DAX setzt Rekordjagt fort / Neues Allzeithoch

Am heutigen Mittwoch notieren die Aktien so hoch wie nie zuvor. Nach der starken Tendenz des gestrigen Tages präsentiert sich der DAX auch zur Wochenmitte fester. Aktuell geht`s um 0,7 Prozent hoch auf 13.714 Zähler. Bereits gestern hatte der Index ein neues Allzeithoch markiert und die bisherige Bestmarke von 13.640 Zählern überboten.

Unter anderem treibt die anhaltende Aufwärtsbewegung in den USA die Notierungen an. Die Wall Street klettere geschlossen auf neue Höchststände.

Asien im Blickpunkt

Auch die Börsen in Asien gaben dem deutschen Markt starke Vorgaben mit und sorgten damit für positive Stimmung in Frankfurt. An der Börse in Japan gewann der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,7 Prozent auf 23.861 Punkte hinzu. Der Index in Shanghai ging mit + 0,9 Prozent aus dem Handel.

Die Sorgen um die Ausbreitung des Coronavirus sind kein großes Thema mehr, da China die Sache im Griff zu haben scheint, kommentierte ein Händler. Die Rate der Neuinfektionen nehme mittlerweile ab, hieß es weiter. Unabhängig davon wird die Wirtschaft von den massiven Stützungsmaßnahmen der Regierung in Peking befeuert.

Jenoptik nach Zahlen gesucht

Jenoptik-Aktien erholen sich nach der Vorlage von Unternehmenszahlen deutlich. Der Technologie- und Rüstungskonzern schnitt 2019 besser ab als von Analysten erwartet wurde. Dafür verantwortlich waren auch Zukäufe sowie das wachsende Geschäft mit der Halbleiterindustrie. Der Umsatz kletterte im Jahresvergleich um 2,5 Prozent auf 855 Millionen Euro. Die Marge verbesserte sich um 0,4 Prozentpunkte auf 15,7 Prozent.

Der Auftragseingang ging im Berichtszeitraum allerdings um sieben Prozent auf etwa 813 Millionen Euro zurück. Für das laufende Jahr 2020 rechnet Jenoptik wieder mit einem kleinen Wachstum. Die Aktie legt im TecDAX um 4,1 Prozent zu.

Automobil-Titel an der DAX-Spitze

Der DAX wird vor allem von steigenden Notierungen der Auto-Werte angetrieben. Continental, Daimler, VW und BMW notieren stark in der Gewinnzone und damit auch ganz oben auf der DAX-Gewinnerliste. Alle Werte gewinnen über drei Prozent hinzu. Auf der Verliererliste im DAX befinden sich dagegen die konservativen Versorger-Titel wie E.ON und RWE.  

 

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!