Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Ein bullishes Szenario für den DAX

Ausgabe vom 30.09.2020

Ein bullishes Szenario für den DAX

von Sven Weisenhaus

Die Aktienmärkte konnten heute von positiven Konjunkturdaten aus den USA profitieren. Laut dem Bericht des Personaldienstleisters ADP haben US-Firmen im September mehr Stellen geschaffen als erwartet. Gemeldet wurden 749.000 neue Jobs, von Reuters befragte Experten hatten lediglich mit 650.000 gerechnet. Zudem wurde die Zahl für August um 53.000 auf 481.000 nach oben revidiert.

ADP-Arbeitsmarktbericht

Die ADP-Daten liefern einen Vorgeschmack auf den offiziellen Arbeitsmarktbericht, der am Freitag veröffentlicht wird. Hierzu erwarten Experten für September ein Plus von 850.000 Stellen (außerhalb der Landwirtschaft), nach einem Zuwachs von 1,37 Millionen im August.

Die Aktienindizes in den USA konnten in der Folge des überraschend hohen Stellenwachstums deutlich zulegen. Und unsere heimischen Märkte drehten aus der Verlustzone in den Gewinnbereich. Von einer Herbstkorrektur ist dadurch inzwischen kaum noch die Rede – und das aus charttechnischer Sicht auch zu Recht.

Ein bullishes Szenario für den DAX

Zumindest wenn man den kurzfristigen DAX-Chart aus der Perspektive der Bullen betrachtet. Dann könnte man die September-Korrektur als klassische ABC-Formation zählen (siehe blaue Großbuchstaben im folgenden Chart). Und auf eine solche klassische ABC-Korrektur folgt nach dem Grundmuster der Elliott-Wellen-Theorie regelmäßig ein neuer 5-gliedriger Aufwärtsimpuls.

DAX - Elliott-Wellen-Analyse

Von diesem Aufwärtsimpuls könnten wir mit dem starken Anstieg vom Montag (grünes Rechteck) bereits die Welle 1 gesehen haben. Auf diese Welle 1 folgte eine untergeordnete abc-Korrektur (Kleinbuchstaben), welche die Welle 2 bildete. Und ausgehend vom Tief dieser Welle 2 könnte bereits die Welle 3 gestartet sein.

Das sind kurzfristig die wichtigen Chartmarken im DAX

Bestätigt wird dieses bullishe Elliott-Wellen-Szenario, wenn das Hoch der Welle 1 überschritten wird. Kann dabei auch das 50%-Fibonacci-Retracement der September-Korrektur bei 12.899,81 Punkten klar überwunden werden, ist das 61,80er Retracement bei 13.031,55 Zählern das Kursziel des DAX. Und wird dieses überwunden, gilt die September-Korrektur aus Sicht der Fibonacci-Marken als beendet. Auch das würde für das bullishe Elliott-Wellen-Szenario sprechen. Wird allerdings das Tief der Welle c bzw. 2 unterschritten, sollte man wieder skeptischer werden.

Vorsicht in Seitwärtsbewegungen!

Unabhängig davon sollte man beachten, dass sich der DAX übergeordnet betrachtet weiterhin in einer Seitwärtsbewegung befindet (gelber Pfeil im folgenden Chart).

DAX - Target-Trend-Analyse

Und in Seitwärtsbewegungen sind Kursprognosen und kurzfristige Chartanalysen stets ein Wagnis, weil die Kurse in Seitwärtsbewegungen besonders gerne plötzlich und unvorhersehbar die Richtung wechseln, womit kurzfristige Chartanalysen schnell hinfällig werden bzw. einer Anpassung bedürfen.

Zweifel am Fortbestehen des bullishen Szenarios bestehen auch, weil wir noch inmitten der saisonal schwachen Phase stecken. Es bleibt daher dabei, dass der DAX derzeit nur etwas für sehr aktive Trader ist.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Trading
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de

Börse - Intern

15. Mai 2024

Börse - Intern

Die geeignete Taktik für die aktuelle Marktphase

Weiterlesen...

14. Mai 2024

Börse - Intern

Wie man an der Börse kinderleicht steinreich wird

Weiterlesen...

13. Mai 2024

Börse - Intern

Stockstreet gehört jetzt zur stock3 AG

Weiterlesen...

08. Mai 2024

Börse - Intern

Hang Seng +16 %: Wer konnte von dieser Kursexplosion profitieren?

Weiterlesen...

07. Mai 2024

Börse - Intern

DAX: Welle 5 mit Startschwierigkeiten

Weiterlesen...

06. Mai 2024

Börse - Intern

Die Perspektiven der laufenden Korrektur

Weiterlesen...

03. Mai 2024

Börse - Intern

Auch dieser Wechsel von bearish zu bullish dürfte nicht nachhaltig sein

Weiterlesen...

02. Mai 2024

Börse - Intern

Atemberaubender Wechsel zwischen bullishen zu bearishen Signalen

Weiterlesen...

26. April 2024

Börse - Intern

Microsoft und Alphabet drehen den Markt um 180 Grad

Weiterlesen...

25. April 2024

Börse - Intern

DAX und Dow Jones tun, was sie vermeiden sollten

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!