Stockstreet Chart-Analysen

Stockstreet Chart-Analysen

Munich Re: »Pullback« am Widerstand?

Ausgabe vom 11.09.2017

Chart: MuRe

 

Von Manfred Ries

Die Ausgangslage. Die Aktien von Munich Re (vormals: Münchener Rück) steigen am heutigen Montagmorgen, 11. September 2017, um 4,3 Prozent und notieren derzeit bei rund 176,80 Euro. Damit haben sich die Anteilsscheine des Rückversicherers seit dem Tief der Vorwoche (166,60 Euro) um 6,1 Prozent verteuert.

Die Hintergründe. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat am Montag, 11. September, die Anteilsscheine von Munich Re – mit Blick auf den Hurrikan Irma – mit „Buy“ bestätigt bei einem Target von 194 Euro. Vorläufigen Schätzungen des Magazins Barron's zufolge könnten sich die Schäden durch Irma in den USA zwischen 100 und 125 Milliarden US-Dollar belaufen.

Die Charttechnik. Die Aktien von Munich Re bewegen sich seit fast einem Jahr bereits in einem Seitwärtstrend zwischen 170 Euro und 180 Euro. Gerade der Widerstand um 180 Euro (A) erweist sich als eine harte Hürde nach oben, die durch den horizontalen Verlauf der 200-Tagelinie (B) verstärkt wird. Eine Unterstützung findet sich am Tief der Vorwoche bei 166,60 Euro. Der Disparity-(DIX)-Indikator zeigt den prozentualen Abstand zwischen Kurs und MA(200) und damit etwaige Kursübertreibungen an.

Die Prognose. So ordentlich das Kursplus zu Wochenbeginn auch sein mag: Es könnte schnell wieder verpuffen und sich als Pullback erweisen. Demnach wäre die aktuelle Erholung lediglich als Gegenbewegung der zuvor erlebten Kursschwäche aus der Vorwoche zu betrachten. Der MA(200) könnte sich dabei als Widerstand nach oben erweisen. Käme es in dieser Woche zu neuerlichen Gewinnmitnahmen, so müsste mit weiter nachgebenden Notierungen bis 166,60 Euro gerechnet werden. Käme es indes zu einem Ausbruch über den Widerstandsbereich um 180 Euro (A), so könnte erneut das bisherige Jahreshoch bei 189,40 Euro ins Visier genommen werden.

---

*) Glossar:

200-Tagelinie: Eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen 200 Handelstage widerspiegelt. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form wiedergegeben. Die 200-Tagelinie gilt als einfacher – aber vielbeachteter – Indikator innerhalb der Technischen Analyse.  

Buy: Englisch für „Kaufen“.

Disparity Indikator (DIX): Beschreibt den prozentualen Abstand zwischen dem Kurs und seinem gleitenden Durchschnitt. Ein DIX mit der Einstellung "9" im Monatschart zeigt demnach den prozentualen Abstand zwischen Kurs und seiner 9-Monats-Durchschnittslinie (entspricht in etwa der 200-Tagelinie im Tageschart).

Gleitender Durchschnitt: Eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen „x“ Handelstage wiederspiegelt; etwa 200 Tage. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form widergegeben. Die 200-Tagelinie gilt als einfacher – aber vielbeachteter – Indikator innerhalb der Technischen Analyse.

MA(200): Abk. für: Moving Average(200) – gemeint ist damit der Gleitende Durchschnitt von 200 Tagen (200-Tagelinie).

Moving Average: Englischsprachige Bezeichnung für Gleitender Durchschnitt.

Pullback: Hierunter versteht man in der Charttechnik ein Berühren eines bisherigen Widerstands/Unterstützung. Die zuvor eingeschlagene Kursrichtung würde sich dann fortsetzen.

Target: Englischsprachige Bezeichnung für „Kursziel“.


{loadposition inline-werbung}

Stockstreet Chart-Analysen

30. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Mercedes-Benz: ‚Break out‘ nach oben

Weiterlesen...

28. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

TeamViewer: Erfolgreicher Break out macht Hoffnung

Weiterlesen...

25. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Zalando-Aktie: Übergeordneter Abwärtstrend intakt

Weiterlesen...

23. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Siemens Energy: Am Widerstand angelangt

Weiterlesen...

22. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Fresenius SE: Im Abwärtstrend gefangen

Weiterlesen...

21. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

T-Aktie: Alles andere als langweilig

Weiterlesen...

18. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

SAP-Aktie: Kurs-Rallye am Ende?

Weiterlesen...

16. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Infineon-Aktie: Wie nachhaltig die Kursrallye wirklich ist

Weiterlesen...

14. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

MorphoSys im Crash: Wo die nächste Unterstützung liegt

Weiterlesen...

09. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Daimler Truck: Solide unterstützt nach oben

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!