DAX gibt Gewinne wieder ab / Konjunkturdaten im Fokus

In Frankfurt herrscht am Freitagmittag gedämpfte Stimmung. Aktuell notiert der DAX mit einem kleinen Plus von 0,1 Prozent bei 13.157 Zählern. Kurz nach der Handelseröffnung kletterte der Index noch bis auf 13.240 Punkte empor, gab im weiteren Verlauf seine Gewinne jedoch wieder ab. Nach der starken Aufwärtsbewegung am deutschen Aktienmarkt im September und Oktober befindet sich der DAX mittlerweile in einer wohlverdienten Konsolidierungsphase.  

Der Euro notiert fester um 0,1 Prozent niedriger bei 1,1054 US-Dollar, Gold und Silber präsentierten sich vor dem Hintergrund der fallenden Aktienmärkte etwas fester. Das Rohöl der europäischen Sorte Brent notiert nach den Gewinnen der letzten Tage erneut stark bei 63,86 US-Dollar je Barrel (159 Liter).

Deutsche Wirtschaft entgeht der Rezession knapp

Im Blickpunkt der Börsianer stehen am Freitag Konjunkturdaten. Demnach ist Deutschland im dritten Quartal nur knapp an einer Rezession vorbeigeschrammt. Das Bruttoinlandsprodukt legte nach Angaben des Statistischen Bundesamts von Juli bis September nur um 0,1 Prozent zum Vorquartal zu. Im zweiten Quartal war das BIP noch um 0,2 Prozent zurückgegangen.

Die neuen Zahlen waren mit Spannung erwartet worden, da Ökonomen bei zwei Quartalen mit einem Rückgang der Wirtschaftsleistung von einer technischen Rezession sprechen. Für die kommenden Quartale sei es wichtig, dass der internationale Handelsstreit zwischen den USA und China gelöst werde, kommentierte ein Volkswirt.

Henkel wird Interesse an Wella nachgesagt

Unter den deutschen Standardwerten wird besonders der Konsumgüterkonzern Henkel beobachtet. Es kursieren Gerüchte, wonach Henkel zusammen mit Unilever erwägt, ein Gebot für die Kosmetikmarke Wella des US-Konzerns Coty abzugeben. Bei dem möglichen Kauf der Wella-Sparte gehe es um ein Volumen im Wert von bis zu sieben Milliarden Dollar. Coty wird wiederum von der deutschen Familie Reimann kontrolliert. Die Henkel-Aktie notiert danach um 0,3 Prozent im Minus.

Infineon wieder mit Schwung

Fresenius, Covestro und Infineon stehen heute mit Pluszeichen von jeweils mehr als einem Prozent ganz oben auf der Gewinnerliste im DAX. Auffällig ist, dass die zyklischen Werte nach den Abgaben der letzten Tage wieder zur Stärke tendieren.

Wirecard, Linde und Deutsche Börse notieren dagegen am DAX-Ende. Die drei Titel verlieren zwischen 0,4 und 0,6 Prozent an Wert.

 

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!