DAX nach anfänglichen Minuszeichen stabilisiert

Zur Wochenmitte notiert der Deutsche Aktienindex mit einem kleinen Plus von 0,2 Prozent zum Vortag bei 13.780 Punkten. Am Morgen lag das Börsenbarometer noch deutlich im Minus, das Tief wurde bei 13.566 Zählern markiert. Die Stimmung in Frankfurt bleibt insgesamt gesehen angeschlagen, zu sehr belasten die Wirtschafts- und Zinssorgen sowie der Ukraine-Krieg.

Gestern verbuchte der DAX im späten Geschäft einen regelrechten Abriss. Nachdem bekannt wurde, dass Russland die Gaslieferungen nach Polen und Bulgarien einstellt, gerieten die Notierungen auch hierzulande unter massiven Verkaufsdruck. Besonders die klassischen deutschen Industrie-Unternehmen aus der Chemie-Branche sind abhängig von den russischen Gaslieferungen.

Der Euro verliert heute erneut an Wert. Die Gemeinschaftswährung befindet sich seit Wochen und Monaten unter Druck, verschärfte jedoch in den letzten Tagen nochmal die Talfahrt. Heute fiel die Einheitswährung erstmals nach langer Zeit wieder unter die Marke von 1,06 Dollar. Aktuell kostet ein Euro 1,0588 US-Dollar – ein neues Fünfjahrestief.

 

Konsumklima in Deutschland weiter eingetrübt

Aus dem Bereich der Konjunkturdaten wurde am Morgen der Konsumklimaindex des Marktforschungsunternehmens GfK veröffentlicht. Wie zu erwarten war, lasten demnach der Ukraine-Krieg und die anhaltende Inflationstendenz auf der Konsumlaune der Deutschen.

Für den Monat Mai wurde nun ein neues Rekordtief erreicht. Der GfK-Konsumklimaindex fiel um 10,8 Zähler auf - 26,5 Punkte. Der Wert liegt erstaunlicherweise auch unter dem bisherige Rekordtief aus dem ersten Corona-Lockdown im Frühjahr 2020.  

 

Symrise an der DAX-Spitze

Spitzenreiter unter den deutschen Standardwerten ist heute Symrise. Das Papier des Aromastoffproduzenten legt 4,1 Prozent zu. Platz 2 und 3 im DAX belegen Qiagen und Mercedes-Benz mit jeweils + 3,4 Prozent. Beide Unternehmen hatten kürzlich Zahlen veröffentlicht und dabei überzeugen können.

Deutsche Bank, Siemens Healthineers und E.ON tragen zusammen die rote Laterne im DAX. Die Abgaben der Deutschen Bank sind mit 5,7 Prozent heftig, Hintergrund ist die etwas enttäuschende Zahlenvorlage am Morgen. Siemens Healthineers und E.ON verlieren jeweils 1,7 Prozent.

 

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Börse-Intern Premium
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Börse-Intern Premium

Das erwartet Sie

Börse-Intern Premium Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-CFD

Das erwartet Sie

Target-Trend-CFD Cover

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Hightech-Trader

Das erwartet Sie

Hightech-Trader Cover

Profitieren Sie vom Hightech-Boom

Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen und Bio-Techs

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und Beispiele lesen!