Kleine Abgaben in Frankfurt

Der gestrige Zinstermin der US-Notenbank prägt das Handelsgeschehen des heutigen Tages. Die amerikanischen Währungshüter belassen den Leitzins zunächst unverändert, machten jedoch konkrete Angaben zu den ersten Zinserhöhungen. Die Wall Street ging anschließend mit kleinen Minuszeichen aus dem Handel.

In Frankfurt präsentieren sich die deutschen Aktien zur Stunde ebenfalls knapp im Minus. Aktuell geht`s um 0,1 Prozent abwärts auf 15.696 Zähler. Das Rekordhoch bei 15.802 Punkten bleibt dennoch in Sichtweite.

Der DAX profitiert generell vom sinkenden Euro. Die Gemeinschaftswährung kam im Zuge der US-Zinsentscheidung um rund ein Prozent zurück und verleiht damit den deutschen Exportwerten Rückenwind.

 

2023 sollen die US-Zinsen wieder steigen

Die Fed kündigte gestern wie erwartet an, ihre extrem lockere Geldpolitik erst einmal fortzusetzen. Allerdings gab es auch einen Ausblick für die Abkehr der rekordtiefen Zinsen. Die Zinsen liegen aktuell noch in der Spanne von 0 bis 0,25 Prozent. Bislang kauft die US-Notenbank zudem weiterhin jeden Monat Anleihen im Wert von 120 Milliarden US-Dollar auf, um die Wirtschaft zu stützen.

Im Jahr 2023 soll es mindestens eine Erhöhung der US-Zinsen geben. Im Vorfeld wurde eher im Jahr 2024 mit dem ersten Zinsschritt gerechnet. Insofern kletterte die Rendite zehnjähriger amerikanischer Staatsanleihen von 1,48 auf 1,58 Prozent - und belastete damit die Aktienmärkte leicht.

 

Bank-Aktien profitieren

Von den gestiegenen Renditen der US-Anleihen profitieren generell die Finanzinstitute. Die Papiere von Commerzbank und Deutscher Bank werden in Frankfurt dementsprechend gesucht. Im DAX setzt sich die Deutsche Bank an die Spitze im DAX (+ 2,1 Prozent), die Commerzbank belegt im MDAX den ersten Platz (+ 3,1 Prozent).

Delivery Hero, Siemens Energy und RWE sind die Verlierer des Tages unter den Standardwerten. Alle drei Aktien geben zwischen 1,3 und 1,9 Prozent ab.

 

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Börse-Intern Premium
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Börse-Intern Premium

Das erwartet Sie

Börse-Intern Premium Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-CFD

Das erwartet Sie

Target-Trend-CFD Cover

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Hightech-Trader

Das erwartet Sie

Hightech-Trader Cover

Profitieren Sie vom Hightech-Boom

Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen und Bio-Techs

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und Beispiele lesen!