DAX macht es sich bei 16.000 Punkten gemütlich

Nach der Rekordfahrt der vergangenen Handelstage holt der DAX am Freitag etwas Luft und verschnauft bei 16.000 Punkten. Zum gestrigen Xetra-Schlusskurs notiert der Leitindex wenig verändert. Im gestrigen Handelsverlauf markierte das Börsenbarometer noch ein neues Jahreshoch bei 16.064 Punkten. Allerdings hatte der DAX bei der hastigen Aufwärtswelle gestern ein Gap zwischen 15.960 und 16.000 Zählern gerissen. Solche Kurslücken werden der Erfahrung nach im weiteren Verlauf oft geschlossen.

Zahlreiche Unternehmen veröffentlichten gestern Abend oder heute früh ihre Bilanzdaten. Dementsprechend gibt es einige Schwankungen unter den Einzelaktien. Übergeordnet bleibt das Umfeld freundlich, die positive Stimmung in Frankfurt scheint trotz verschiedener Unsicherheitsfaktoren anzuhalten.

 

Deutsche Produktion von Lieferengpässen belastet

Am Morgen gab es frische Konjunkturdaten aus Deutschland: Das produzierende Gewerbe hat im Monat September schlechter abgeschnitten als bislang gedacht. Industrie, Bau und Energieversorger stellten zusammen 1,1 Prozent weniger her als noch einen Monat zuvor. Es war der zweite Rückgang in Folge. Experten hatten mit einem Zuwachs von einem Prozent gerechnet. Verantwortlich für die etwas enttäuschenden Industriedaten waren die Material- und Lieferengpässe, welche heftiger ausfielen als angenommen.

Apropos Konjunkturdaten: Um 13.30 Uhr unserer Zeit werden die US-Arbeitsmarktdaten für den Oktober erwartet. Diese Zahlen werden stets mit Spannung herbeigesehnt und beeinflussen die Börsen oft.

 

Siemens Healthineers erneut ganz oben

Ganz oben auf der Liste der Gewinner notiert das Papier des Gesundheitskonzerns Siemens Healthineers. Der DAX-Titel legt nach dem gestrigen Plus erneut um 1,5 Prozent zu. Deutsche Telekom und Zalando gewinnen jeweils rund 1,2 Prozent hinzu. Im MDAX springen United Internet um 3,6 Prozent an die Index-Spitze. Varta geben dagegen nach einer Senkung der Umsatzprognose um 18 Prozent ab.  

Schwächste Werte unter den Standardwerten sind Siemens Energy, Brenntag und Conti mit einem Abschlag von 1,8 bis 2,6 Prozent.

 

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Börse-Intern Premium
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Börse-Intern Premium

Das erwartet Sie

Börse-Intern Premium Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-CFD

Das erwartet Sie

Target-Trend-CFD Cover

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Hightech-Trader

Das erwartet Sie

Hightech-Trader Cover

Profitieren Sie vom Hightech-Boom

Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen und Bio-Techs

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und Beispiele lesen!