Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Sind niedrige Umsätze ein Warnhinweis für die Dax-Rally?

Ausgabe vom 11.08.2016

Immer wieder tauchen gerade am Anfang einer Rally Kommentare zur Umsatzentwicklung auf. In einigen Büchern über Charttechnik ist zu lesen, der Anfang einer Rally sei daran zu erkennen, dass die Umsätze mit steigenden Kursen ebenfalls ansteigen. Wie wir schon früher hier in der Börse-Intern an zahlreichen Beispielen belegt haben, ist dies eine falsche Annahme. Tatsächlich starten die meisten großen (!) Trends bei eher geringen Umsätzen.

Woher sollen die Umsätze auch herkommen?

Und das ist auch logisch. Schließlich sind die meisten Anleger gerade am Anfang einer großen Rally noch nicht davon überzeugt, dass es eben zu einer solchen kommen wird. Normalerweise starten Rallys schließlich eher in einem Umfeld von Verunsicherung, Sorge um weitere Konjunkturentwicklung oder anderen belastenden Faktoren. Wo sollen also die höheren Umsätze herkommen?

Die geringen Umsätze, die wir in der aktuellen Aufwärtsbewegung des Dax erkennen, sind also kein Hinweis darauf, dass diese Rally nicht nachhaltig ist. Falls Sie solche Kommentare lesen, lassen Sie sich dadurch nicht verunsichern. Da die meisten Rallyes unter schwachen Umsätzen starten, sind diese schwachen Umsätze sogar eher ein kleiner Hinweis darauf, dass die Rallye weitergeht.

 

Einige Hinweise, die für einen nachhaltigen Ausbruch sprechen

Somit haben wir mehrere Hinweise darauf, dass die Rallye weitergehen kann: So ist der seit 2015 existente Abwärtstrend nachhaltig gebrochen worden. Gleichzeitig wurde die seit März dieses Jahres bestehende Seitwärtsbewegung nach oben verlassen und damit auch das Aprilhoch überwunden. Und schließlich wurde das bisherige Rechteck nach der Target-Trend-Methode mit Überwinden der 10.460er Marke nach oben aufgelöst.

Der Retest dieser wichtigen Widerstände

Da dies wichtige Widerstände waren, wäre es nicht ungewöhnlich, wenn die 10.460er Marke noch einmal von oben getestet wird. Dann würde sich an dieser Marke auch entscheiden, ob die Rallye weitergeht oder nicht. Hält die 10.460er Marke diesem Test stand und kommt es anschließend zu einer klar erkennbaren Aufwärtsdynamik, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Ausbruch endgültig gelungen ist.

Test der Mittellinie

Es gibt noch einen weiteren Hinweis dafür, dass der Dax seine Aufwärtsbewegung kurz unterbrechen könnte, um diese Widerstände zu testen. Wie Sie im Chart erkennen können, ist der Dax genau an der Mittellinie des bisher noch hypothetischen Aufwärtstrends (grüne Aufwärtstrendkanal) angelangt. In den vergangenen beiden Handelstagen ist er an dieser Linie gescheitert und bestätigt damit die Relevanz dieses Aufwärtstrendkanals.

Fazit

Wir fassen zusammen: Die eher niedrigen Umsätze, welche diese aktuelle Aufwärtsbewegung begleiten, sind normal. Sie dürfen nicht als Warnsignal interpretiert werden. Da der Dax mit der Überwindung der 10.460er Marke eine Vielzahl von Widerständen überwunden hat, muss man den aktuellen Ausbruch bullish bewerten.

Es kann sein, dass diese wichtigen Widerstände bereits jetzt von oben getestet werden. Kommt es zu einem erfolgreichen Test, würde auch dies den Ausbruch bestätigen. Lediglich wenn die 10.460er Marke wieder nachhaltig nach unten gebrochen wird, wird das Bild wieder bearisher.

Viele Grüße

Ihr

Sven Weisenhaus


{loadposition inline-werbung}

Börse - Intern

26. Januar 2023

Börse - Intern

USA: BIP-Daten passen weiterhin nicht zur Stimmung

Weiterlesen...

25. Januar 2023

Börse - Intern

Was die relative Schwäche des S&P 500 erklärt

Weiterlesen...

24. Januar 2023

Börse - Intern

Eine perfekte Grundlage für weitere Leitzinsanhebungen

Weiterlesen...

23. Januar 2023

Börse - Intern

S&P 500: Es geht um die Wurst

Weiterlesen...

20. Januar 2023

Börse - Intern

DAX läuft ins Verfallstags-Kursziel – und nun?

Weiterlesen...

19. Januar 2023

Börse - Intern

Dow Jones: Jetzt läuft die Welle C der ABC-Korrektur

Weiterlesen...

18. Januar 2023

Börse - Intern

USD/JPY: Was wurde aus einem möglichen Long-Trade?

Weiterlesen...

17. Januar 2023

Börse - Intern

So hängen US-Schuldengrenze und BoJ-Meeting zusammen

Weiterlesen...

16. Januar 2023

Börse - Intern

Der DAX zum Januar-Verfallstag

Weiterlesen...

13. Januar 2023

Börse - Intern

Der Ukraine-Krieg ist vollständig ausgepreist – zu Recht?

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!