Stockstreet Chart-Analysen

Stockstreet Chart-Analysen

Wirecard: Wann ein Neueinstieg wieder infrage kommt

Ausgabe vom 21.11.2018

mit Wirecard und Covestro gehörten ausgerechnet die jüngsten Neuzugänge im DAX zu den größten Verlierern: mehr als 15 % Verlust allein in dieser Woche! Bestätigt das nur, dass neue Indexmitglieder tendenziell schwächeln oder steckt mehr dahinter?

Bei Covestro ist die Sache klar: Das Unternehmen gab eine Gewinnwarnung heraus; das nahmen die Anleger natürlich übel. Wirecard gab zwar auch einen Ausblick auf das kommende Jahr, aber dabei hat das Unternehmen seine Prognose sogar leicht erhöht.

Drei Dinge, die Sie bei Ihren Investments nun beachten müssen

Dass es danach trotzdem zu derart massiven Kursabschlägen kam zeigt drei Dinge: Erstens sind die Anleger verwöhnt – wer nicht massiv positiv überrascht, hat derzeit kaum Chancen, an der Börse mit Kursgewinnen belohnt zu werden. Das zeigt auch die Bilanz der jüngsten Quartalsberichtssaison, bei der Aktien von Unternehmen, die bessere als erwartete Ergebnisse vorlegten, per Saldo verloren (normal sind natürlich Kursgewinne)!

Zweitens sind sich die Anleger offenbar bewusst, dass viele Aktien – wie z.B. auch Wirecard – massiv überbewertet sind. Das können die Unternehmen nur noch durch entsprechend hohes Wachstum rechtfertigen. Wenn das die Prognosen nicht hergeben, verkaufen die Anleger gnadenlos. Toleranz und Abwarten war gestern.

Drittens zeigt diese Änderung in der Wahrnehmung der Börsianer, dass sich die Märkte offenbar in einer Umbruchsituation befinden: Während bis vor kurzem Rückschläge noch als Kaufgelegenheiten angesehen wurden, schrillen für die Anleger dabei offenbar nun die Alarmglocken. Das erklärt, dass Aktien wie Covestro und Wirecard seit ihren Jahreshochs 51 bzw. 37 Prozent verloren haben. Wirecard markierte sein Hoch übrigens erst Anfang September – fast 40 % Kursverlust innerhalb von zweieinhalb Monaten, das ist schon eine Ansage!

Die Chartsituation bei Wirecard

Unter diesen Gesichtspunkten muss man auch die Chartsituation einordnen:

Wirecard Tageschart seit 2018

Der gestrige Rückfall endete letztlich bei rund 130 € und damit sowohl bei einer wichtigen Unterstützung als auch einem entscheidenden Korrekturniveau – denn solange der Kurs nicht nachhaltig unter diese 61,8%-Marke fällt, gilt die Aufwärtsbewegung weiterhin als formal intakt. Und der gestrige Volumenimpuls, der mit dem Rückfall einherging (siehe unterer Chartteil), deutet ebenfalls daraufhin, dass nun erst einmal eine Gegenbewegung möglich ist.

Warum Sie sich nicht einlullen lassen sollten

Doch davon sollten Sie sich nicht einlullen lassen. Denn noch gibt es einen intakten Abwärtstrend (rot) – auch wenn der Kurs vorerst nicht mehr dessen Unterkante erreicht hat. Denn im Rahmen des Kursverfalls seit dem September-Hoch kam es noch nicht zu einer nennenswerten Erholung. Diese könnte zwar nun folgen, aber nach einer alten Börsenregel ist das erste Tief (gestern) selten das letzte.

Es ist daher wahrscheinlich, dass Wirecard nun zwar Anzeichen einer Bodenbildung oder eines Wiederanstiegs zeigt, aber sich danach eine zweite Abwärtswelle anschließt, die neue Tiefs markiert. Denn wie oben erläutert, befinden sich die Märkte in einer Umbruchsituation.

Bei diesen Chartmarken lohnt sich ein Einstieg wieder

In dieser werden bestimmte Fehlentwicklungen (z.B. Überbewertungen) typischerweise bereinigt, bevor es wieder nachhaltig aufwärts geht. Noch ist dies nicht umfassend geschehen, wobei wir auch einkalkulieren müssen, dass es in solchen Phasen gerne zu Übertreibungen nach unten kommt. Und erfahrungsgemäß werden dabei gerade ehemalige Börsenlieblinge wie Wirecard ganz besonders abgestraft.

Mich würde es also nicht überraschen, wenn auch Wirecard dabei noch bis auf seine Jahrestiefs oder zumindest bis zur runden 100€-Marke zurückfällt. Für einen Neueinstieg aus langfristiger Sicht dürfte es daher trotz der kurzfristig massiv überkauften Situation noch viel zu früh sein.

Über den Autor: Torsten Ewert ist Chefredakteur der Börsenbriefe Geldanlage-Brief und Aktien-Perlen. Mehr über Torsten Ewert erfahren Sie hier.

Quelle der Charts: Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


{loadposition inline-werbung}

Stockstreet Chart-Analysen

07. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Puma-Aktie: Im Abwärtstrend gefangen

Weiterlesen...

06. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Boeing-Aktie: Warten auf die Startfreigabe

Weiterlesen...

05. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Deutsche-Bank-Aktie: Daraus kann jetzt was werden

Weiterlesen...

02. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Starbucks: Ausbruch mit Ankündigung

Weiterlesen...

30. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Mercedes-Benz: ‚Break out‘ nach oben

Weiterlesen...

28. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

TeamViewer: Erfolgreicher Break out macht Hoffnung

Weiterlesen...

25. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Zalando-Aktie: Übergeordneter Abwärtstrend intakt

Weiterlesen...

23. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Siemens Energy: Am Widerstand angelangt

Weiterlesen...

22. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Fresenius SE: Im Abwärtstrend gefangen

Weiterlesen...

21. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

T-Aktie: Alles andere als langweilig

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!