Chart-Analysen

Interessante Aktien Chart-technisch von Tradern analysiert

chart-analysen

Chart-Analysen

Interessante Aktien Chart-technisch von Tradern analysiert

ThyssenKrupp-Aktie im Ausverkauf: Wann ein Boden erreicht sein könnte

Ausgabe vom 21.02.2024

ThyssenKrupp-Aktie im Ausverkauf: Wann ein Boden erreicht sein könnte

von Manfred Ries

ThyssenKrupp: Die Kurse kehren in ihren Abwärtstrend zurück. 21.2.2024


Heute geht es um den Kursverlauf der ThyssenKrupp-Aktie. Dieser präsentiert sich seit Monaten bereits ausgesprochen schwach. Eine Aktie der ThyssenKrupp AG kostet am Mittwoch, 21. Februar 2024 (9:20 Uhr) am Handelsplatz Frankfurt (Xetra) 4,48 EUR (+0,1%).

Zum Hintergrund

Die Analysten des Deutsche Bank Research haben bereits Mitte Februar ihre Einstufung für die Aktien von ThyssenKrupp mit Hold bestätigt bei einem Kursziel von 8,00 EUR. »Das erste Geschäftsquartal des Industrie- und Stahlkonzerns ist wie erwartet ausgefallen«, so die Banker im Rahmen einer Equity-Studie. Die Prognose für das operative Ergebnis (Ebit) habe der Konzern bestätigt, trotz niedrigerer Umsätze. »Die Kursreaktion erscheint harsch angesichts der unterdurchschnittlichen Entwicklung der vergangenen Wochen«, so die Analysten weiter.

Die Ausgangslage

Man muss im Kursverlauf von ThyssenKrupp schon sehr weit in die Vergangenheit blicken, um charttechnische Schlüsselmarken auszumachen. Oben abgebildet: der Monatschart seit Ende 2019. Deutlich zu erkennen: der jüngste Crash, der die Aktien seit Jahresbeginn um rund 30 Prozent haben einbrechen lassen. Damit kehren die Titel in ihren Abwärtstrend (A) zurück. Die 200-Tagelinie fällt und ist ebenso negativ zu bewerten wie auch der Verlauf des MACD-Trendfolgeindikators.

Die Prognose

Ungeachtet aller fundamentalen Bewertungsansätzen spricht charttechnisch derzeit wenig für ein überstürztes Engagement bei ThyssenKrupp auf der Long-Seite. Der Blick richtet sich jetzt auf die nächste Unterstützung, die bei 4,16 EUR auszumachen ist und dem Jahrestief 2022 entspricht. Um 3,80 EUR findet sich ein markantes Tief vom Herbst 2020. Damit lässt sich charttechnisch grundsätzlich ein potenzieller Unterstützungsbereich um 4,00 EUR herleiten, der Anleger möglicherweise zurück aufs Parkett holen könnte. Die Aktien bleiben aber dennoch ein spekulatives Vehikel.

Die Strategie

Der Optionsscheine Expert Trader© verfolgt regelmäßig die Kurse deutscher und internationaler Einzelwerte und Indizes und spricht bei Bedarf konkrete Kauf- und Verkaufsanregungen aus, die Leser des Optionsscheine Expert Trader© unmittelbar umsetzen können. Damit wird ein transparentes Trading gewährleistet. Seit der ersten Ausgabe des Optionsscheine Expert Trader© im Oktober 2019 weisen rund 82% der abgeschlossenen Positionen einen Gewinn aus. Infos zum Produkt:

www.stockstreet.de/optionsscheine-expert-trader-aktuell

Stockstreet Chart-Analysen

01. April 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Intel-Aktie in Konsolidierung: Diese Kursmarke müssen Anleger kennen

Weiterlesen...

30. März 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Mercedes-Benz-Aktie in Wartestellung: Wann der Startschuss fällt

Weiterlesen...

29. März 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Vodafone-Aktie stabilisiert sich: Was Anleger jetzt wissen müssen

Weiterlesen...

28. März 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Microsoft-Aktie konsolidiert: Wann sich die Kursrallye fortsetzt

Weiterlesen...

27. März 2024

Stockstreet Chart-Analysen

TUI-Aktie im Aufwärtstrend: Wie hoch die Kurse noch steigen können

Weiterlesen...

22. März 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Apple-Aktie bricht ein: Wo die nächste Unterstützung liegt

Weiterlesen...

21. März 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Dt.-Bank-Aktie holt auf: Wie hoch die Kurse noch steigen können

Weiterlesen...

20. März 2024

Stockstreet Chart-Analysen

United Internet auf Bodensuche: Auf diese Kursmarken kommt es an

Weiterlesen...

16. März 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Porsche-Holding-Aktie: Diese Kursmarke müssen Anleger kennen

Weiterlesen...

13. März 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Boeing-Aktie im Sturzflug: Wo liegt die nächste Unterstützung?

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!