In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Während sich die US-Indizes mit großen Schritten ihren Allzeithochs genähert haben, setzte der DAX nur seine moderaten Erholungsbewegung fort. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Während sich die US-Indizes in den vergangenen Tagen mit großen Schritten ihren Allzeithochs genähert haben, setzte der DAX lediglich seine moderate Erholungsbewegung fort (siehe folgender Chart). Dabei erreichte der deutsche Leitindex im Rahmen seines flachen Aufwärtstrendkanals (grün) gestern einen sehr wichtigen Kreuzwiderstand, von dem er aber nach unten abprallte (roter Pfeil).

DAX - kurzfristige Chartanalyse

Dieser Widerstand besteht aus der oberen Linie des flachen Aufwärtstrendkanals (grün), dem 38,20 % Fibonacci-Retracement bei 12.612,09 Punkten (blaue Linie) und der unteren Linie der Broadening-Formation (gelb). Aus Sicht der Target-Trend-Methode (siehe folgender Chart) kommt auch noch die Rechteckgrenze bei 12.590 Punkten hinzu.

DAX - Target-Trend-Analyse

Da der DAX bislang keine dieser wichtigen Marken überwinden konnte, haben die Bullen noch rein gar nichts gewonnen. Es mangelt nach wie vor an Aufwärtsdynamik. Und die vielen Überschneidungen in der flachen Erholungsbewegung sprechen unverändert für eine Flagge im (begonnenen) Abwärtstrend. Es droht also weiterhin eine zweite Abwärtswelle.

Insofern hat sich die Situation von vor einer Woche nicht verändert. Eher im Gegenteil: Die Wahrscheinlichkeit, dass es im DAX bald wieder abwärts geht, hat sogar zugenommen. Denn die US-Indizes konnten innerhalb kürzester Zeit große Teile ihrer Kursverluste aufholen und dabei in nur 12 Handelstagen um ca. 10 % zulegen. Dort ist also demnächst zumindest eine Gegenbewegung zu erwarten. Und diese könnte dann im relativ schwachen DAX zu relativ starken Kursverlusten führen. Ich kann daher nur wiederholen:

Fazit

Nur wenn es zu einer Beschleunigung der Aufwärtsbewegung kommt, können die Bullen Schlimmeres verhindern. Ein nachhaltiges Überwinden des Kreuzwiderstandes (roter Pfeil) wäre schon recht bullish zu werten.

Kommt es aber zu einem (dynamischen) bearishen Bruch des flachen Aufwärtstrendkanals (grün im Chart oben), könnte es im Rahmen einer zweiten Abwärtswelle noch einmal kräftig abwärts gehen. Die Bären würden bereits erneut Stärke zeigen, wenn der DAX bis an die Mittellinie bei 12.235 Punkten zurückfällt. Können sie dann die Mittellinie brechen, sollte der DAX wieder die Rechteckgrenze bei 11.880 Punkten und damit das bisherige Korrekturtief ansteuern.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren bis zum Premium Trader und Allstar Trader für schnelle Gewinne. Die sehr spekulativen Optionsscheine Expert Trader und Target-Trend-CFD sowie die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot - hier geht es zur Übersicht!


§ 34b Wertpapierhandelsgesetz
Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Wertpapierhandelsgesetz zu den besprochenen Wertpapieren: Wir weisen Sie darauf hin, dass Redakteure und Mitarbeiter der Stockstreet GmbH jederzeit eigene Positionen in den zum Teil hier vorgestellten Wertpapieren eingehen und diese auch wieder veräußern können.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren, und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de.

Urheberrecht
Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung/Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet.

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!