Chart-Analysen

Interessante Aktien Chart-technisch von Tradern analysiert

chart-analysen

Chart-Analysen

Interessante Aktien Chart-technisch von Tradern analysiert

E.On: Support durchbrochen!

Ausgabe vom 12.09.2016

E.On: Support durchbrochen!

von Manfred Ries

Chart: EOn

 

Von Manfred Ries

Die Ausgangslage. Mit einem Minus von 14,8 Prozent gehören die Papiere von E.On am heutigen Montag, 12 September 2016, zu den schwächsten Titeln innerhalb des Deutschen Aktienindex (DAX).

Die Hintergründe. Gleich drei Investmenthäuser haben am Montag, 12. September, ihren Daumen für die E.On-Aktie nach unten gesenkt! Die Kursziele liegen nun zwischen 6,50 Euro und 7,00 Euro. Der Grund: Die Abspaltung von Uniper. In diese Firma hat E.On sein Geschäft mit Gas-, Kohle- und Wasserkraftwerken – sowie den Rohstoffhandel – ausgelagert.

Die Charttechnik. E.On muss sich nach der Abspaltung von Uniper neu finden! Fundament wie auch charttechnisch. Die E.On-Aktie eröffnete heute mit einer Kurslücke (A). Bis zum Mittag ist die langfristige Unterstützung bei 7,08 Euro (B) gefallen; eine E.On-Aktie kostet jetzt nur noch 6,96 Euro. Damit notiert eine E.On-Aktie 17,8 Prozent unterhalb ihrer 200-Tageslinie (D). Doch selbst dieser Wert stellt für die E.On-Aktie noch keine überverkaufte Marktsituation dar.

Die Prognose. Die Anteilsscheine von E.On notieren so niedrig wie seit vielen, vielen Jahren nicht mehr und damit de facto in einem „luftleeren“ Raum. Versprach die Marke um 7,08 Euro bislang Halt, so kann derzeit auf keinen charttechnischen Support mehr verwiesen werden. Sollte der Bereich um 7,08 Euro nicht schleunigst zurückerobert werden, drohen weitere Verluste. Das temporäre Hoch bei 10,24 Euro (C) vom Herbst 2015 jedenfalls dürfte so schnell nicht wieder erreicht werden.

---

*) Glossar:

200-Tagelinie: Eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen 200 Handelstage widerspiegelt. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form wiedergegeben. Die 200-Tagelinie gilt als einfacher – aber vielbeachteter – Indikator innerhalb der Technischen Analyse.  

Gap: siehe „Kurslücke“.

Gleitender Durchschnitt: Eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen „x“ Handelstage wiederspiegelt; etwa 200 Tage. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form widergegeben. Die 200-Tagelinie gilt als einfacher – aber vielbeachteter – Indikator innerhalb der Technischen Analyse.

Kurslücke (engl.: „Gap“): Kurslücken entstehen, wenn es etwa zwischen dem Vortageshoch(tief) und dem aktuellen Tagestief(hoch) keine Kursfeststellung gab. Eine Kurslücke kann – je nach ihrer Ausgeprägtheit – auf einen bevorstehenden starken Trend hinweisen.

MA(200): Abk. für: Moving Average(200) – gemeint ist damit der Gleitende Durchschnitt von 200 Tagen (200-Tagelinie).

Moving Average: Englischsprachige Bezeichnung für Gleitender Durchschnitt.

Stockstreet Chart-Analysen

12. Februar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Nordex-Aktie nach Zahlen: So sehen Chartisten jetzt den Titel

Weiterlesen...

09. Februar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Visa im Seitwärtstrend: Diese Kursmarken müssen Anleger jetzt kennen

Weiterlesen...

08. Februar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Allianz-Aktie auf Allzeithoch: Wie stabil die Kursrallye wirklich ist

Weiterlesen...

07. Februar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

MorphoSys im Höhenrausch: Das steckt dahinter

Weiterlesen...

06. Februar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Hapag-Lloyd sucht Boden: Was einer Rallye im Wege steht

Weiterlesen...

04. Februar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Meta-Platforms-Aktie im Höhenrausch: Wie es jetzt weitergeht

Weiterlesen...

02. Februar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Deutsche-Bank-Aktie vor wichtiger Preismarke: Was Anleger wissen müssen

Weiterlesen...

31. Januar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Bayer-Aktie im Crash: Wie wahrscheinlich ist eine Erholung?

Weiterlesen...

30. Januar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Tesla-Aktie unter Druck: Was die Charttechnik sagt

Weiterlesen...

29. Januar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Porsche-Aktie auf Bodensuche: Wo die Unterstützung liegt

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!