In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Großer Optimismus, hoher finanzieller Einsatz und Sorgen einer Überbewertung - das ist die perfekte Mischung für eine deutliche Korrektur am Aktienmarkt. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Gestern hatte ich bereits berichtet, dass laut n-tv mittlerweile ein Drittel der Fondsmanager der Meinung ist, dass Aktien überbewertet sind - das sei der höchste Wert seit 17 Jahren, so der Nachrichtensender. Quelle dieser Information ist eine Umfrage von BofA Merrill Lynch. Darin wurden  200 Fondsmanager befragt, die insgesamt 592 Milliarden US-Dollar managen.

Diese wollen dem Markt aber offenbar nicht hinterherhinken. Und so sind die Fondsmanager tatsächlich noch in höherem Umfang investiert, als es deren Skepsis hätte vermuten lassen. Wie das Handelsblatt schreibt, gewichtet ein Großteil der Fondsmanager Aktien sogar höher als ihren Börsen-Vergleichsindex. Die  Investitionsquoten der Fonds sind auf Zwei-Jahres-Hoch. Bei Bonds liegen diese dagegen auf einem Drei-Jahres-Tief.

Perfekte Mischung für eine Korrektur am Aktienmarkt

Zudem weist eine Umfrage des Aktienanalysehauses Investors Intelligence den höchsten Optimismus der Investoren seit 30 Jahren aus. - Großer Optimismus, hoher finanzieller Einsatz und aufziehende Sorgen einer Überbewertung - das ist eigentlich die perfekte Mischung für eine deutliche Korrektur am Aktienmarkt.

Zwei Drittel der von BofA Merrill Lynch befragten Vermögensverwalter glauben allerdings, dass erst Renditen ab 3,5 bis 4 Prozent für zehnjährige US-Staatsanleihen zu einem Bärenmarkt bei Aktien führen würden. Wenn sie sich da mal nicht irren...

Raus aus US-Aktien, rein in europäische Werte

Denn bereits jetzt befinden sich die US-Indizes schon seit drei Wochen in einer Konsolidierung. Da diese allerdings auf hohem Niveau stattfindet, kann man noch nicht von einer Korrektur sprechen. Der DAX schlägt sich sogar noch besser. Ein Grund dafür könnte sein, dass die Portfolioverwalter das Geld der Fondskunden derzeit stärker als zuvor in Europa investieren. Als besonders unterbewertet bezeichnen die Teilnehmer der oben genannten Umfrage aus Europa derzeit Aktien aus dem Bankensektor.

In diesem Zusammenhang verweise ich gerne auf die Börse-Intern vom 27. Januar 2017 („Raus aus dem DAX, rein in den Euro STOXX 50?“) in der ich riet, langsam in fundamental günstig bewertete Titel aus dem Euro STOXX 50 umzuschichten. Wie der folgende Chart zeigt, hat genau dieser Index (rote Linie) seitdem sowohl den S&P 500 (grün) als auch insbesondere den DAX (blau) abgehängt.

Vergleich der Aktienindizes seit dem 27.01.2017
(erstellt mit: ariva.de) Vergleich der Aktienindizes seit dem 27.01.2017

Und mit Blick auf die obigen Informationen dürfte sich diese Tendenz in den kommenden Monaten fortsetzen. Auch wenn es zu einer schärferen Korrektur kommen sollte, ist davon auszugehen, dass die noch niedrig bewerteten Aktien des Euro STOXX 50 die anderen Indizes ausstechen dürften.

Das Ende des Bullenmarktes rückt mit jedem weiteren Zinsschritt näher

Und einer solchen stärkeren Gegenbewegung bedarf es in jedem Fall noch, um die Märkte zu bereinigen. Ob diese erst, wie es die Fondsmanager erwarten, bei 3,5 Prozent Rendite kommt, bleibt abzuwarten. Vor kurzem notierten zehnjährige US-Staatsbonds bei rund 2,6 Prozent. Wenn die US-Notenbank ihren Zinspfad wie bislang geplant fortsetzt, dann dürften die Zinsen spätestens in einem Jahr rund einen Prozentpunkt höher stehen.

Und dies passt wiederrum zu meiner Prognose, wonach wir uns in der letzten Phase des Bullenmarkes befinden – siehe dazu noch einmal der DAX-Chart aus meiner ersten Börse-Intern-Ausgabe des Jahres vom 10. Januar:

DAX folgt der Prognose vom Jahresbeginn

Hier ist zu sehen, dass wir uns in der Welle 5 und damit der letzten Welle eines seit Anfang 2009 laufenden Aufwärtstrends befinden. Das graue Rechteck markierte die erwartete Range für das Jahr 2017. Und die schwarzen Pfeile deuteten mögliche Kursverläufe an. Bislang hat der DAX den oberen der eingezeichneten Wege gewählt. Folgt er auch dem zweiten Pfeil, der andeutet, dass es im zweiten Drittel des Jahres zu fallenden Kursen kommt? Die oben genannten Daten aus der Fondsmanagerumfrage untermauern dieses Szenario jedenfalls.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage
Ihr
Sven Weisenhaus
www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren bis zum Premium Trader und Allstar Trader für schnelle Gewinne. Die sehr spekulativen Optionsscheine Expert Trader und Target-Trend-CFD sowie die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot - hier geht es zur Übersicht!


§ 34b Wertpapierhandelsgesetz
Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Wertpapierhandelsgesetz zu den besprochenen Wertpapieren: Wir weisen Sie darauf hin, dass Redakteure und Mitarbeiter der Stockstreet GmbH jederzeit eigene Positionen in den zum Teil hier vorgestellten Wertpapieren eingehen und diese auch wieder veräußern können.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren, und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de.

Urheberrecht
Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung/Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet.

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!