Die Redaktion von Stockstreet sucht regelmäßig die aktuell interessantesten Aktien heraus. Weitere Analysen finden Sie im Börse - Intern, unserem börsentäglichen Newsletter. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


von Torsten Ewert

Seit dem Jahresende meldeten sich die Bullen mit kräftigen Paukenschlägen zurück – zumindest in den USA. Da stellt sich die Frage, ob auch der DAX schon wieder über den Berg ist.

Wie schwach der DAX tatsächlich ist

Denn während die US-Indizes bereits fast 50 % des Einbruchs seit ihren 2018er Jahreshochs (!) vom September/Oktober aufgeholt haben, hat der DAX noch nicht einmal ein Drittel (33,3 %) des Rückfalls seit Oktober wettgemacht. Und eine Erholung von 38,2 % gilt als Mindestziel einer Gegenbewegung.

Zudem startete der jüngste Kursrutsch im DAX nicht an dessen Jahreshoch, sondern nur an einem untergeordneten Zwischenhoch. Das Jahreshoch 2018 markierte der DAX schon im Januar und es lag knapp 9 % höher als das Oktober-Zwischenhoch.

Dieser Vergleich zeigt nochmals, wie schwach der DAX tatsächlich ist. Und auch die aktuelle Chartsituation bestätigt das:

DAX Tageschart seit Januar 2018

Auch alle kurzfristigen Widerstände sind noch intakt

Seit dem Frühjahr läuft der DAX in einem übergeordneten Abwärtstrend (rot). Dieser beschleunigte sich im Sommer etwas (blauer Trend), im Herbst wurde die Abwärtsbewegung noch dynamischer (schwarze Linien). Im Dezember wurden der rote und blaue Trend sogar nach unten verlassen!

Dieser Ausbruch mutierte zwar zum Fehlausbruch, der inzwischen durch einen „obligatorischen“ Rücksetzer bestätigt wurde (siehe grüner Pfeil), aber bisher führte dieser Fehlausbruch nicht zu der üblichen Aufwärtsdynamik. Im Gegenteil: Der DAX pausiert seitdem wieder, so dass sowohl der steile schwarze Abwärtstrend als auch die rote Widerstandszone bei 11.000 Punkten noch intakt sind (siehe roter Pfeil).

Der Verfallstag als Bullen-Bremse?

Charttechnisch ist daher eine Fortsetzung des schwarzen Abwärtstrends zu erwarten. Einziger Hoffnungsschimmer der Bullen (neben der Stärke der US-Indizes): der morgige Verfallstag. Dieser dürfte aufgrund der Terminmarktpositionierung den DAX zusätzlich an der 11.000-Punkte-Marke gehalten haben. Nachdem diese „Bremspositionen“ morgen verfallen, könnte ab Montag der Sprung über 11.000 Punkte und aus dem schwarzen Kanal gelingen – sofern nicht kurzfristig die US-Indizes einen Strich durch diese Rechnung machen.

Diese zeigten sich zuletzt zwar sehr stark, sind dadurch nun aber klar überkauft. Mindestens eine zeitweilige Konsolidierung, eventuell auch ein kräftigerer Rücksetzer sind dort nun möglich. Das dürfte dann auch den DAX weiter zurückhalten. Fazit: Die Bullen im DAX haben noch einen weiten Weg und ein ordentliches Stück Arbeit vor sich.

Über den Autor: Torsten Ewert ist Chefredakteur der Börsenbriefe Geldanlage-Brief und Aktien-Perlen. Mehr über Torsten Ewert erfahren Sie hier.

Quelle der Charts: Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt.

Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!