In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Silber und Gold haben eine beachtliche Rally hingelegt. Doch welcher Markt hat die Nase vorn? Wir beantworten die Frage. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Zum Jahreswechsel 2015/2016 gab es eine beeindruckende Rally im Goldpreis. Grund dafür war damals eine rekordhohe Nachfrage nach dem Edelmetall (siehe Börse-Intern vom 13. Mai 2016). Doch die Investoren stürzten sich fast ausschließlich auf „Papiergold“. Das war skeptisch zu sehen, weil sich verbrieftes Gold leichter und schneller wieder verkaufen lässt.

Gelingt den Goldbullen der nachhaltige Ausbruch?

Mit dem Brexit hat die Gold-Rally aus fundamentaler Sicht neue Nahrung erhalten. Die Anleger sind in sichere Häfen geflüchtet. Der Goldpreis schoss allein am vergangenen Freitag von 1.250 auf im Hoch 1.358 USD um mehr als 8,6 Prozent in die Höhe (grüner Pfeil). Zuvor wurde der gebrochene Abwärtstrendkanal (rot) von oben erfolgreich getestet und anschließend prallte der Kurs dynamisch nach oben von der Trendlinie ab.

Gold - Chartanalyse

Die Chancen stehen damit nun nicht schlecht, dass sich ein neuer Aufwärtstrend etablieren kann. Doch aktuell müht sich der Goldpreis etwas ab, aus der seit Monaten laufenden Konsolidierung auszubrechen, die man entweder als Seitwärtsbewegung (blaues Rechteck) oder als flache Aufwärtsbewegung (grüner Trendkanal) sehen kann. Während sich der Kurs oberhalb der Seitwärtsrange halten kann, verhindert aktuell die obere Aufwärtstrendlinie den nachhaltigen Ausbruch.

Insgesamt ist es wenig ermutigend für die Goldbullen, dass der Kurs die fundamentale Steilvorlage des Brexits derzeit so wenig gewinnbringend nutzen kann. Und man sollte damit rechnen, dass der Ausbruch nachhaltig scheitert, wenn die Aktienmärkte ihre aktuelle Schwächephase beenden. Setzt sich allerdings die Abwärtsbewegung an den Aktienmärkten nach deren aktueller Konsolidierung fort, dann dürfte dies den Goldpreis weiter beflügeln.

Rekordnachfrage nach Silber

Während man beim Gold also die nächsten Signale abwarten muss, weil man hier von der Funktion als sicherer Hafen abhängig ist, kann man deutlich optimistischer auf den Silbermarkt blicken. Der Silberpreis konnte seit Jahresbeginn ebenfalls deutlich zulegen. Und auch hier hat man im Jahr 2015 eine Rekordnachfrage verzeichnet. Bei Schmuck, Münzen und Barren sowie in der Photovoltaikbranche wurden neue Höchststände erreicht. Diese trugen dazu bei, dass die Gesamtsilbernachfrage im vergangenen Jahr auf 1.170,5 Mio. Unzen stieg.

Angebots-Defizit bzw. Nachfrageüberhang am Silbermarkt

Gleichzeitig sank das Silber-Angebot aufgrund einer anhaltenden Schwäche im Bereich Silber-Schrott. So kam es im vergangenen Jahr das dritte Mal in Folge zu einem Angebotsdefizit bzw. einem Nachfrageüberhang. Mit 129,8 Mio. Unzen war die Differenz zwischen Angebot und Nachfrage sogar um 60 Prozent größer als 2014 und die drittgrößte seit Beginn der Datenerhebung.

Silbermarkt - Angebot und Nachfrage
(Quelle: Silver Institute)

Genau das ist der Grund, warum man zurzeit bei einem Edelmetallinvestment nicht (nur) auf Gold, sondern insbesondere auch auf Silber setzen sollte. Zwar unterliegt der „kleine Bruder“ des Goldes größeren Kursschwankungen, aber die fundamentalen Daten und die deutlich größere industrielle Nutzung lassen hier langfristig das Kurspotential sehr viel höher erscheinen.

Silber steht kurz vor einem neuen Trendhoch

Zudem macht die Charttechnik bei Silber einen besseren Eindruck. Bis zum Jahresende 2015 steckte der Silberpreis in einer klaren Abwärtstendenz. Doch von Sommer 2015 bis Frühling 2016 bildete sich eine Trendwende aus (grüner Bogen). Anschließend wurden diverse Abwärtslinien gebrochen. Seitdem befindet sich der Kurs in einem Aufwärtstrend.

Silber - Chartanalyse

Und im Gegensatz zum Goldpreis steht der Silberpreis aktuell schon kurz vor dem Hoch, das unmittelbar nach dem Brexit bei 18,31 USD markierte wurde. Der Silberpreis zeigt also eine relative Stärke zum Goldpreis, die auch zur fundamentalen Situation passt. Es spricht zurzeit also mehr für Silber als für Gold. Dieser Eindruck verstärkt sich, wenn dem Silberpreis der Sprung über den wichtigen Widerstand bei 18,50 USD gelingt.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage

Ihr

Sven Weisenhaus


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!