Rohstoffe & Emerging Markets News

Die ganze Welt der Rohstoffe, Emerging Market und Devisen in einem Newsletter

rohstoff_emerging_markets_news

Rohstoffe & Emerging Markets News

Die ganze Welt der Rohstoffe, Emerging Market und Devisen in einem Newsletter

Palladium verlässt den Aufwärtstrend

Ausgabe vom 23.07.2018


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Die Edelmetalle liegen derzeit nicht in der Gunst der Investoren. Trotz zahlreicher geopolitischer Sorgen stehen relativ sichere Anlagen wie Gold und Silber momentan eher auf der Verkaufsliste. Verantwortlich hierfür dürften unter anderem eine gewisse Sorglosigkeit der Anleger und auch die Zinswende in Amerika sein (Edelmetalle verlieren bei steigenden Zinsen relativ gesehen an Attraktivität, da sie keine Zinsen abwerfen).

Bis vor kurzer Zeit konnte sich immerhin Palladium dem negativen Trend der Edelmetalle entziehen. Das weniger bekannte Edelmetall verzeichnete innerhalb der letzten Jahre steigende Notierungen. Doch damit dürfte jetzt ebenfalls Schluss sein – Palladium hat den Aufwärtstrend kürzlich verlassen.

Ausgedehnte Korrektur nach Allzeithoch

Nach der rasanten Aufwärtsbewegung der letzten Jahre markierte Palladium noch im Januar 2018 das bisherige Allzeithoch bei 1.140 US-Dollar je Feinunze. Danach ging die Notierung jedoch in eine ausgedehnte Verschnaufpause über. Auf hohem Kursniveau konsolidierte das begehrte Metall bis zur Unterstützungszone bei rund 900 Dollar. Der Aufwärtstrend war bis dahin nicht in Gefahr. Zudem erholte sich der Rohstoff anschließend wieder.

Die Situation änderte sich allerdings im Juni: Palladium kam erneut zurück und testete die langfristige Aufwärtstrendlinie. Zuvor wurde bereits die Unterstützung bei 960 Dollar gebrochen. Von der Stärke des Edelmetalls war nichts mehr zu sehen. Anfang des aktuellen Monats rutschte die Notierung unter die maßgebliche Chartlinie bei rund 940 Dollar.

In der folgenden Abbildung ist die Entwicklung des Edelmetalls seit Oktober 2016 dargestellt (in US-Dollar je Feinunze, Candlestick-Chart, eine Kerze entspricht einem Tag):

 

 

Das negative Signal wirkte schnell, Anschlussverkäufe waren die Folge. Palladium fiel nach dem Bruch der Aufwärtstrendlinie sogar unter die Marke von 900 Dollar.

Kurzfristige Gegenbewegung läuft

Nach dem schnellen Kursrutsch erholte sich die Notierung in den letzten Tagen wieder etwas. Vom Verlaufstief bei 860 Dollar verbesserte sich Palladium bis auf das momentane Niveau von 906 Dollar. Doch die Erholung dürfte nicht nachhaltig sein, es handelt sich wahrscheinlich lediglich um eine klassische Gegenbewegung nach den vorherigen Verlusten.

Die Charttechnik hat sich mit dem Bruch der Aufwärtstrendlinie deutlich eingetrübt. Mittel- bis langfristig gesehen sind bei Palladium weiter sinkende Notierungen wahrscheinlich. Auf Sicht des letzten Halbjahres hat sich zudem eine Korrekturlinie ausgebildet, welche einen neuen Abwärtstrend definieren könnte. Die maßgebliche, negative Linie verläuft derzeit bei 990 Dollar (Tendenz fallend). Erst ein Anstieg über diese Chartlinie würde die Situation wieder aufhellen.

 

Freundliche Grüße aus Köln

Bernd Raschkowski

www.rohstoff-dienst.de

 

Rohstoffe & Emerging Markets

24. Juni 2024

Rohstoffe & Emerging Markets

Palladium: Preise vor großem Comeback?

Weiterlesen...

21. Juni 2024

Rohstoffe & Emerging Markets

Barrick Gold-Aktie: Warum der Titel jetzt wieder kommen könnte

Weiterlesen...

19. Juni 2024

Rohstoffe & Emerging Markets

Bco. Santander in Korrektur: Warum Anleger den Titel kennen sollten

Weiterlesen...

17. Juni 2024

Rohstoffe & Emerging Markets

Dt. Rohstoff AG: Wie weit die Korrektur noch reichen kann

Weiterlesen...

14. Juni 2024

Rohstoffe & Emerging Markets

Alcoa in Korrektur: Diese Kursmarken haben Chartisten im Visier

Weiterlesen...

12. Juni 2024

Rohstoffe & Emerging Markets

Mapfre in Konsolidierung: Warum es weiter nach oben gehen könnte

Weiterlesen...

10. Juni 2024

Rohstoffe & Emerging Markets

USD/JPY vor US-Zinsentscheid: Der Aufwärtstrend ist ungebrochen

Weiterlesen...

07. Juni 2024

Rohstoffe & Emerging Markets

Rohöl-Preis nach Mini-Crash: Warum die Preise nicht vorwärtskommen

Weiterlesen...

05. Juni 2024

Rohstoffe & Emerging Markets

Exxon-Mobil-Aktie in Korrektur: Wie wahrscheinlich ist ein Comeback?

Weiterlesen...

31. Mai 2024

Rohstoffe & Emerging Markets

Alcoa-Aktie hebt ab: Was jetzt noch in den Kursen steckt

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!