Verschnaufpause nach Gipfeltour

Zur Stunde wird der DAX mit einem kleinen Minus von 0,1 Prozent bei 16.035 Punkten gesehen. Nach dem Rekordanstieg der vergangenen Wochen holt der Leitindex etwas Luft. Seit Anfang Oktober hatte das Börsenbarometer um mehr als 1.200 Zähler zugelegt und bei 16.084 Punkten ein neues Allzeithoch markiert.

Nach so einem schnellen Anstieg wäre eine Korrektur um ein paar 100 Punkte normal und wünschenswert. Knapp unter 16.000 Zählern besteht zudem noch ein offenes Gap. Solche Kurslücken werden der Erfahrung nach im weiteren Verlauf oft geschlossen.

 

Notenbanken wirken weiterhin unterstützend

In der letzten Woche stand einmal mehr die US-Notenbank im Rampenlicht. Die Währungshüter der größten Volkswirtschaft der Welt gaben mit ihrer moderaten Rückführung der Konjunkturmaßnahmen den internationalen Märkten Auftrieb. Die Auswirkungen der amerikanischen Währungshüter sind zeitverzögert rund um den Globus spürbar und haben dementsprechend sehr große Signalwirkung. Mit dem vorsichtigen Ausstieg aus den massiven Corona-Hilfen sei es der Fed gelungen, den Optimismus an den Börsen zu bewahren, kommentierten Experten.

Anschließend verzeichnete die Wall Street neue Rekorde: Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq 100 kletterten geschlossen auf neue Höchststände. Neben der Geldpolitik gab auch die Aussicht auf ein Corona-Medikament des Pharmakonzerns Pfizer Rückenwind.

 

Henkel wird kräftig durchgeschleudert

Sartorius Vz., Siemens Energy und HelloFresh heißen die Gewinneraktien unter den deutschen Standardwerten. Die Pluszeichen reichen von + 4,2 Prozent bei Sartorius Vz. bis + 2,6 Prozent bei dem Kochbox-Versender HelloFresh. In der zweiten Reihe werden TeamViewer und Gea Group mit jeweils + 3,2 Prozent gesucht.

Schwächster Wert unter den Standardwerten ist Henkel. Die Vorzugsaktie des Konsumgüterherstellers verliert aufgrund eines schwachen Margenausblicks 5,9 Prozent. VW und FMC geben im DAX um 2,1 Prozent ab.  

 

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Börse-Intern Premium
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Börse-Intern Premium

Das erwartet Sie

Börse-Intern Premium Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-CFD

Das erwartet Sie

Target-Trend-CFD Cover

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Hightech-Trader

Das erwartet Sie

Hightech-Trader Cover

Profitieren Sie vom Hightech-Boom

Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen und Bio-Techs

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und Beispiele lesen!