DAX knapp im Minus / Abwarten lautet die Devise

In Frankfurt ist derzeit nicht viel los, die Standardwerte der deutschen Börse bewegen sich kaum. Es sieht fast so aus, als ob sich der Markt etwas früher als sonst in das Sommerloch verabschiedet. Aktuell notiert der DAX mit einem kleinen Abschlag von 0,1 Prozent bei 15.618 Zählern. Die Vorgaben der internationalen Börsen waren wenig inspirierend, sowohl die Börsen in Amerika als auch in Asien gingen wenig verändert aus dem Handel.

Neue Impulse werden dringend gesucht. Mit Spannung wird nun die geldpolitische Sitzung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag erwartet. Im Vorfeld warten die großen Investoren mit neuen Engagements ab. Am Donnerstag wird zudem der wichtige US-Verbraucherpreisindex veröffentlicht, welcher wiederum die Anpassung der US-Geldpolitik nötig machen könnte. Ein deutlicher Preisauftrieb könnte die Notenbank Fed stärker in Zugzwang bezüglich der Straffung der Zinsen bringen.

 

Konjunkturdaten im Blickpunkt

In Deutschland sind die Ausfuhren dank der starken Nachfrage aus den USA, China und der Euro-Zone den zwölften Monat in Folge gestiegen. Im April wurde ein Plus von 0,3 Prozent im Vergleich zum Vormonat gemeldet. Dies teilte das Statistische Bundesamt mit. Im Vorfeld wurde allerdings ein Plus von 0,5 Prozent erwartet. Im März lag der Zuwachs der Exporteure noch bei 1,3 Prozent. Nach Angaben von Experten macht sich mittlerweile auch hier die Materialknappheit negativ bemerkbar. Zudem sind die Preise für Holz, Öl, Eisenerz aber auch Nahrungsmittel oder Computerteile stark gestiegen.

 

Merck erneut an der Index-Spitze

Nach der festen Tendenz der Vortage notiert Merck am Mittwoch erneut ganz oben auf der Gewinnerliste im DAX. Es geht um 1,1 Prozent aufwärts. Auch Deutsche Post und FMC werden gesucht, die beiden Titel legen um 0,8 Prozent zu.

Deutsche Bank ist Verlierer des Tages mit einem Minus von 1,8 Prozent. Delivery Hero und Münchener Rück werden ebenfalls gemieden und verbuchen jeweils Minuszeichen von 1,2 Prozent.

 

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Börse-Intern Premium
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Börse-Intern Premium

Das erwartet Sie

Börse-Intern Premium Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-CFD

Das erwartet Sie

Target-Trend-CFD Cover

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Hightech-Trader

Das erwartet Sie

Hightech-Trader Cover

Profitieren Sie vom Hightech-Boom

Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen und Bio-Techs

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und Beispiele lesen!