Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

DAX: Game over zum großen Verfallstag

Ausgabe vom 11.12.2023

DAX: Game over zum großen Verfallstag

von Stockstreet-Team

Sie haben immer noch die einmalige Chance, unsere Börsenbriefe ein Vierteljahr lang zum Preis für einen Monat zu testen! Sparen Sie somit unglaubliche 66,6 Prozent!

Nutzen Sie jetzt diese grandiose Chance Geld, zu sparen und in den kommenden drei Monaten den perfekten Partner an Ihrer Seite zu haben.

Suchen Sie sich jetzt und hier auf der verlinkten Seite den passenden Börsenbrief aus - klicken Sie dazu hier!

__________________________________________________________________

Sehr verehrte Leserinnen und Leser,

das Update zum großen Verfallstag am Freitag dieser Woche kann diesmal sehr kurz ausfallen: Mit dem klaren neuen Allzeithoch im DAX heißt es „Game over“ für die Stillhalter.

Die Stillhalter sind aus dem Spiel

Was das bedeutet, zeigt der Blick auf das Verfallstagsdiagramm: Der DAX steht mit aktuell rund 16.800 Punkten tief im blauen Bereich der Call-Positionen, von denen es oberhalb des alten Allzeithochs bei 16.290,19 Punkten nur noch relativ wenig gibt.

20231211a_DAX-Verfallstagsdiagramm für Dez 2023

Quelle: www.stockstreet.de/boersen-tools/verfallstag-diagramm#/

Die meisten Calls liegen nun unterhalb des aktuellen DAX-Kurses und sollten daher abgesichert sein – mit mehr oder weniger Verlust für die Stillhalter. Sie sind inzwischen neutral positioniert und daher aus dem Spiel. Damit haben sie nun kein Interesse mehr, den DAX zu bewegen.

Dort oben gibt es auch kaum Put-Positionen, die Einfluss haben könnten. Und so können die Bullen das hohe Niveau halten und die Aussicht genießen, währen die Bären sich ihre Wunde lecken.

Überkaufte Lage macht Rücksetzer wahrscheinlich

Natürlich setzen einige Anleger darauf, dass der DAX bis Freitag noch etwas zurücksetzt und z.B. das alte Allzeithoch von oben testet. Daher sind vor allem bei 16.600 Punkten einige neue Put-Positionen hinzugekommen (siehe hellrote Balken im Verfallstagsdiagramm). Aber diese Positionen sind relativ klein, so dass ihr Einfluss auf die Kursbewegungen des DAX gering bleiben.

Dennoch könnte ein Rückfall des DAX auch die Stillhalter wieder in Aktion bringen, denn neben der Absicherung der kleinen Put-Positionen werden dann die Absicherungen der Call-Positionen aufgelöst, die dann wieder aus dem Geld laufen. Insbesondere bei einem Rückfall unter 16.500 Punkte könnte zusätzliche Abwärtsdynamik aufkommen, weil die dortige größte Call-Position im aktuellen Kursbereich dann nicht mehr abgesichert werden muss.

Die Wahrscheinlichkeit dafür ist durchaus signifikant – zum einen kommt es sehr häufig zu einem bestätigenden Rücksetzer an das alte Hoch, zum anderen ist der DAX nach einem Kursanstieg von 14,52 % in nur 31 Handelstage massiv überkauft.

20231211b_DAX-Tageschart seit Juni 2023

Ähnlich starke und schnelle Kursanstiege gelangen ihm bisher nur in 3,5 % aller Fälle und nur in 29 früheren Marktphasen. Er ist also ganz klar anfällig für einen durchaus kräftigen Rücksetzer.

Wie viel Bewegung bringt das Fed-Meeting?

Größere Bewegung könnte zudem das Fed-Meeting in dieser Woche auslösen. Am Mittwochabend, um 20 Uhr MEZ werden die Zinsentscheidungen mitgeteilt und die neuen Projektionen veröffentlicht, wenig später beginnt die Pressekonferenz von Fed-Chef Powell.

Dabei könnte es größere (negative) Kursausschläge geben, vor allem, wenn Powell den Anlegern ins Gewissen redet, weil sie viel zu viel Zinssenkungen für das kommende Jahr eingepreist haben (siehe Börse-Intern vom 06.12. und 29.11.2023).

Je nachdem, wie ernst die Börsianer Powells Worte nehmen, könnte es in den verbleibenden zwei Tagen bis zum Verfallstermin auch zu einem stärkeren Kurseinbruch im DAX kommen, z.B. bis auf 16.000 Punkte. Ein konkretes Kursziel zum Verfallstag gibt es nun nicht mehr, aber tendenziell liegen die Chancen eher auf der Short-Seite. Und sobald die Kurse merklich fallen, dürften auch die Stillhalter wieder in Aktion treten und versuchen, die eine oder andere Call-Position wieder aus dem Geld zu drücken.

Mit besten Grüßen

Ihr Torsten Ewert

Börse - Intern

23. Februar 2024

Börse - Intern

NVIDIA & Co. verstärken die fundamentalen Diskrepanzen

Weiterlesen...

22. Februar 2024

Börse - Intern

NVIDIA verleiht dem KI-Hype erneut Schub

Weiterlesen...

21. Februar 2024

Börse - Intern

Inwieweit ist der Kursanstieg des STOXX 600 gerechtfertigt?

Weiterlesen...

20. Februar 2024

Börse - Intern

Der Devisenmarkt wirkt deutlich sensibler als der Aktienmarkt

Weiterlesen...

19. Februar 2024

Börse - Intern

Verfallstags-Nachlese und Übertreibung

Weiterlesen...

16. Februar 2024

Börse - Intern

Zweifel an der Nachhaltigkeit des neuen DAX-Rekordhochs

Weiterlesen...

15. Februar 2024

Börse - Intern

In mehrfacher Hinsicht ist beim Nasdaq 100 ein Rücksetzer zu erwarten

Weiterlesen...

14. Februar 2024

Börse - Intern

Alle Märkte sind wieder normal – fast

Weiterlesen...

13. Februar 2024

Börse - Intern

Die US-Inflationsdaten liefern den Bären eine Steilvorlage

Weiterlesen...

12. Februar 2024

Börse - Intern

Warum die 17.000er Marke für den DAX so wichtig ist

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!