DAX: Seitwärts knapp unterhalb von 16.000 Punkten

Der Deutsche Aktienindex startete leichter in den Handelstag, konnte am Mittwochvormittag jedoch Boden gutmachen. Zur Wochenmitte notiert der Leitindex mit einem Minus von 0,2 Prozent bei 15.892 Punkten. In der letzten Woche markierte das Börsenbarometer noch ein Jahreshoch bei 16.030 Zählern.

 

Wall Street im Minus / Asien fest

Die Vorgaben der internationalen Börsen waren gemischt. Die US-Börsen gingen mit deutlichen Minuszeichen aus dem Handel, konnten sich zum Ende der Sitzung aber immerhin von den Tagestiefstkursen etwas erholen. Belastend wirkten die schwachen US-Einzelhandelsdaten sowie die geopolitischen Risiken durch das Chaos in Afghanistan.

In Asien zeigten sich die Märkte dagegen stabil bis fester. Die Börsen in Japan, China und Indien gingen schlossen am Morgen mit Pluszeichen. Berichte über sinkende Corona-Neuinfektionen in China sorgten für Auftrieb.

 

Steigender Auftragsbestand der deutschen Industrie

Am Morgen gab es Zahlen aus Deutschland: Der preisbereinigte Auftragsbestand lag für den Juni nach Angaben des Statistischen Bundesamts um 2,8 Prozent höher als im Vormonat und erreichte damit einen Rekordwert seit Einführung der Statistik vor sechs Jahren.  

Verantwortlich für den Anstieg sei nicht nur die gute Wirtschaftslage und die hohe Nachfrage aus dem Ausland, sondern auch die teilweise problematischen Lieferketten.

 

Immobilienkonzern Vonovia an der DAX-Spitze

Ganz oben auf der Liste der Gewinner im DAX stehen heute defensive Werte aus den Bereichen Telekommunikation, Immobilien und Energieversorgung. Aktuell klettert Vonovia mit + 1,7 Prozent an die Index-Spitze. RWE (+ 1,2 Prozent) und Delivery Hero (+ 0,9 Prozent) folgen dicht dahinter.

Unter Verkaufsdruck stehen dagegen die Automobil-Titel. Volkswagen trägt mit minus 1,8 Prozent die rote Laterne im DAX, Daimler verliert 1,5 Prozent. Adidas wird mit minus 1,5 Prozent ähnlich abgestraft und belegt den dritten Platz von unten.

 

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Börse-Intern Premium
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Börse-Intern Premium

Das erwartet Sie

Börse-Intern Premium Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-CFD

Das erwartet Sie

Target-Trend-CFD Cover

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Hightech-Trader

Das erwartet Sie

Hightech-Trader Cover

Profitieren Sie vom Hightech-Boom

Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen und Bio-Techs

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und Beispiele lesen!