In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Die Anleger stören sich nicht daran, dass US-Aktien ambitioniert bewertet sind. Sie schicken den Dow Jones auf ein Allzeithoch und den DAX mit nach oben. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Die Anleger stören sich derzeit noch nicht daran, dass US-Aktien schon seit geraumer Zeit recht ambitioniert bewertet sind. Stattdessen konnte gestern auch der Dow Jones als Nachzügler sein Hoch vom Jahresbeginn überwinden und damit ein neues Allzeithoch markieren. Offenbar sehen die Anleger weiterhin nur die positive konjunkturelle Entwicklung und dadurch weiter steigende Gewinne, und rechtfertigen damit noch höhere Kurse.

Stürme an der Ostküste der USA bremsen das Wachstum

Und die heute veröffentlichten Daten bestätigen die Ansicht der Anleger durchaus, auch wenn sich die Aussichten leicht eingetrübt haben. So ging der Einkaufsmanagerindex von IHS Markit für die Gesamtwirtschaft der USA (Composite PMI) im September von 54,7 auf 53,4 Punkte recht deutlich zurück.

Er deutet damit auf die schwächste Geschäftsaktivität seit April 2017 hin. Allerdings ist der aktuelle Wert immer noch mit einem Wachstum von annualisiert 3 % gleichzusetzen. Und ein Teil des starken Rückgangs kann dem Hurrikan Florence und somit einer temporären Störung zugeordnet werden, die Nachholeffekte nach sich ziehen kann.

Solide Wachstumsaussichten für Deutschland und die Eurozone

Auch der Einkaufsmanagerindex für die gesamte Wirtschaft der Eurozone ging im September in einer ersten Schnellschätzung leicht um 0,3 auf 54,2 Punkte zurück (August: 54,5). Aber auch er notiert damit weiterhin komfortabel oberhalb der Schwelle von 50 Punkten, ab der bei diesen Frühindikatoren zukünftiges Wachstum signalisiert wird. Zudem blieb er in der engen Spanne des vergangenen halben Jahres von 54,1 bis 55,2 Zählern.

IHS Markit Einkaufsmanagerindex Eurozone Composite (Industrie und Dienstleistung)

Ganz ähnlich sehen die Einkaufsmanager die Entwicklung in Deutschland. Hier ging der Composite PMI im September nach bislang vorliegenden Zahlen ebenfalls um 0,3 Punkte leicht zurück, auf nun 55,3 Zähler (August: 55,6). Und auch hier notiert er nach wie vor komfortabel oberhalb der Wachstumsschwelle.

IHS Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland Composite (Industrie und Dienstleistung)

Allerdings wird das Wachstum in Deutschland und der Eurozone verstärkt vom Dienstleistungsbereich getragen, während die Industrie deutlich schwächelt. Das sollte im Auge behalten werden - auch im Hinblick auf den anhaltenden Handelsstreit.

DAX sendet erste klar bullishe Signale

Dennoch sind letztlich sowohl der Anstieg der US-Indizes als auch die relativ soliden Wirtschaftsdaten positiv für den DAX. Er konnte in dieser Woche kontinuierlich zulegen und schon mit der Tageskerze am Mittwoch den wichtigen Widerstandsbereich zwischen 12.132,72 und 12.104,41 Zählern nachhaltig überwinden. Damit entschieden die Bullen den Kampf um diese ehemalige Unterstützungszone für sich.

Anschließend wurde der deutsche Leitindex mit den US-Märkten weiter nach oben gezogen und konnte dadurch zum heutigen Hexensabbat sogar noch die Zielzone der Stillhalter zwischen 12.300 und 12.500 Punkten erreichen (hellgrünes Rechteck im Chart).

DAX - Target-Trend-Analyse

Auf dem Weg dorthin wurden die Fibonaccci-Retracements der vorangegangenen Abwärtsbewegung durch einen an Tempo gewinnenden Anstieg quasi pulverisiert (siehe blaue Linien im folgenden Chart), so dass sich der DAX mit dem gestrigen Überschreiten der 61,80er Marke nun wieder komfortabel in seiner übergeordneten Seitwärtstendenz befindet.

DAX - Fibonacci-Retracements

Ein neues Korrekturtief ist damit zwar nicht unmöglich, aber eine große Topbildung zunächst ein gutes Stück unwahrscheinlicher. Aber wie Torsten Ewert in der Verfallstagsanalyse vom 10. September schrieb, beginnt die eigentliche kritische Phase erst nach dem Verfallstag. Bis jetzt kann alles lediglich ein Spiel gewesen, um die Kurse auf das in unseren Analysen beschriebene Idealziel für die Stillhalter zu treiben. Es muss sich also in der kommenden Woche erst noch zeigen, ob das Überwinden des 61,80%-Fibonacci-Retracements tatsächlich eine erneute Abwärtsbewegung verhindern kann. Man sollte den Start in die kommende Woche demensprechend kritisch und vorsichtig begleiten.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt.

Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!