Die Redaktion von Stockstreet sucht regelmäßig die aktuell interessantesten Aktien heraus. Weitere Analysen finden Sie im Börse - Intern, unserem börsentäglichen Newsletter. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Chart: Deutsche Bank

Von Manfred Ries

Die Ausgangslage. Mit einem Minus von vier Prozent gehören die Titel der Deutschen Bank AG am heutigen Donnerstag, 24. März 2016, zu den schwächsten Titeln innerhalb des Deutschen Aktienindex (DAX). Geht es jetzt weiter abwärts? Die Antwort hierauf kennt, wahrscheinlich, …

…die Charttechnik. Es ist ein Ausbruch nach unten aus einem fallenden Dreieck (siehe Chart)! Und dieses verheißt nichts Gutes. Denn ein fallendes Dreieck gilt innerhalb der Charttechnik als Fortsetzungsmuster eines übergeordneten Trends. Und dieser zeigt bei den Aktienkursen der Deutschen Bank bereits seit langer Zeit abwärts. Heute eröffneten die Papiere knapp oberhalb der 16er-Linie und fielen bereits im Vormittagshandel darunter. Kurs um 14:15 Uhr: 15,58 Euro. Damit ist der Ausbruch nach unten aus dem charttechnischen Dreieck perfekt. Das Verkaufssignal wird durch einen fallenden Momentum(10)-Indikator begleitet.

Die Hintergründe. Kursbewegende (fundamentale) Nachrichten gibt es heute keine zur Deutschen Bank. Der Abverkauf dürfte damit in erster Linie der schlechten Charttechnik gebühren.

Die Prognose. Das fallende Dreieck weist auf weiter nachgebende Kurse hin. Unter charttechnischen Gesichtspunkten bietet die Marke um 15 Euro einen gewissen Halt. Gleichwohl sehen wir ein Abwärtspotenzial, das bis 14,57 Euro reichen dürfte – dort fand sich Ende Februar ein signifikantes Tief. Die negative Ausgangslage wäre bei Kursen oberhalb von 16,20 Euro zwar nicht bereinigt, aber zumindest etwas entspannt.

Die Strategie. Long-Investments drängen sich in diesem Chartumfeld nicht auf! Short-Investments – mit einem Target von 14,57 Euro – können mittels Stop-Losskurs bei 16,25 Euro abgesichert werden. Eine erste Anpassung des individuellen Stop-Losskurses sollte spätestens bei Kursen unterhalb von 15,50 Euro erfolgen.

---

*) Glossar:

Momentum: Das Momentum misst die Kraft einer Kursbewegung, indem vom aktuellen Kurs der Kurs einige Tage zuvor abgezogen wird. Im Falle des oben dargestellten Momentum(12) sind das zwölf Tage. Als Oszillator schwankt der Momentum um seine Nulllinie. Ein Kaufsignal liegt vor, wenn sich das Momentum vom negativen in den positiven Bereich bewegt. Ein Verlauf im positiven Bereich signalisiert grundsätzlich einen Aufwärtstrend.

Target: Englischsprachige Bezeichnung für „Kursziel“.


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!