Chart-Analysen

Interessante Aktien Chart-technisch von Tradern analysiert

chart-analysen

Chart-Analysen

Interessante Aktien Chart-technisch von Tradern analysiert

BYD Company: Seitwärts am Allzeithoch

Ausgabe vom 28.12.2020

BYD Company: Seitwärts am Allzeithoch

von Manfred Ries

Chart_BYD

Von Manfred Ries

Die Ausgangslage. Der Aktienkurs der BYD Company Ltd. (百度) präsentiert sich sehr fest – trotz aktueller Konsolidierung nahe seinem Allzeithoch. Kurs am Montag, 28. Dezember 2020 (17:36 Uhr) an der Börse in New York: 50,88 USD (+4,1%).

Die Charttechnik. Mit aktuellen Kursen ~51 USD setzt sich die gegenwärtige Seitwärtsbewegung der vergangenen acht Wochen fort. Der übergeordnete Trend bei der BYD-Aktie zeigt klar nach oben; dies wird durch den steil ansteigenden Verlauf der 200-Tagelinie (blaue Kurve) ersichtlich. Das bisherige Jahreshoch wurde im Oktober bei 53,46 USD markiert; das bisherige Jahrestief findet sich im März 2020 bei 8,43 USD.

Die Hintergründe. Die Hoffnung auf eine künftige Entspannung im Wirtschaftsstreit zwischen den USA und China helfen den Kursen auf den Beinen. Auch die wieder – mehr oder weniger – normal laufende chinesische Wirtschaft nach der jüngsten Corona-Pandemie unterstützt die Notierungen.

Die Company. BYD gilt nach eigenen Angaben als einer der größten Autohersteller in China. Die Gesellschaft produziert elektrisch aufladbare Fahrzeuge, die weltweit vertrieben werden - ein Markt mit Zukunftsmusik. BYD ist die Abkürzung für „Build Your Dreams“ - baue deine Träume …

Die Prognose.  Langfristig betrachtet überzeugt der Titel mit seinem starken Trendverhalten. Anlegern sei jedoch geraten, mit einem relativ engmaschigen Stop-Losskurs zu agieren und diesen im Rahmen von Kurssteigerungen zügig nach oben hin anpassen, um etwaige Buchgewinne zu sichern.  Mittlerweile nämlich notiert die BYD-Aktie  knapp 100 Prozent oberhalb ihrer Kurse der vergangenen 200 Handelstage (siehe DIX-Indikator). Damit gelten die Notierungen als stark überkauft.

Die Strategie. Der Optionsscheine Expert Trader© beobachtet mit Argusaugen die chinesischen Hightechs, um diese bei einem aussichtsreichen Long-Einstieg mittels derivativen Produkten gewinnbringend zu begleiten.

 

Der Autor: Manfred Ries erlag dem Reiz der Börse während seiner Bankausbildung - das war 1984. Das Trading lernte er im Devisenhandel bei einer Großbank. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre absolvierte er bei einem namhaften Anlegermagazin ein Volontariat als Wirtschaftsjournalist. Heute ist Manfred Ries Chefredakteur der Online-Rubrik Chart-Analysen bei Stockstreet.de und Autor des wöchentlichen Börsenbriefs Optionsscheine Expert Trader©. Seit der ersten Ausgabe dieses Börsenbriefs im Oktober 2019 weisen 96% der abgeschlossenen Positionen einen Gewinn aus.  www.stockstreet.de/optionsscheine-expert-trader-aktuell

---

*) Glossar:

200-Tagelinie: Eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen 200 Handelstage widerspiegelt. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form wiedergegeben. Die 200-Tagelinie gilt als einfacher – aber vielbeachteter – Indikator innerhalb der Technischen Analyse.  

Candle: s. „Kerze“

Disparity Indikator (DIX): Beschreibt den prozentualen Abstand zwischen dem Kurs und seinem gleitenden Durchschnitt. Ein DIX mit der Einstellung "9" im Monatschart zeigt demnach den prozentualen Abstand zwischen Kurs und seiner 9-Monats-Durchschnittslinie (entspricht in etwa der 200-Tagelinie im Tageschart).

Gleitender Durchschnitt: Eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen „x“ Handelstage wiederspiegelt; etwa 200 Tage. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form widergegeben. Die 200-Tagelinie gilt als einfacher – aber vielbeachteter – Indikator innerhalb der Technischen Analyse.

Kerze („Candle“): Bildet innerhalb der Kerzenchartanalyse (Candlestick-Chartanalyse) die Kursdaten (Eröffnungs-, Hoch-, Tiefst-, Schlusskurs) einer Handelsperiode ab. Kerzencharts beinhalten damit wesentlich mehr Kursinformationen als herkömmliche Liniencharts.

Lineare Chartdarstellung: Auch als absolute Chartdarstellung bezeichnet. Ein Chart kann linear/absolut oder logarithmisch dargestellt werden. Während bei der absoluten Aktienchart-Darstellung die Kursskala (auf der y-Achse) gleiche Abstände zwischen den Kursbeträgen aufweist, zeigt die logarithmische Darstellung gleiche Abstände zwischen den Kursbeträgen als prozentuale Veränderungen an. Technische Analysten arbeiten zumeist mit logarithmischen Charts. Geht es um das Aufspüren von Unterstützungs- und Widerstandslinien, bedient sich der Autor dieses Beitrags gerne der analogen Darstellungsform.

MA(200): Abk. für: Moving Average(200) – gemeint ist damit der Gleitende Durchschnitt von 200 Tagen (200-Tagelinie).

Moving Average: Englischsprachige Bezeichnung für Gleitender Durchschnitt.

Wochenchart: Die Betrachtungsweise basiert auf wöchentlichen Kursdaten. Bei einem Linienchart liefert der jeweilige Wochenschlusskurs seinen Beitrag zum Kurvenverlauf. Im Falle von Kerzencharts bildet jede Kerze („Candle“) das Kursverhalten der betrachteten Handelswoche ab: Montagseröffnungs- und Freitagsschlusskurs; Wochenhoch und -tief.

---

 

Stockstreet Chart-Analysen

12. Februar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Nordex-Aktie nach Zahlen: So sehen Chartisten jetzt den Titel

Weiterlesen...

09. Februar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Visa im Seitwärtstrend: Diese Kursmarken müssen Anleger jetzt kennen

Weiterlesen...

08. Februar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Allianz-Aktie auf Allzeithoch: Wie stabil die Kursrallye wirklich ist

Weiterlesen...

07. Februar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

MorphoSys im Höhenrausch: Das steckt dahinter

Weiterlesen...

06. Februar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Hapag-Lloyd sucht Boden: Was einer Rallye im Wege steht

Weiterlesen...

04. Februar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Meta-Platforms-Aktie im Höhenrausch: Wie es jetzt weitergeht

Weiterlesen...

02. Februar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Deutsche-Bank-Aktie vor wichtiger Preismarke: Was Anleger wissen müssen

Weiterlesen...

31. Januar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Bayer-Aktie im Crash: Wie wahrscheinlich ist eine Erholung?

Weiterlesen...

30. Januar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Tesla-Aktie unter Druck: Was die Charttechnik sagt

Weiterlesen...

29. Januar 2024

Stockstreet Chart-Analysen

Porsche-Aktie auf Bodensuche: Wo die Unterstützung liegt

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!