch eine Relevanz haben:

DAX - mittelfristige Target-Trend-Analyse

Dennoch: Die damit einhergehenden Signale sind nun kurzfristig bearish zu werten.

Kurzfristig klar bearishe Signale in den Aktienindizes

Zumal in den US-Indizes Dow Jones und S&P 500 zeitgleich neue Korrekturtiefs markiert wurden. Besonders deutlich ist dabei das Signal im S&P 500. Denn hier wurden nicht nur die vorangegangenen Tiefs (grüne Linien) recht deutlich unterschritten (roter Kreis), sondern dabei hat sich auch die Abwärtstendenz beschleunigt.

S&P 500 - Chartanalyse

Deutlich weniger dramatisch ist dagegen die Lage im Dow Jones. Hier haben wir zwar auch ein neues Korrekturtief, doch bilden die bisherigen Tiefpunkte eine recht flache Abwärtslinie (grün). Ganz im Gegensatz zu der Abwärtslinie (rot), mit der man die Hochs verbinden kann. Die Kurse keilen sich hier also ein.

Dow Jones - Chartanalyse

Und in dieser abwärts gerichteten Form spricht dies eher für einen bullishen Keil und damit eine trendbestätigende Formation.

Kurzfristig bearish, übergeordnet lediglich Konsolidierungen

Wir haben es also kurzfristig zwar mit neuen bearishen Signalen in den genannten Indizes zu tun, übergeordnet betrachtet befinden sich die Kurse aber nach wie vor lediglich in einer Konsolidierung nach zuvor stark gestiegenen Kursen. Und da die Kurse bislang noch nicht allzu weit gefallen sind, reicht bereits ein kleiner Anstieg aus, um die kurzfristig bearishen Signale schon wieder zu egalisieren.

Und damit passen diese Kursentwicklungen weiterhin perfekt zu der mehrfach hier beschriebenen Erwartung, dass uns eine Herbstschwäche lediglich Kaufkurse für die dann folgende Aufwärtsbewegung liefert. Skeptisch muss man erst werden, wenn sich die aktuellen Abwärtsbewegungen beschleunigen und die Konsolidierungsformationen nach unten aufgelöst werden.

Dabei sollte man berücksichtigen, dass die weiteren Kursentwicklungen auch abhängig vom heutigen Ergebnis der Fed-Sitzung sein wird und dass die Anleger noch bis zur US-Wahl zurückhaltend agieren werden.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de

Börse - Intern

15. Mai 2024

Börse - Intern

Die geeignete Taktik für die aktuelle Marktphase

Weiterlesen...

14. Mai 2024

Börse - Intern

Wie man an der Börse kinderleicht steinreich wird

Weiterlesen...

13. Mai 2024

Börse - Intern

Stockstreet gehört jetzt zur stock3 AG

Weiterlesen...

08. Mai 2024

Börse - Intern

Hang Seng +16 %: Wer konnte von dieser Kursexplosion profitieren?

Weiterlesen...

07. Mai 2024

Börse - Intern

DAX: Welle 5 mit Startschwierigkeiten

Weiterlesen...

06. Mai 2024

Börse - Intern

Die Perspektiven der laufenden Korrektur

Weiterlesen...

03. Mai 2024

Börse - Intern

Auch dieser Wechsel von bearish zu bullish dürfte nicht nachhaltig sein

Weiterlesen...

02. Mai 2024

Börse - Intern

Atemberaubender Wechsel zwischen bullishen zu bearishen Signalen

Weiterlesen...

26. April 2024

Börse - Intern

Microsoft und Alphabet drehen den Markt um 180 Grad

Weiterlesen...

25. April 2024

Börse - Intern

DAX und Dow Jones tun, was sie vermeiden sollten

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!