Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Berichtssaison: Bei Enttäuschungen drohen heftige Rücksetzer

Ausgabe vom 12.01.2023

Berichtssaison: Bei Enttäuschungen drohen heftige Rücksetzer

von Sven Weisenhaus

Heute früh war in der Wochenausgabe des Börsenbriefs „Börse-Intern Premium“ bereits zu lesen, dass mir die Jahresanfangsrally an den Aktienmärkten langsam unheimlich wird. Ich nannte folgenden Grund:

Der DAX hat bislang schon mehr als 7 % zugelegt. Der SDAX kommt auf knapp 8 %. Und der MDAX hat binnen der ersten 11 Tage bzw. 8 Handelstage des neuen Jahres sogar schon mehr als 11 % zugelegt.
Diese Kursgewinne muss man auch vor dem Hintergrund sehen, dass den Indizes bereits von Mitte Oktober bis Mitte November eine äußerst starke Kurserholung gelungen ist. Vor allem im DAX und MDAX wurde diese nur begrenzt konsolidiert. Und daher sind sie charttechnisch überkauft.

DAX mit weit überdurchschnittlichem Kursanstieg

Grundsätzlich passt diese Kursentwicklung zu der fundamental günstigen Bewertung des deutschen (und europäischen) Aktienmarktes, auf die ich gestern erst erneut aufmerksam gemacht habe. Und ich sehe daher auch weiteres Kurspotential. Doch der Kursanstieg sollte eine „gesunde“ Steigung haben. Und diese ist kurzfristig nicht mehr gegeben, also weder seit Jahresbeginn, noch seit Mitte Oktober. Das zeigt auch eine interessante Grafik der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba):

aktueller DAX-Verlauf vs. durchschnittlicher Verlauf bei Erholungen nach Tief der ifo-Erwartungen

Dies ist auch vor dem Hintergrund bedenklich, dass nun die Berichtssaison zum 4. Quartal 2022 langsam Fahrt aufnimmt und man hier durchaus mit Enttäuschungen rechnen sollte.

Berichtssaison: Bei Enttäuschungen drohen heftige Rücksetzer

Denn eine weitere Helaba-Grafik zeigt, dass die DAX-Unternehmen die gestiegenen Preise nicht 1:1 an die Verbraucher weiterreichen konnten, da die Gewinnmargen gesunken sind.

DAX: Gewinnmargen vs. Inflation

Dennoch sind die Gewinnschätzungen stabil geblieben.

DAX: Kursverlauf und Gewinnschätzungen

Und das gilt nicht nur für Deutschland, wie die folgende Grafik der Berenberg-Bank zeigt:

Gewinnschätzungen für diverse Aktienmärkte
(Quelle: Berenberg Bank)

Die Grafik zeigt allerdings auch, dass die Gewinnerwartungen auf Sicht von 3 Monaten überwiegend nach unten korrigiert wurden, wenn auch zum Großteil nur sehr moderat. Und das erwartete Gewinnwachstum ist nicht gerade berauschend. Laut der folgenden Grafik werden die Gewinne in Deutschland 2023 sogar sinken.

erwartetes Gewinnwachstum zu verschiedenen Aktienmärkten
(Quelle: Berenberg Bank)

Und in den USA soll das prozentuale Wachstum lediglich im mittleren einstelligen Bereich liegen. Ob vor diesem Hintergrund ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 17 für den S&P 500 (siehe gestrige Börse-Intern) angemessen ist, stelle ich in Frage.

Logitech und Ubisoft sind heute mahnende Beispiele

Letztlich kommt es in den kommenden Tagen und Wochen aber wie üblich darauf an, ob die Erwartungen erfüllt werden oder nicht. Ist dies der Fall, hat der DAX weiteres Kurspotential. Denn zwischen der Kursentwicklung und den Gewinnschätzungen klafft eine Lücke (siehe dritte Grafik oben). Werden die Erwartungen aber enttäuscht, sind Rücksetzer vorprogrammiert. Dabei gilt: Je stärker die Kurse kurzfristig gestiegen sind, desto heftiger könnte der Rücksetzer ausfallen. 
Was passiert, wenn die Erwartungen nicht erfüllt werden, haben heute zum Beispiel die Aktien von Logitech und Ubisoft gezeigt. Beide sind um mehr als 20 % eingebrochen.

Das ist ein ganz typisches Spiel an den Börsen, ebenso wie das Treiben bei den Gewinnerwartungen. Diese werden vor Beginn der Gewinnsaison von den Analysten regelmäßig nach unten geschraubt, und dann von den meisten Unternehmen geschlagen. So auch dieses Mal? Das werden wir in den kommenden Tagen sehen. Ich habe heute jedenfalls noch einmal Schäfchen ins Trockene gebracht, also Trades beendet. Nach einem Rücksetzer werde ich diese dann zu günstigeren Kursen zurück ins Depot holen…


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg an der Börse 
Ihr 
Sven Weisenhaus 
www.stockstreet.de


PS: Die wichtigen US-Inflationsdaten haben heute exakt die Erwartungen getroffen. Sie haben daher zwar für ein volatiles Auf und Ab, nicht jedoch für einen neuen Trend gesorgt.

PPS: Denken Sie an die fantastische Neujahrsaktion von Stockstreet:


Testen Sie drei Monate einen unserer Börsenbriefe für den Preis von einem Monat! Kurz: Ein ganzes Quartal lesen, nur einen Monat zahlen!
Melden Sie sich dazu gleich hier zu einem unserer Börsenbriefe an!
Und nutzen Sie jetzt diese grandiose Chance, genau das Richtige zu tun, um auch im neuen Jahr an der Börse zu gewinnen!
Wie immer ist dieses Angebot auf 200 Abos beschränkt und endet unwiderruflich, sobald die 200 Abos voll sind. Also warten Sie nicht zu lange!

Börse - Intern

26. Januar 2023

Börse - Intern

USA: BIP-Daten passen weiterhin nicht zur Stimmung

Weiterlesen...

25. Januar 2023

Börse - Intern

Was die relative Schwäche des S&P 500 erklärt

Weiterlesen...

24. Januar 2023

Börse - Intern

Eine perfekte Grundlage für weitere Leitzinsanhebungen

Weiterlesen...

23. Januar 2023

Börse - Intern

S&P 500: Es geht um die Wurst

Weiterlesen...

20. Januar 2023

Börse - Intern

DAX läuft ins Verfallstags-Kursziel – und nun?

Weiterlesen...

19. Januar 2023

Börse - Intern

Dow Jones: Jetzt läuft die Welle C der ABC-Korrektur

Weiterlesen...

18. Januar 2023

Börse - Intern

USD/JPY: Was wurde aus einem möglichen Long-Trade?

Weiterlesen...

17. Januar 2023

Börse - Intern

So hängen US-Schuldengrenze und BoJ-Meeting zusammen

Weiterlesen...

16. Januar 2023

Börse - Intern

Der DAX zum Januar-Verfallstag

Weiterlesen...

13. Januar 2023

Börse - Intern

Der Ukraine-Krieg ist vollständig ausgepreist – zu Recht?

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!