Stockstreet Chart-Analysen

Stockstreet Chart-Analysen

S&P 500: Können die Bullen die Bären ausbremsen?

Ausgabe vom 11.12.2018

S&P 500: Können die Bullen die Bären ausbremsen?

von Torsten Ewert

von Torsten Ewert

In der Vorwoche wies ich auf die W-Formation im S&P 500 (bzw. den US-Indizes ganz allgemein) hin. Sie war zunächst nur ein mögliches Szenario – beendet war die Formation noch längst nicht. Das wäre erst dann der Fall gewesen, wenn der Kurs des S&P 500 die blaue Linie im folgenden Chart überwunden hätte.

Die W-Formation ist hinfällig

Doch dazu kam es nicht. Zwar bewegte sich der Kurs am Montag noch ein Stück in Richtung der blauen Linie, aber der starke Rückfall am Dienstag (siehe roter Pfeil) machte die W-Formation de facto schon wieder hinfällig.

S&P500, Tageschart, seit Anfang 2018

Und obwohl es nach dem handelsfreien Mittwoch am Donnerstag zu einer vielversprechenden Umkehrkerze unter hohem Volumen kam (siehe grüne Pfeile), rutschten die Kurse am Freitag nochmals kräftig ab und drehten das Chartbild damit wieder klar ins Negative.

Keine Frage, die Bären sind weiterhin im Vorteil. Nach dem Rebreak der roten Linie könnte diese immer noch sehr steile Abwärtsbewegung fortgesetzt werden. Zudem drohen die jüngsten Tiefs nachhaltig gebrochen zu werden.

Was können die Bullen jetzt noch in die Waagschale werfen?

Und was haben die Bullen dagegen in die Waagschale zu werfen? Auf den ersten Blick nicht mehr viel. Aber immerhin blieb der Kurs am Freitag trotz der erneut sehr bearishen Kerze oberhalb des Tiefs vom Donnerstag und stieg zum Handelsende (und vor dem Wochenende!) sogar wieder etwas. Damit hielt die Unterstützung an den jüngsten Tiefs seit Oktober (dicke grüne Linie) zunächst weiterhin.

Und tatsächlich: Obwohl es den Bären gestern gelang, den Kurs sogar auf ein neues Tief in der seit Oktober laufenden Abwärtsbewegung zu drücken, gab es zum Handelsschluss erneut eine klare Umkehrkerze in Form eines sogenannten Hammers, der zudem noch fast idealtypisch aussieht. Damit retteten sich die Bullen mit dem Schlusskurs erneut über die dicke hellgrüne Linie.

Es könnte also immer noch zu einer Seitwärtsbewegung zwischen der blauen und der hellgrünen Linie (bzw. dem Bereich der jüngsten Tiefs) kommen. Damit wären die Bären erst einmal ausgebremst. Und wenn den Bullen im Rahmen dieser Seitwärtsbewegung sogar die baldige Rückeroberung des grünen Kanals gelingt, wäre auch eine Fortsetzung dieses Aufwärtstrends möglich.

Die Rückzugslinien der Bären

Das entscheidende Signal dafür bleibt aber aus heutiger Sicht weiterhin der Bruch der blauen Linie nach oben. Davon sind Bullen zwar noch weit entfernt, aber mit den beiden jüngsten Umkehrkerzen und der Verteidigung der hellgrünen Unterstützung haben sie die Bären erst einmal in Schach gehalten.

Diese müssen sich jetzt auf ihre nächsten Rückzugslinien verlassen: die steile rote Abwärtslinie (die aktuell allerdings nicht mehr besonders relevant erscheint) und die schwarze Abwärtslinie. Diese ist von größerer Bedeutung, denn sie könnte die Oberkante eines absteigenden Dreiecks werden, von dem aus die Bären ihre nächste Abwärtswellen starten könnten.

Wie die weiteren Aussichten einzuschätzen sind

Allerdings werden solche absteigenden Dreiecke mitunter auch zu Bodenformationen – vor allem wenn sie so flach sind wie dieses. Und die starken Ausschläge der vergangenen Wochen nach oben zeigen, dass die Bullen sich zumindest nicht kampflos geschlagen geben wollen.

Sie haben dabei übrigens auch die Statistik auf ihrer Seite: Zwar waren derart starke Abwärtsbewegungen zwischen Anfang Oktober und Anfang Dezember wie 2018 die absolute Ausnahme – schließlich beginnt dann normalerweise die Jahresendrally – aber in den wenigen Fällen, in denen es dennoch dazu kam, gab es in den folgenden Wochen wenigstens eine spürbare Erholung. Allerdings: Eine nachhaltige Fortsetzung der Rally ist statistisch trotzdem nicht zu erwarten.

Über den Autor: Torsten Ewert ist Chefredakteur der Börsenbriefe Geldanlage-Brief und Aktien-Perlen. Mehr über Torsten Ewert erfahren Sie hier.

Quelle der Charts: Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Stockstreet Chart-Analysen

30. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Mercedes-Benz: ‚Break out‘ nach oben

Weiterlesen...

28. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

TeamViewer: Erfolgreicher Break out macht Hoffnung

Weiterlesen...

25. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Zalando-Aktie: Übergeordneter Abwärtstrend intakt

Weiterlesen...

23. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Siemens Energy: Am Widerstand angelangt

Weiterlesen...

22. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Fresenius SE: Im Abwärtstrend gefangen

Weiterlesen...

21. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

T-Aktie: Alles andere als langweilig

Weiterlesen...

18. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

SAP-Aktie: Kurs-Rallye am Ende?

Weiterlesen...

16. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Infineon-Aktie: Wie nachhaltig die Kursrallye wirklich ist

Weiterlesen...

14. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

MorphoSys im Crash: Wo die nächste Unterstützung liegt

Weiterlesen...

09. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Daimler Truck: Solide unterstützt nach oben

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!