In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Der DAX arbeitet sich seit dem 2. Oktober in kleinen Schritten, aber stetig nach oben. Der Anstieg geht allerdings wackelig mit Fehlsignalen von statten. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Der DAX arbeitet sich seit dem 2. Oktober, also seit dem Tief der Welle 2 (siehe folgender Chart), in kleinen Schritten, aber stetig nach oben. Der Anstieg geht dabei allerdings sehr wackelig von statten. Denn bullishe Signale werden immer wieder durch Rücksetzer in Frage gestellt.

Bullenfalle war nur ein Rücksetzer in der Welle 3

Gestern hatte ich bereits berichtet, dass der DAX das Hoch der Welle 1 sowie das 50%-Fibonacci-Retracement der September-Korrektur bei 12.899,81 Punkten überwinden konnte. Damit sendete er klar bullishe Signale. Diese drohten aber durch einen anschließenden Rücksetzer zum bearishen Fehlsignal zu werden.

Am 61,80%-Fibonacci-Retracement wurde es erneut spannend

Heute übersprang der Index allerdings mit einer Aufwärtslücke das gestrige Hoch, so dass das gestrige Fehlsignal keine bearishen Konsequenzen hatte. Doch dann prallten die Kurse zunächst am 61,80er Retracement bei 13.031,55 Punkten ab und rutschten unter das gestrige Tageshoch bei 12.966,09 Punkten zurück (siehe rote Ellipse im Chart).

DAX - kurzfristige Chartanalyse

Es drohte damit wieder ein Fehlausbruch. Und wäre der DAX nach Erreichen der 61,80er Marke nachhaltig gefallen, hätte sich die Kurserholung als eine normale Gegenbewegung in der Korrektur entpuppt, mit der lediglich deren Maximalziel (das 61,80%-Retracement) abgearbeitet wurde.

Doch die Bullen ließen nicht locker. Sie griffen das Retracement erneut an und konnten es im dritten Anlauf deutlich überwinden. Damit gilt die September-Korrektur nun aus Sicht der Fibonacci-Marken als beendet und das kurzfristige Chartbild ist klar bullish.

Charttechnisch plausibel, fundamental durchaus überraschend

Aus Sicht der Elliott-Wellen-Analyse ist der aktuelle recht steile Anstieg des DAX absolut plausibel. Denn die Welle 3 ist meist die stärkste in einer Aufwärtsbewegung. Aus fundamentaler Sicht hingegen sind die Kursgewinne durchaus überraschend. Denn vielerorts steigen die Corona-Infektionen derzeit wieder sprunghaft an und erreichen dabei sogar Rekordstände. Doch die Anleger blenden dies aus und konzentrieren sich stattdessen auf die Milliarden aus den Konjunkturpaketen.

Das macht auch durchaus Sinn. In der Eurozone warten schließlich noch 750 Milliarden Euro darauf, endlich verteilt zu werden. Und in den USA sehnt man das nächste Konjunkturpaket herbei, das nur eine Frage der Zeit ist. Doch diese Gelder könnten schnell verpuffen, wenn die Unternehmen unter Kundenschwund leiden, weil die steigenden Corona-Infektionen wieder zu restriktiveren Maßnahmen führen. Zumindest würden die Milliarden bzw. Billionen in diesem Fall nicht für das damit bezweckte weitere Wachstum sorgen, sondern womöglich lediglich die erneuten Einnahmeausfälle von Unternehmen und Bürgern kompensieren. Und dieses Risiko ist aktuell nicht mehr hinreichend eingepreist.

Aber ob es zu dem Negativ-Szenario kommt, ist ungewiss. Börsen handeln die Zukunft. Und offenbar halten die Anleger die Verteilung der weiteren Milliarden für wahrscheinlicher als negative Konsequenzen aus den steigenden Infektionszahlen. Damit liegen sie aktuell auch vollkommen richtig.

Fazit

Die Kurserholung des DAX verläuft seit dem Tief der möglichen Welle 2 sehr dynamisch. Das spricht dafür, dass sich der Index aktuell in der Welle 3 eines neuen 5-gliedrigen Aufwärtsimpulses befindet. Solange sich dieser Trend fortsetzt, kann man die steigenden Kurse mit entsprechenden Trades begleiten. Man sollte mit einem Auge aber die Entwicklung in Sachen Corona verfolgen.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Trading
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


PS: In den Stockstreet-Börsenbriefen haben wir die steigenden Kurse bereits mit entsprechenden Trades begleitet. Und daraus konnten jüngst einige Gewinne realisiert werden. Leser des Allstar-Trader können sich heute zum Beispiel über einen Ertrag in Höhe von 2.043,00 Euro bzw. 20,86 % freuen, weil vor einigen Tagen Aktien von Nordex günstig eingekauft und diese nun verkauft wurden. Bereits vorgestern konnten sich Leser des Optionsscheine-Expert-Trader über Gewinne in Höhe von 16 % (Trade auf Schneider), 34 % (Trade auf Carl-Zeiss-Meditec) und 37 % (Trade auf Continental) freuen.
Möchten auch Sie solche Gewinne erzielen? Dann klicken Sie einfach auf die Namen der beiden Börsenbriefe – oder hier.


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren bis zum Premium Trader und Allstar Trader für schnelle Gewinne. Die sehr spekulativen Optionsscheine Expert Trader und Target-Trend-CFD sowie die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot - hier geht es zur Übersicht!


§ 34b Wertpapierhandelsgesetz
Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Wertpapierhandelsgesetz zu den besprochenen Wertpapieren: Wir weisen Sie darauf hin, dass Redakteure und Mitarbeiter der Stockstreet GmbH jederzeit eigene Positionen in den zum Teil hier vorgestellten Wertpapieren eingehen und diese auch wieder veräußern können.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren, und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de.

Urheberrecht
Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung/Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet.

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!